Das Geheimnis der bosnischen Pyramiden – Heileffekte im Tunnelsystem

Im Jahr 2006 entdeckte Dr. Sam Osmanagich die sogenannte Sonnenpyramide in Visoko, Bosnien. Er suchte praktisch zur selben Zeit auch nach Tunnelsystemen unterhalb der Pyramide – von denen er glaubte, es müsse sie geben. Dies sei nach Osmanagich ein Indiz für die Echtheit der Pyramiden.

Die Bosnischen Pyramiden

Das Ravne Tunnellabyrinth in Visoko wird auf ein Alter von über 30.000 Jahren geschätzt. Und diese sollen, laut Dr. Sam Osmanagich, alle bosnischen Pyramiden unterirdisch miteinander verbinden. Insgesamt seien drei Pyramiden gefunden worden.

Die Einheimischen berichteten Osmanagich von Höhlengängen, die sie in ihrer Kindheit als Winterlager für Obst und Kartoffeln nutzten. Erkundungen hätten ergeben, dass es dort ein weitverzweigtes Tunnelsystem gebe. Seit dem würden viele Wissenschaftler, Archäologen und Geologen zur Erforschung der Tunnel nach Visoko reisen, so berichtet ein Artikel auf der Webseite bosnische-pyramiden-reisen.com.

Heileffekte im Tunnelsystem

Interessanterweise, so heißt es im Artikel, ist das Tunnelsystem mit einem Sauerstoffgehalt von 20 % in der Luft gefüllt. Auch herrsche kontinuierlich eine Temperatur von 12,5 °C. Eine sehr hohe negative Ionenkonzentration der Luft lässt sehr frei atmen – obwohl keine künstliche Belüftung im Tunnelinneren vorhanden ist. Laut Artikel sei eine Konzentration von 18.400 negativen Ionen pro cm³, der optimale Wert für einen Heilstollen.

Negative Ionen könnten die Vitamine der Luft sein“, so in einem Artikel bei „Apotheken Anzeiger“ zu lesen. Die höchste gemessene Dichte an negativen Ionen ist in der Nähe von Wasserfällen gemessen worden. Es konnten bei unterschiedlichen Wasserfällen bis zu 70.000 negative Ionen pro Kubikzentimeter gemessen werden. „In Städten sinkt die Zahl der negativen Ionen auf insgesamt 200 und in Büros hingegen können durchschnittlich nur ca. zwanzig verzeichnet werden“.

Donna, aus Australien arbeitete als Freiwillige in dem prähistorischen Labyrinth des Ravne-Tunnels und stellte am ersten Tag nach rund vier Stunden fest, dass die Atemwegserkrankung, unter der sie seit Jahre litt, verschwunden war. Sie sagte: „Heute sind meine Nebenhöhlen zum ersten Mal seit Jahren frei.“

Prähistorische Keramiksteine

Laut Pyramiden-Reisen fand man Steine im Tunnelsystem, die aus sehr feinem Material gefertigt worden seien und von Osmanagich ebenfalls auf ein Alter von bis zu 30.000 Jahren geschätzt wurden. Einige sollen piezoelektrische Eigenschaften besitzen und freie Energie produzieren.

In einigen der „Keramiksteine“ wurden Runeninschriften gefunden, die eigentlich vorher nur bei nordeuropäischen Kulturen entdeckt worden sind. Dessen Alter soll bei 25.000 Jahren liegen. Der Inhalt der Schrift soll nach neuesten Forschungen entschlüsselt worden sein. Die Botschaft lautet: „Die Tür ist verschlossen, wir sind blockiert, wir müssen kämpfen, um uns zu verteidigen, … und erobern. Bis wir eine neue Chance erhalten durch das Sterntor zu gehen.“

Falls diese Entschlüsselung der Wahrheit entspricht, stehen wir vor einem der größten Rätsel unserer Menschheitsgeschichte. Es wurden noch viele andere Steine mit eingeritzten Inschriften gefunden, doch diese konnten noch nicht entschlüsselt werden. Dies bestätigt auch die Nutzung der Tunnelanlage in der Vergangenheit. Bisher konnten man drei unterschiedliche Schriftarten finden.

Auch fanden die Forscher größere Steine, welche von Dr. Osmanagich, als Megalithe bezeichnet werden. Darin hat man Quarze entdeckt, die scheinbar absichtlich in die Keramiksteine eingearbeitet wurden. Diese sollen ebenfalls eine Heilwirkung besitzen.

Ist die sogenannte Pyramide von Bosnien tatsächlich eine Pyramide? Hat das Tunnelsystem eine Heilwirkung auf den Menschen? Was hat das mit den mysteriösen Steinen auf sich?

Viele offene Fragen konnten nicht abschließend geklärt werden, doch kann sich jeder sein eigenes Bild machen. (vm)

Mehr über die Bosnischen Pyramiden und ihre Geheimnisse im Video

Quelle: https://www.epochtimes.de/wissen/das-geheimnis-der-bosnischen-pyramiden-heileffekte-im-tunnelsystem-a2442985.html