Carn Goedog – wahrer Ursprung der Stonehenge Monolithen

Von 20. November 2013 Aktualisiert: 20. November 2013 13:13

Geologen aus Wales haben den Berg, von dem die Steine für den Bau von Stonehenge stammen, eindeutig identifiziert, heißt es in einem Bericht der Western Mail vom Dienstag, dem 19. November. Die Steine kommen von einem Hügel im Nationalpark Pembrokeshire im Südwesten von Wales, über 280 Kilometer entfernt von Stonehenge und eine Meile entfernt vom zuvor angenommenen Ursprungsort.

Das Geologen-Team – Dr. Richard Bevins, Leiter der Naturwissenschaften am Nationalmuseum von Wales, Dr. Rob Ixer vom Universitäts-College London und Professor Nick Pearce aus Aberystwyth – erhielt in der letzten Woche die Bestätigung seiner Ergebnisse von Gutachtern des Journal of Archaeological Science (Journal für Archäologische Wissenschaften).

Bislang gründeten die Annahmen über die Herkunft der Steine auf Forschungsergebnissen des Wissenschaftlers H.H. Thomas aus dem Jahr 1923. Demnach sollten sie vom Hügel Carn Meini stammen. Mit verbesserten Forschungsmethoden, bei denen mit Hilfe von Röntgen-Strahlung das Dolerit (auch Bluestone) aus dem inneren des Steinkreises mit dem Gestein vom Carn Goedog verglichen wurde, bestätigen aber diesen Hügel als Quelle für das megalithische Bauwerk.

Noch ist unklar, wie die Steine transportiert wurden – vielleicht von Menschen, vielleicht aber durch den Transport in glazialem Eis. Die Bestätigung des benannten Hügels als Ursprungsort der Steine könnte nun auch auf der Suche nach dem Transportmechanismus behilflich sein.

Falls sie tatsächlich während der letzten Eiszeit transportiert wurden, sollten physische Beweise vorhanden sein”, sagte Bevins der Western Mail. 

Die Forschungsergebnisse der Geologen werden im Journal für Archäologische Wissenschaften in sechs Monaten veröffentlicht.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte, , ,