Versicherungswirtschaft: Künstliche Intelligenz wird immer wichtiger

Epoch Times2. Februar 2019 Aktualisiert: 2. Februar 2019 19:31
Die Versicherungsbranche wird in Zukunft verstärkt Künstliche Intelligenz nutzen, so der Präsident des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft.

Die Versicherungsbranche wird nach Ansicht von Wolfgang Weiler, Präsident des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GdV), in Zukunft verstärkt Künstliche Intelligenz nutzen, etwa in der Schadensbearbeitung.

„Das ist wichtig, denn damit lässt sich nicht nur viel Geld sparen, sondern man kann den Prozess für die Kunden viel einfacher und besser machen“, sagte Weiler der „Neuen Osnabrücker Zeitung“. Grundsätzlich biete die Digitalisierung viele Chancen, so Weiler.

„Eine Reihe von Unternehmen versucht, sich neue Geschäftsgelder durch Kooperationen mit anderen zu erschließen und etwa im Gesundheitsbereich Angebote für die Kunden zu machen, die weit über die Leistungen eines Versicherungsunternehmens hinausgehen.“

Diesen Trend sehe man auch im Bereich der Kfz-Versicherungen. „Das digitale Geschäft ist erst dabei, sich herauszuschälen“, so Weiler. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN