Historische Belege: Wenn UFOs ins Kriegsgeschehen eingreifen

Epoch Times21. April 2015 Aktualisiert: 21. April 2015 16:48

Von UFOs, die in das Kriegsgeschehen eingreifen, hört man in der Öffentlichkeit sehr selten. Solche Ereignisse soll es aber in den Vergangenheit gegeben haben.

Ein Vorfall, in den UFOs verwickelt waren, spielte sich zur Zeit des Vietnam-Krieges ab.

1968 soll ein solches unbekanntes Flugobjekt einem amerikanischen Boot gefolgt sein, das in der entmilitarisierten Zone zwischen Nord- und Südvietnam unterwegs war.

Das UFO soll von einem anderen Boot aus gesehen worden sein, wie es sich über dem Boot befand und es mit einem blitzenden Lichtstrahl zur Explosion brachte.

„Das Militär war an den UFOs interessiert, weil sie Fähigkeiten hatten, die den unseren weit überlegen waren und sie wollten herausfinden, was für eine Technologie dahinter steckt und wem sie gehört“, sagte ein früherer Nachrichtenoffizier der Air Force, Capt. George Filer.

Filer hatte zu dieser Zeit eine Top-Secret-Sicherheitsermächtigung und berichtete an Gen. George S. Brown, dem Deputy Commander für Luft Operationen in Vietnam.

Solchen UFOs sollen Filer, während er in den entmilitarisierten Zone mit Kampfbooten unterwegs war, des öfteren begegnet sein. Er erklärt aber auch, dass ein zu starkes Interesse an diesen Fluggeräten einen auch die Karriere kosten könne.

„Wenn man ein Jagdflugzeug sieht, das mit 900 Kilometer pro Stunde unterwegs ist und dann kommt so ein UFO … das sich dann mit dem Dreifachen der Geschwindigkeit entfernt, hat es sicher eine Technologie, die weit entwickelter ist als unsere.“

Auf YouTube sind auch Hubschrauber-Videos zu finden, die UFOs zeigen, unter anderem Videos vom Vietnam aus dem Jahr 1969. 

https://youtube.com/watch?v=WXzRWrC-wdk

Leute, die in Afghanistan gedient haben, aber auch das iranische Fernsehen, berichten regelmäßig über solche Vorkommnisse, schreibt die Huffington Post.

Die Foo-Fighter aus dem zweiten Weltkrieg sind ein besonders bekanntes Beispiel. Piloten der Alliierten berichteten über schnelle, runde und leuchtende Objekte. Damals berichtete auch die New York Times darüber und der Begriff „Foo-Fighter“ fand im amerikanischen Militär-Slang Einzug.

Ein historischer Bericht aus dem 16. Jahrhundert von Bürgern der Stadt Nürnberg beschreibt eine Luftschlacht zwischen zylindrischen Objekten, aus denen schwarze, rote, orange und blau-weiße Kugeln schnellten, die anscheinend gegeneinander kämpften.“ Ein Künstler, Hans Glaser fertigte einen Holzschnitt von diesem Ereignis an. (dk)

Luftschlacht über NürnbergLuftschlacht über NürnbergFoto: Screenshot / Pinterest
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN