29-jähriger Ägypter verletzt in Frankenthal vier Passanten mit Messer

Mit einem Messer hat ein Ägypter in Frankenthal in Rheinland-Pfalz anscheinend wahllos mehrere Passanten angegriffen. Vier Menschen trugen leichtere Schnittverletzungen davon, wie die Polizei berichtet.

Im rheinland-pfälzischen Frankenthal hat ein 29 Jahre alter Ägypter in der Innenstadt vier Menschen mit einem Messer verletzt.

Nach Polizeiangaben wollte der Mann nach einem Besuch in einer Bar seine Getränke nicht bezahlten. Der Wirt sei ihm nachgelaufen und habe ihn vor der Bar angesprochen, woraufhin der Mann ein Messer gezückt habe und in Richtung Innenstadt weggelaufen sei.

Dort habe der Ägypter nach bisherigen Erkenntnissen vier Menschen angegriffen und mit dem Messer leicht verletzt. Die Polizei nahm den Mann fest. (afp/so)