Ehrlicher Finder gibt Geldbörse mit über 800 Euro bei Polizei ab

Am Samstagabend hat ein Mann eine Geldbörse mit mehr als 800 Euro gefunden und umgehend abgegeben.

Am Samstagabend hat ein Mann eine Geldbörse mit mehr als 800 Euro gefunden.

Wie „nord24.de“ berichtet, hat der 44-Jährige das Fundstück umgehend zur Polizei in Bremerhaven-Lehe gebracht. Er hatte sie in der Hafenstraße entdeckt.

Die Besitzerin konnte sich schon bald über die ehrliche Tat freuen. Zusätzlich zu den 845 Euro in bar befanden sich zahlreiche persönliche Papiere in der Börse.

Die glückliche Besitzerin bedankte sich mit einem Finderlohn bei dem aus Syrien stammenden Finder. Die Bremerhavener Polizei soll die ehrliche Tat ausdrücklich gelobt haben.

(mcd)

 

Kommentieren

Werte Leserinnen und Leser!

Schon lange wollen wir das Diskussionsklima in der Kommentarfunktion verbessern und dabei unserer Maxime „Meinungsfreiheit für alle“ treu bleiben. Wegen personeller und finanzieller Engpässe war dies bisher nicht möglich.

Wir wenden uns deshalb mit der besonderen Bitte an Sie: Unterstützen Sie die Einrichtung unseres Moderators mit Ihrer Spende! Er wird sich um Trolle, Provokateure und strafrechtlich relevante Äußerungen kümmern.

Hier Spenden!

IBAN: DE21100700240525505400 BIC: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Kommentar-Moderator