Geheimer Lagebericht

Bundespolizei: Täglich Übergriffe durch Asylbewerber

Epoch Times, Montag, 11. Januar 2016 14:06
Einem Lagebericht der Bundespolizei nach gab es in Zügen und Bahnhöfen am letzten Wochenende 5 Sexualdelikte durch Asylbewerber.
Polizeibeamte überblicken den Platz vor dem Hauptbahnhof und der Kathedrale in Köln.
Polizeibeamte überblicken den Platz vor dem Hauptbahnhof und der Kathedrale in Köln.
Foto: MAJA HITIJ / AFP / Getty Images

Einem Geheimbericht der Bundespolizei nach gab es im Bereich der Deutschen Bahn am letzten Wochenende 5 Sexualdelikte, berichtet die "Bild-Zeitung". Asylbewerber aus Afghanistan, Tunesien, Syrien und Russland seien an den Übergriffen beteiligt gewesen.

Anzeige

Laut Informationen der Zeitung registriert die Bundespolizei "fast täglich vergleichbare Delikte". Solche Straftaten würden mit allen Mitteln verfolgt, so der Dieter Romann, Bundespolizei-Präsident, gegenüber dem Blatt. In Deutschland würden demnach täglich rund 130 sexuelle Übergriffe angezeigt. (dk)

Kommentieren

Werte Leserinnen und Leser!
Konstruktive Kommentare sind für uns alle ein Gewinn.
Es gab schon viele Zuschriften, von denen wir sehr profitiert haben und dafür möchten wir Ihnen danken. Wir freuen uns, wenn Sie mit uns gemeinsam die Kommentarfunktion schätzen und sich mit allzu rabiaten Äußerungen zurückhalten. Als Medium können wir die Nachrichtenlage nicht ändern. Aber wir können gemeinsam einen kühlen Kopf bewahren.


Anzeige