CDU-Politikerin: „Wir müssen uns schnellstens fragen: Was akzeptieren wir noch alles?“

Muslimische Männer zeigen wenig Respekt gegenüber Frauen. Hunderte Bürgerinnen beschweren sich bereits über das Fehlverhalten männlicher Migranten. Die CDU-Politikern Julia Klöckner fordert Maßnahmen.

Hunderte verzweifelte Frauen meldeten sich bereits bei der CDU-Politikerin Julia Klöckner und klagten über das Fehlverhalten muslimischer Männer. Diese Beschwerden sind nicht verwunderlich, da in der islamischen Kultur von Gleichberechtigung keine Rede sein kann. Diese frauenfeindlichen Sitten werden mit den Flüchtlingsströmen jetzt auch nach Deutschland importiert. 

Klöckner wird von Mails und Telefonanrufen frustrierter Frauen regelrecht bombardiert. Mehr als 300 weibliche Bürger haben sich allein Mittwoch und Donnerstag per Mail bei der rheinland-pfälzischen CDU-Partei- und Fraktionsvorsitzenden gemeldet, berichtet "Focus-Online".
Es rufen Lehrerinnen an, die sich von Jungen in ihren Klassen anhören müssen, dass sie ihnen gar nichts zu sagen hätten. Es wird von Vätern berichtet, die sich weigern, mit der Lehrerin ihrer Söhne zu sprechen. Auch Verkäuferinnen melden sich, die mit muslimischen Männern zu tun haben, die ihnen nicht in die Augen sehen und nicht mit ihnen sprechen. Sie verständigen sich nur per Zeichensprache mit den Frauen und vermitteln so, was sie einkaufen wollen.
Über diese Zustände meint Klöckner nur noch: "Wir müssen uns schnellstens fragen: Was akzeptieren wir noch alles?"
Die 42-Jährige fordert jetzt, dass Zuwanderer sich zu den deutschen Grundwerten bekennen müssen. Es soll ein Gesetz zur Integrationspflicht geschaffen werden. Außerdem verlangt sie ein Verbot der Vollverschleierung von Frauen. Die Gleichberechtigung von Mann und Frau dürfe weder von den Muslimen, die bereits in Deutschland sind, noch von denen, die noch kommen werden, in Frage gestellt werden, so die Politikerin zu "Focus-Online".
"Der Staat muss schnell deutlich machen, dass in Deutschland einige Grundsätze nicht verhandelbar sind." (so)