Schweden: Muslimische Ministerin tritt zurück – Grund: 0,2 Promille Alkohol am Steuer

Die für Gymnasien und Erwachsenenbildung zuständige Ministerin Aida Hadzialic (29) wurde mit Alkohol am Steuer erwischt. Hadzialic war Schwedens erste muslimische Ministerin.

Die jüngste Ministerin Schwedens wurde nach einem Abendessen in Kopenhagen auf der Brücke zwischen Dänemark und Schweden gestoppt. Ein Alkoholtest ergab 0,2 Promille, was der schwedischen Promillegrenze entspricht.

Die mit ihrer Familie im Alter von fünf Jahren aus Bosnien nach Schweden geflüchtete Hadzialic wurde vor zwei Jahren die jüngste und erste muslimische Ministerin Schwedens.

Die Sozialdemokratin selbst betrachtet ihr Fehlverhalten als gravierend. Mitte August kündigte sie ihren Rücktritt an, berichtete der „ORF“. (sm)

Siehe auch:

Schwedens Grüne mit weiterem Rücktritt: Muslimischer Politiker gibt Frauen nicht die Hand und löst Skandal aus

Schweden: Grünen-Minister Mehmet Kaplan wegen Extremisten-Verbindungen zurückgetreten