Tumult bei AfD-Rede: Meuthen will Hintermänner der Linksextremen entlarven + Video

Die AfD fordert einen Untersuchungsausschuss zum Linksextremismus und dessen politischen Hintermännern. Das kommt bei einigen Parteien nicht gut an: Im Stuttgarter Landtag gab es bei einer Rede von Jörg Meuthen heftigen Tumult.

Der AfD-Politiker Jörg Meuthen postete auf Facebook das Video einer Rede, die er gestern im Landtag von Baden-Württemberg hielt.

Darin fordert er Aufklärung über die Verstrickungen zwischen gewaltbereiten Linksextremisten und politischen Parteien. Der Tumult ist groß und Meuthen wird lautstark von seinen Gegnern beschimpft, die einen Untersuchungsausschuss zum Thema ablehnen.

„Getroffene Hunde bellen“, meint Meuthen daraufhin.

Nicht nur SPD und Grüne und FDP lehnten den AfD-Antrag ab. Auch die CDU „ließ sich mal wieder von den grünmarxistischen Gesellschaftsklempnern, mit denen sie koaliert, am Nasenring durch die Manege führen“, kritisiert Meuthen. Das ganze markiere einen „parlamentarischen Tiefpunkt“.

Hier seine Rede:

Kommentieren

Werte Leserinnen und Leser!

Schon lange wollen wir das Diskussionsklima in der Kommentarfunktion verbessern und dabei unserer Maxime „Meinungsfreiheit für alle“ treu bleiben. Wegen personeller und finanzieller Engpässe war dies bisher nicht möglich.

Wir wenden uns deshalb mit der besonderen Bitte an Sie: Unterstützen Sie die Einrichtung unseres Moderators mit Ihrer Spende! Er wird sich um Trolle, Provokateure und strafrechtlich relevante Äußerungen kümmern.

Hier Spenden!

IBAN: DE21100700240525505400 BIC: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Kommentar-Moderator