Wahltrend: Union liegt in Umfrage knapp vor der SPD, AfD an dritter Stelle

Die CDU verbesserte sich auf 33 % , die SPD liegt bei 32 %. Emnid befragt wöchentlich repräsentativ ausgewählte Bürger, welche Partei derzeit gewählt werden würde, wenn jetzt Bundestagswahl wäre.

Die Union liegt in der Wählergunst laut einer Umfrage wieder knapp vor der SPD. Im „Sonntagstrend“, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich für die „Bild am Sonntag“ erhebt, verbesserten sich CDU/CSU um einen Prozentpunkt auf 33 Prozent.

Die SPD kam wie in der Vorwoche auf 32 Prozent.

Die AfD legte in der Umfrage einen Zähler zu und bleibt mit zehn Prozent drittstärkste Partei, dahinter liegen unverändert Linke (acht Prozent) und Grüne (sieben Prozent).

Die FDP büßte einen Prozentpunkt ein und liegt nun bei sechs Prozent. Für den „Sonntagstrend“ befragte Emnid zwischen dem 23. Februar und dem 1. März 1403 repräsentativ ausgewählte Bürger. (afp)