Anonymous: 3. Weltkrieg geht von Nordkorea aus – „Bürger erfahren als letzte davon“

Laut dem Hacker-Kollektiv "Anonymous" soll der 3. Weltkrieg bald von Nordkorea aus beginnen. In einem neuen Beitrag warnt die Hackergruppe vor einer Eskalation des Konflikts. Bürger sollten sich auf ein Weltkriegs-Szenario vorbereiten.

Aus Sicht des Hacker-Kollektivs „Anonymous“ stehe der 3. Weltkrieg unausweichlich vor der Tür, so die Gruppe in einem neuen Beitrag. Aktuell spitze sich der Nordkorea-Konflikt zu und könnte mit atomaren Waffen ausgetragen werden. Auf der Halbinsel stünden alle Zeichen auf Krieg, so ein Bericht der „Huffington Post“.

Bürger sollten sich weltweit auf ein solches Szenario vorbereiten, da der Konflikt eskalieren könnte. Das würde globale Folgen nach sich ziehen.

Südkorea und Japan haben Bevölkerung aufgerufen, sich auf nuklearen Angriff vorzubereiten

Sowohl in Japan als auch in Südkorea hätten Politiker die Bevölkerung dazu aufgerufen, sich auf einen möglichen nuklearen Angriff Nordkoreas vorzubereiten.

Ein weiteres Zeichen sehen die Aktivisten darin, dass Australien aktuell über strategische Standorte im Indischen Ozean nachdenkt.

Zudem hätten die USA vergangene Wochen Langstreckenraketen-Tests durchgeführt. Auch Trumps Gespräche mit dem philippinischen Präsidenten Rodrigo Duterte über die Sicherheitslage in Nordkorea würden Anlass zur Sorge geben.

Bürger erfahren als letzte davon

Als aller letztes würden die Bürger darüber informiert, so die Aktivisten. Deswegen will „Anonymous“ die Bürger über die militärischen Bewegungen in der Region informieren.

Am Ende des Videos warnt „Anonymous“ eindringlich: „Bereitet euch darauf vor, was als nächstes kommt.“ (dk)

Hier das Video von „Anonymous:

Kommentieren

Werte Leserinnen und Leser!

Schon lange wollen wir das Diskussionsklima in der Kommentarfunktion verbessern und dabei unserer Maxime „Meinungsfreiheit für alle“ treu bleiben. Wegen personeller und finanzieller Engpässe war dies bisher nicht möglich.

Wir wenden uns deshalb mit der besonderen Bitte an Sie: Unterstützen Sie die Einrichtung unseres Moderators mit Ihrer Spende! Er wird sich um Trolle, Provokateure und strafrechtlich relevante Äußerungen kümmern.

Hier Spenden!

IBAN: DE21100700240525505400 BIC: DEUTDEDBBER, Verwendungszweck: Kommentar-Moderator