Geheimdienste „unglaublich wütend“: Insider erklärt „Vault 7“ CIA-Enthüllung von Wikileaks

Die Informationen aus „Vault 7“ könnten Amerika umkrempeln, meint ein Pentagon-Insider. Richtig heikel werde es, sollten konkrete Machenschaften der CIA auf Wikileaks enttarnt werden. Das könnte geopolitische Folgen haben. Er gibt Beispiele.

Unter dem Titel „Vault 7“ (Tresor 7) veröffentlichte die Enthüllungsplattform WikiLeaks am Dienstag Dokumente über den US-Geheimdienst CIA. Darin ging es um Spionage, Hacking- und Cyberkriegs-Technik. Laut WikiLeaks waren CIA-Insider selbst die Whistleblower. Das jetzt geleakte Material stelle weniger als 1 Prozent des vorhandenen dar, so WikiLeaks laut „RT“. Nachschub ist angekündigt.

Die US-Website „Victurus Libertas“ sprach mit einem Insider des US-Verteidigungsministeriums über die Bedeutung des Leaks. EPOCH TIMES veröffentlicht seine Aussagen im Sinne der Informations- und Meinungsvielfalt.

Q. Korrekt, dass die Enthüllung von „Vault 7“ die größte Geschichte des Jahres ist?

A. Es wird noch um einige Größenordnungen größer werden.

Q. Also was passiert gerade?

A. Die Geschichte wird weit über Implantate, C2’s und LP’s hinausgehen.

Q. Was heißt das?

A. [Mit LPs sind „Listening Posts“ gemeint] Abhörmöglichkeiten, Malware. Die Gefahr besteht darin, wie die CIA den „Kriegscode“ freigegeben hat. Sie hat es auch nicht geschafft, verschiedene Dinge in verschiedenen Schubladen auseinander zu halten. Dies ist darauf zurückzuführen, dass die Agency [CIA] nicht wollte, dass die NSA an ihren Plänen beteiligt ist. Im Wesentlichen hat die CIA versucht, sich ihre eigene NSA zu erschaffen.

Q. Was kommt als nächstes?

A. „Schlag den Maulwurf“ bekommt eine ganz neue Bedeutung!

Die Medien kommen ins Spiel. Wortführer beklagen die „Bedrohung der nationalen Sicherheit“, beschuldigen Russland, vermeiden jede Erwähnung einer Beteiligung Großbritanniens oder der Israelis, die übrigens unglaublich wütend und wahnsinnig erschrocken sind über das „Vault 7“-Leak … genau wie die Briten.

Q. Wir hören das immer wieder. Warum? Die Briten und Israelis sind doch US-Verbündete, richtig?

A. Definieren Sie mal Verbündete. CIA, MI6 und der israelische Geheimdienst haben sich an der asymmetrischen Spionage gegenüber Zivilisten sowohl im In- als auch im Ausland beteiligt. Sie haben ihr handwerkliches Können auf die Bürger verlegt. Das wird nicht gut ausgehen. Ich fürchte, größere „Fluten“ werden kommen.

Q. Fluten?

A. Das ist ein Begriff für große Leaks oder Brüche in der Geheimdienstwelt.

Q. Was für Dinge können wir da erwarten?

A. Das erste Leak konzentrierte sich auf die Werkzeuge der CIA. Das Barometer der Angst und des Abscheus sagt mir, dass echte Besorgnis besteht, dass der Quellcode herauskommen könnte – und noch größere Sorge, dass „Aktivitäten“ aus der CIA-Vergangenheit ans Licht kommen. Falls das passiert, werden wir eine Schockwelle erleben und eine sofortige Neuausrichtung von Freund und Feind.

Q. Können Sie das weiter ausführen?

A. Nehmen wir mal an, Wikileaks plaudert aus, dass die CIA gemeinsam mit Mossad und MI6 Inlandsspionage betreibt … Nehmen wir weiter an, die CIA schaut weg, während andere Nationen amerikanische Bürger ausspionieren dürfen … Angenommen, die Leute finden heraus, dass wir ISIS gemeinsam mit Israel erschaffen haben, oder dass die CIA wirklich Kennedy ermordet hat. Stellen Sie sich vor, wie die Bürger dann CIA, Mossad und MI6 betrachten. In Wahrheit sind diese Institutionen gar nicht selbst das Monster, sondern nur die Pranken des Monsters. Die Kombination aus CIA, Mossad und MI6 kann als größter Terror-Unterstützer der Welt betrachtet werden.

Q. Wow. Also sagen Sie, Wikileaks könnte die geheime Geschichte der CIA leaken?

A. Ich bin sicher, dass das kommt. Warum hat man ein Kennedy-Zitat als Passphrase verwendet, das auf die Zerstörung der CIA verweist? Ich bin ziemlich sicher, dass sie planen, die Drahtzieher hinter dem Kennedy-Attentat genau aufzudecken.

Q. Da ausländische Nationen hinter dem 11. September steckten, werden die Leute nun untätig [auf dem Sofa] sitzen bleiben, es vergessen und zur Tagesordnung übergehen?

A. Vor zwei Jahren wäre ich noch zuversichtlich gewesen, dass sie sich wie Lemminge verhalten und wie es die CIA von ihnen erwartet. Aber die Vertrauensbasis erodiert. Die Menschen trauen nicht mehr länger Washington, den Mainstream-Medien, den Banken, unseren Gerichten, etc.

Q. Wird Pädogate jemals in vollem Umfang herauskommen?

A. Vault 7 wird sicherstellen, dass Pädogate herauskommt. CIA und Mossad stecken zum Großteil dahinter. Viele in meinem nahen Umfeld begrüßen, was Wikileaks gemacht hat. Die meisten Militärs dienen ehrenvoll. Die meisten Strafverfolger auch. Wir wollen, dass der Sumpf trocken gelegt wird.

Wenn Trump [Vizepräsident] Pence einen Maulkorb verpasst und die Nation mit seinen Instinkten leitet, vermute ich, dass er die CIA auseinander nehmen wird, sie modernisieren wird, den MI6 und Mossad rauskicken wird und neu bewerten wird, wer eigentlich unsere Freunde sind. Mit Saudi-Arabien sollte das anfangen. Unsere Beziehung zu Großbritannien ist aus militärischer Sicht sehr gut. Und das wird sich auch nicht ändern.

Aber wir müssen die Macht und die Reichweite unserer gegenwärtigen Geheimdienstgemeinschaft beschneiden, da sie sich von ausländischen Diensten wie Mi6 und Mossad lösen MUSS. Wir müssen für uns alleine stehen.

Q. Was ist der Effekt von Vault 7 auf den Otto-Normal-Computerbenutzer?

A. Ein Gefühl wie unter Belagerung, würde ich sagen. Ist Ihr Anti-Virus nicht eigentlich ein Virus? Wir werden sehen, wie „Augenklappen“ für Computer verkauft werden, um die Kamera abzudecken. Benutzer werden beginnen, ihre Mikros physisch zu deaktivieren und nur noch Kopfhörer-Mikros zu verwenden, die man auch abmachen kann, wenn sie nicht gebraucht werden.

Die Öffentlichkeit wird alle Internet-fähigen Konsumgüter mit Waffen für Spionage und potenziellen Mord gleichsetzen. Das Klima in der amerikanischen Öffentlichkeit ist eines von Misstrauen und Besorgnis. Die Leute fühlen sich nicht mehr beschützt. Wenn man über das Versagen, das amerikanische Volk zu schützen spricht, kann man gleich auch das Gesundheitsministerium, die Börsenaufsicht, das Landwirtschaftsministerium, das Innenministerium und fast jeden anderen Zweig der Regierung hinzufügen.

Aber die untergründigen Schlussfolgerungen reichen noch tiefer. Amerika fühlt sich von der eigenen Regierung verraten. Wir glaubten fälschlicherweise, das wir Zuschauer waren in einer römischen Arena, die das blutige Schauspiel ausländischer Kriege auf unseren Flachbildschirmen und Computern sahen. Irak, Syrien, Jemen.

Aber jetzt haben wir weichen Terror in Frankreich, Deutschland, Türkei, USA und so weiter. Und mit der Offenbarung, dass unsere Geräte uns abhören, ist klar, dass wir keine Zuschauer der römischen Arena sind, sondern selbst das Löwen- und Gladiatoren-Futter.

Q. Also geht jetzt alles den Bach runter?

A. Nein. Vault 7 ist eine gute Sache. Aus militärischer Sicht ist es besser, eine wache Zivilbevölkerung zu schützen, als eine, die programmiert und abgestumpft ist.

Die Normalbürger Joe und Mary wollen jetzt sehr genau wissen, ob ihre Kinder ausspioniert werden. Der Missbrauch dieser Cybertools durch Pädophile, Psychopathen und Phishing-Betrüger, ist das, was die Menschen wirklich alarmieren sollte. Dies ist ein Entscheidungs-Moment in der amerikanischen Geschichte; das „Streben nach Glück“ könnte vom „Streben nach Privatsphäre“ abgelöst werden.

Q. Kann ich meinem Handy vertrauen?

A. Das Android-Betriebssystem von Google wird in fast 9 von 10 Smartphones weltweit eingesetzt. Google, Facebook und Apple könnten sehr gut Hintertür-Zugänge an die CIA verkauft haben. Wir nennen das „Judas-Technologie“.

Siehe auch:

„Trumps Machtkampf um Pädogate betrifft die Welt“: Regierungs-Insider packt aus

„Eliten haben jetzt Todesangst“: Analyse zu Trumps Vorgehen und Pädogate 2017