Größter Asteroid seit mehr als hundert Jahren fliegt nah an der Erde vorbei

Heute fliegt der Asteroid "Florence" in einer Entfernung von etwa sieben Millionen Kilometern an unserem Planeten vorbei - er hat einen Durchmesser von 4,4 Kilometern.

Der größte Asteroid seit mehr als hundert Jahren fliegt ungewöhnlich nah an der Erde vorbei. Nach Angaben der US-Raumfahrtbehörde Nasa rast der Asteroid „Florence“ in einer Entfernung von etwa sieben Millionen Kilometern an unserem Planeten vorbei.

Damit kommt er der Erde zwar ziemlich nahe, von ihm geht aber keine Gefahr für unseren Planeten aus.

Der nach Florence Nightingale, der Begründerin der modernen Krankenpflege, benannte Asteroid hat einen Durchmesser von etwa 4,4 Kilometern und wurde 1981 entdeckt.

Die Nasa-Wissenschaftler wollen den Asteroiden bei seinem Vorbeiflug mit Radargeräten in Kalifornien und Puerto Rico analysieren – sie erhoffen sich Details zu der Beschaffenheit des Himmelskörpers. (afp)