Trump begrüßt Moskaus Verzicht auf Vergeltung für US-Sanktionen – „Wusste schon immer, dass er sehr schlau ist!“

Donald Trump lobte Putin zu seiner Entscheidung, keine Gegenmaßnahmen nach den von Obama verhängten US-Sanktionen zu ergreifen: Dies sei ein "toller Schritt" des russischen Präsidenten Wladimir Putin, schrieb Trump am Freitag im Online-Kurzmitteilungsdienst Twitter: "Ich wusste schon immer, dass er sehr schlau ist!"

Der künftige US-Präsident Donald Trump hat den vorläufigen Verzicht Russlands auf Vergeltung für neue US-Sanktionen begrüßt.

Dies sei ein „toller Schritt“ des russischen Präsidenten Wladimir Putin, schrieb Trump am Freitag im Online-Kurzmitteilungsdienst Twitter: „Ich wusste schon immer, dass er sehr schlau ist!“

Zuvor hatte Putin verkündet, Russland verzichte zunächst auf Gegenmaßnahmen, nachdem US-Präsident Barack Obama die Ausweisung von 35 russischen Diplomaten angeordnet hatte. Stattdessen betonte Putin, Russland werde seine nächsten Schritte von der Politik des designierten US-Präsidenten Trump abhängig machen. Dieser tritt sein Amt am 20. Januar an. Trump gilt als Russland-Freund und plant engere Beziehungen zum Kreml.

Als Reaktion auf Hacker-Angriffe während des US-Wahlkampfes hatte Obama am Donnerstag die Ausweisung von 35 als Agenten verdächtigten russischen Diplomaten verkündet. Die US-Geheimdienste machen die russische Regierung für die Cyber-Attacken verantwortlich. Beweise dafür gibt es nicht. (afp/so)