10 Gemüse, die Sie aus Abfällen wieder heranziehen können

Man kann verschiedene Gemüse sogar aus Resten nachwachsen lassen, die man sonst weggeworfen hätte. Auf diese Weise können Sie für ihre Familie eine stetige Versorgung mit Gemüsen zum Nulltarif garantieren.

Grundnahrungsmittel wie Gemüse und das Einkaufen in Lebensmittelgeschäften ist im Allgemeinen recht teuer geworden. Die meisten Menschen verbrauchen eine Menge Geld für den Einkauf im Lebensmittelgeschäft, was sich immer mehr zu einem der höchsten Kostenfaktoren für fast jede Familie entpuppt.

Allerdings können Sie die Rechnung im Lebensmittelgeschäft für ihre Familie verringern, indem Sie einige der wichtigen Lebensmittel auf eigene Faust anbauen. Die gute Nachricht ist, dass man sie sogar aus Resten nachwachsen lassen kann, die man sonst weggeworfen hätte. Auf diese Weise kann für ihre Familie eine stetige Versorgung mit Gemüsen und Lebensmitteln zum Nulltarif garantiert werden.

Es gibt eine Reihe von Obst und Gemüsen, die Sie in ihren Gemüsegarten zurückpflanzen und anbauen können. Damit haben Sie eine Vielzahl von Obst und Gemüsen zur Verfügung haben, wenn Sie sie benötigen und die Lebensmittelkosten verringern sich außerdem. Wenn Sie gerne ein paar Münzen im Lebensmittelgeschäft sparen wollen, lesen Sie weiter und entdecken Sie 10 Gemüse, die Sie in ihrem Gemüsegarten wachsen lassen können, indem Sie ihre Gemüsereste verwenden.

1. Salat

Einige Sorten sehr schönen Kopfsalates lassen sich gut entweder zum Abendessen oder Mittagessen verwenden und man kann tatsächlich frischen Salat aus jenen Blättern nachwachsen lassen, die Sie in der Regel wegwerfen würden. Um zu Hause ein reichhaltiges Angebot an frischem Salat aus dem Gemüsegarten zu haben, nehmen Sie die übrig gebliebenen Salatblätter und stecken Sie sie in eine Schüssel mit wenig Wasser, dann zuhause bei gutem Sonnenlicht aufstellen. Lassen Sie die Salatblätter in der Schüssel für etwa vier Tage; sobald die Wurzeln zu wachsen beginnen, nehmen und ins Gartenbeet pflanzen.

2. Sellerie

Eines der einfachsten Gemüse, das aus Küchenabfällen wächst, ist Sellerie. Alles, was Sie brauchen, ist der Strunk einer Sellerie Pflanze. Nehmen Sie eine Schüssel und giessen Sie etwas warmes Wasser ein, dann legen Sie den Strunk hinein. Stellen Sie sicher, dass die Schüssel an einen Ort gestellt wird, wo sie direkte Sonneneinstrahlung bekommt. Es dauert nur etwa eine Woche, bis die Blätter an der Basis austreiben und diese sind es, welche Sie in ihren Gemüsegarten pflanzen und wachsen lassen können.

3. Tomaten

Alles was Sie brauchen, um Tomaten in ihrem Gemüsegarten wachsen zu lassen, sind die Samen. Puhlen Sie einige der Tomatensamen aus und legen Sie sie zum Trocknen auf ein Papiertuch. Sie können dann die Samen in Blumenerde legen und auf der Fensterbank wachsen lassen, bis sie einige Zentimeter gewachsen sind. Verpflanzen Sie sie ins Beet.

4. Kartoffeln

Wussten Sie, dass neue Kartoffeln aus den Schalen anderer Kartoffeln nachgezogen werden können? Es ist wahr, aber Sie brauchen Schalen, mit Augen darauf. Schneiden Sie 5 Zentimeter-Stücke und stellen Sie sicher, dass es 2-3 Augen auf jedem Stück gibt; über Nacht trocknen lassen, dann einfach neu in den Boden einpflanzen, etwa 10 Zentimeter tief, stellen Sie sicher, dass die Augen nach oben gerichtet sind. Es wird 2-3 Wochen dauern, bis Sie neue Pflanzen sehen.

5. Süßkartoffeln

Süßkartoffeln wachsen nahezu gleich wie normale Kartoffeln. Nehmen Sie eine Hälfte einer Süßkartoffel und hängen Sie sie mit Zahnstochern bespießt über einen Behälter mit flachem Wasser. In wenigen Tagen werden Sie feststellen, dass Wurzeln zusammen mit Sprossen aus der Spitze der Süßkartoffel zu wachsen beginnen; sobald sie auf etwa 10 Zentimeter kommen, brechen Sie sie ab und tauchen sie in etwas Wasser. Wenn die Wurzeln etwa 2,5 Zentimeter Länge erreichen, in den Boden pflanzen.

6. Ingwer

Ingwerwurzel ist auch sehr einfach anzubauen; wenn Sie es in Gang bringen, haben Sie einen endlosen Vorrat. Pflanzen Sie ein Reststück in Blumenerde, achten Sie darauf sicherzustellen, dass die Knospen nach oben schauen. Sie werden neue Triebe und neue Wurzeln in etwa einer Woche feststellen, und sobald dies geschieht, können Sie es nach oben ziehen und es wieder verwenden. Nehmen Sie ein Stück des Wurzelstocks für die Neubepflanzung.

7. Rüben

Rüben sind dafür bekannt, gut aus Bruchstücken und Verschnitt zu wachsen. Alles, was Sie tun müssen, ist die Rübenoberseiten/ Blattansatz aufzuheben und sie in ein Gefäß mit Wasser zu stellen. In wenigen Tagen werden die neuen grünen Spitzen zu wachsen beginnen. Lassen Sie die Wurzeln wachsen, bis es für die Neubepflanzung gut ist; lassen Sie die Wurzeln mindestens 3 Zentimeter wachsen.

8. Avocado

Waschen Sie den Stein dieses Supernahrungsmittels und stechen sie ihn dann mit Zahnstochern als Aufhängung über eine kleine Schüssel oder Glas. Füllen Sie Wasser ein, so dass es den Boden des Samens 2 Zentimeter abdeckt. Halten Sie den Samen an einem warmen Ort, aber nicht in direktem Sonnenlicht, täglich den Wasserstand überprüfen, besser mehr als nötig. Es kann sechs Wochen dauern, bis ein Stengel und Wurzeln erscheinen; sobald der Stengel etwa 15 Zentimeter erreicht, schneiden Sie ihn auf 7,5 Zentimeter zurück. Wenn Blätter beginnen zu erscheinen in den Boden pflanzen, etwa die Hälfte davon aus dem Boden ragen lassen.

9. Zwiebeln

Sie können im Haus oder außen gut angebaut werden. Schneiden Sie die Wurzel der Zwiebel aus, aber stellen Sie sicher, dass Sie einen starken Zentimeter der Zwiebel mit abschneiden. Bedecken Sie sie leicht mit Blumenerde und in direktes Sonnenlicht stellen. Für Zwiebelgrün legen Sie die weiße Basis der Zwiebel mit Wurzeln in einen mit Wasser gefüllten Behälter, im Sonnenlicht aufstellen. Wechseln Sie das Wasser alle paar Tage und das Grün wird weiter wachsen. Schneiden Sie weg, was Sie brauchen und es wird wachsen, so lange Sie wollen.

10. Rote Paprika

Roter Paprika ist nicht schwer anzubauen. Alles, was Sie tun müssen, ist den Samen zu nehmen und ihn in Anzuchterde zu säen. Stellen Sie das Ganze an einen Ort, wo die heranwachsende Pflanze viel Sonnenlicht bekommen kann. Sie brauchen nicht viel Pflege und nur wenig Zeit zu wachsen; wenn es draußen warm ist, säen Sie die Samen direkt in den Boden.

Diese Gemüse sind aus Resten leicht anzubauen. So machen Sie mehr aus Ihrem Gemüsegarten. Es sollte jedoch beachtet werden, dass die gute Qualität der Mutterpflanze des Gemüserestes viel hilft, die Qualität des Nachbaus zu wahren.

(NaturalNews/mh)