Bundesregierung will Zahl von Asylbewerbern aus Georgien eindämmen – zu viele sind kriminell

Im Frühjahr 2017 wurde die Visa-Freiheit für Georgien eingeführt. Seitdem stieg die Zahl der Asylbewerber aus der Kaukasus-Republik – darin sieht die Bundesregierung ein Problem.
Text Version lesen