Ein Trulli-Haus in der Nähe von Alberobello, Apulien, Italien.Foto: iStock

Klassik des Tages: Ein Violinkonzert von Vivaldi

Epoch Times11. August 2020 Aktualisiert: 28. Juli 2022 14:35
Aus der Reihe Epoch Times Musik - Für Liebhaber.

Antonio Vivaldi (1678-1741) war ein italienischer Komponist und Violinist aus Venedig. Hier sein Violinkonzert in a-Moll RV356 No. 6 Op.3 „L’estro Armonico“. Es spielt das Ensemble „Tafelmusik“ mit Elizabeth Wallfisch an der Violine unter Leitung von Jeanne Lamon.

  1. Allegro
  2. Largo
  3. Presto

Vivaldi erhielt im Alter von 25 Jahren die Priesterweihe, er wurde Kaplan in der Kirche Santa Maria della Pietà. Wegen seiner Haarfarbe wurde er Il Prete Rosso (ital.: der rote Priester) genannt. Er las die Messen und arbeitete an einem Waisenhaus – und gab sein Priesteramt eineinhalb Jahre später wieder auf.

Da Vivaldi das Orchester des Ospedale della Pietà (eines von vier Heimen in Venedig für Waisenmädchen) zwischen 1703 und 1716 betreute, unterrichtete er auch Violine. Das Orchester war recht berühmt und lockte Reisende an. Viele seiner Violinkonzerte entstanden für das Orchester.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion