Kanada: Anwalt spricht sich gegen Konfuzius-Institute aus

Der kanadische Menschenrechtsanwalt David Matas hat die Universität McMaster gelobt, für die Schließung des Konfuzius-Instituts wegen diskriminierender Einstellungsmethoden. Matas vertritt die... Mehr»

NTD bei Parade zum chinesischen Neujahr in Flushing, NYC

Umzugswagen rollten am Samstag durch Flushing in New York. Gefeiert wurde das chinesische Neujahr. Und dieses Mal war NTD Television dabei, um mit seinen Zuschauern zu feiern. Für viele war … Mehr»

Herausforderungen für die KP China 2013

Feuerwerk, Tänze und natürlich Jiaozi, hierzulande als Maultaschen bekannt. Damit wird das chinesische Neujahr begangen. Doch im Jahr der Schlange steht China einigen Herausforderungen gegenüber.... Mehr»

China: Wukans demokratischer Misserfolg

Es hat Veränderung bringen sollen. Chinas erstes demokratisch gewähltes Dorfkomitee in Wukan, Provinz Guangdong.  März 2012: Nach Monaten des Protestes hatten Dorfbewohner die früheren KP-Beamten... Mehr»

Kanadische Uni schließt Konfuzius-Institut wegen Diskriminierung

Kanadas McMaster Universität schließt einen umstrittenen Chinesischkurs, nachdem es eine Beschwerde über diskriminierende Einstellungspraktiken gegeben hat. Das Konfuzius-Institut wurde 2008... Mehr»

Neujahrsgrüße zeigen wachsenden Respekt vor Falun Gong

Das chinesisches Neujahr gilt als der wichtigste Feiertag der Chinesen. Eine Zeit der guten Wünsche, Reflexion und Neujahrsgrüße. In einem Anflug von Verwegenheit schicken Festlandchinesen derzeit... Mehr»

China: Signalisieren Truppenbewegungen Krieg?

Panzer fahren einer nach dem anderen entlang einer Straße in Chinas Provinz Fujian. Sie befördern Spekulationen, ob sich das chinesische Militär auf einen Krieg vorbereitet. Einwohner machten diese... Mehr»

Spionage für Chinas Regime in Schweden

Während des Kalten Kriegs wehrte sich Schweden gegen Spione des Ostblocks. Doch jetzt sind es andere Player. Der Generaldirektor des schwedischen Sicherheitsdienstes, Anders Thornberg, bestätigte... Mehr»

China: Albtraum für Masanjia-Folteropfer geht weiter

Es ist eine Hölle auf Erden. Das Masanjia-Arbeitslager in der Provinz Liaoning steht synonym für die Brutalität des Rechtssystems in China. Jetzt hat eine Überlebende der Folter in einem Video... Mehr»

Pekinger Anwalt nimmt Chinas Ex-Sicherheitschef Zhou Yongkang ins Visier

Chinas Ex-Sicherheitschef Zhou Yongkang soll für seine Verbrechen zur Verantwortung gezogen werden. Das fordern immer mehr Stimmen. So auch der prominente Pekinger Menschenrechtsanwalt Pu Zhiqiang.... Mehr»

China: „Hausschwester“ wegen gefälschter IDs verhaftet

Am Montag wurde eine Bankangestellte in Shaanxi verhaftet. Mit gefälschten Ausweisen hatte sie mehr als 20 Immobilien im Wert von umgerechnet 117 Millionen Euro erworben. Gong Aiai wird von Chinas... Mehr»

Warum Chinas Führer keine wahre Reform bringen

Chinas scheidender Premier, Wen Jiabao, hat eine Liste mit Vorhaben entworfen, die das Regime angehen müsste, um das Land regieren zu können. Wen sprach über Demokratie, Rechtsstaatlichkeit und... Mehr»

China: Smog droht Neujahrsfeuerwerk zu ersticken

Chinas Behörden ermutigen das Volk, sich mit Feuerwerkskörpern und Knallfröschen während der anstehenden chinesischen Neujahrsfeiern zurückzuhalten. Der Rauch vom Feuerwerk könnte die aktuelle... Mehr»

Zwei Tibeter wegen „Anstiftung zur Selbstverbrennung“ verurteilt

Zwei Tibeter wurden gestern wegen Mordes verurteilt. Sie sollen zu Selbstverbrennungen angestiftet haben. Ein tibetischer Mönch mit Namen Lorang Konchok erhielt eine aufgeschobene Todesstrafe. Sein... Mehr»

China: Rollerfahrer knapp vor umkippenden Laster entkommen

Glück hatte ein Rollerfahrer aus der chinesischen Provinz Zhejiang. Ein LKW bog an einer Kreuzung ab. Der Fahrer verlor die Kontrolle und der LKW kippte um, direkt vor dem Rollerfahrer. … Mehr»

China: Erdloch verschlingt mehrere Häuser in Guangzhou

Ein riesiges Erdloch hat am Montag ganze Gebäude in Guangzhou im Süden Chinas verschluckt. Die Behörden hatten alle Hände voll zu tun, das Gebiet schnell zu evakuieren. Laut staatlichen Medien... Mehr»

China: Journalist belastet Beamte von Chongqing

Mit durchgesickerten Sextapes hat er elf Beamte aus Chongqing zu Fall gebracht. Jetzt scheint der Journalist Zhu Ruifeng selbst ein Problem mit den Ermittlern zu haben. Am Montag traf er … Mehr»

China: Bo Xilai-Prozess nun doch erst Ende März

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Kein Prozess für Bo Xilai. Dutzende Journalisten fanden das am Montag Morgen heraus, nachdem sie sich vor dem Gericht von Guiyang in der Provinz Guizhou eingefunden... Mehr»

Zocken für die Partei – Chinas Online-Spiele dienen der Propaganda

Man kann es kaum glauben, Spielekonsolen sind in China verboten. Und das bereits seit dreizehn Jahren. Videospiele schaden der Jugend der Nation, heißt es seitens des Regimes. Aber, wie kürzlich... Mehr»

China: Schicksal von Arbeitslagern ungewiss

Vorsichtig begrüßt haben Menschenrechtsbeobachter die Rufe nach dem Ende oder einer Reform des Arbeitslagersystems in China. Selbst staatliche Medien und offizielle Berater haben sich gegen die... Mehr»