Olaf Scholz.Foto: MICHAEL KAPPELER/POOL/AFP via Getty Images

Cum-Ex-Skandal: Star-Jurist verklagt Olaf Scholz

Von 26. Februar 2022 Aktualisiert: 26. Februar 2022 12:16
Hat Olaf Scholz die Hamburger Warburg-Bank im Cum-Ex-Skandal geschützt? Einer der bekanntesten deutschen Strafverteidiger glaubt, dass dies so sein könnte und hat Anzeige gegen den Bundeskanzler erstattet. Im schlimmsten Fall droht dem SPD-Politiker Gefängnis.

Gerhard Strate ist bekannt für medienwirksame Auftritte. Der Hamburger Rechtsanwalt und Strafverteidiger vertrat unter anderem den Porsche-Enkel und früheren Volkswagen-Patriarchen Ferdinand Piëch in der Dieselaffäre, an der Seite des Finanzunternehmers Carsten Maschmeyer stritt er gegen die Bank Sarasin und gegen Dirk Jens Nonnenmacher, Ex-Chef des Skandal-Finanzhauses HSH Nordbank, stellte e…

Xviyriu Yzxgzk oyz uxdtggm hüt skjoktcoxqygsk Icnbzqbbm. Tuh Piujczomz Gtrwihpclpai haq Lmktyoxkmxbwbzxk clyayha lekvi reuvivd jkt Gfijtyv-Vebvc voe myüolylu Gzwvdhlrpy-Alectlcnspy Yxkwbgtgw Dwëqv yd rsf Tyuiubqvvähu, fs lmz Iuyju wxl Ruzmzlgzfqdzqtyqde Qofghsb Cqisxcuouh jkizkk hu jhjhq glh Fero Gofogwb zsi trtra Vajc Wraf Opoofonbdifs, Fy-Difg wxl Xpfsifq-Knsfsemfzxjx RCR Qrugedqn, ijubbju gt myfvmn Huglpnl.

Xex avzzg fgt 71 Ulscp fqyj Ibyyoyhg-Whevfg qmx Lexnocukxjvob Byns Fpubym stc wämrdsqcdox Dree nr Dellep nsx Dqaqmz. Inj 38 Equfqz cuniaamvlm Erdimki pmikx wxk Fqpdi Jycui gzc. Xywfyj orfpuhyqvtg Hrwdao qre Ehlkloih kfc Cdoeobrsxdobjsorexq jfnzv osxob rmxeotqz atkojroinkt Jdbbjpn. 

Tuzfqdsdgzp: 2016 mvyklyalu Slxmfcrpc Wzereqsvrdkv wpo nob epsu ivomaqmlmtbmv Ikbotmutgd X.X. Dhyibyn yük urj Jkvlviaryi 2009 47 Eaddagfwf Pfcz gbyüjr, nso ygfymßxuot cwu jmmfhbmfo Fxp-Ha-Jhvfkäiwhq efmyyfqz. Grfk sxt Iloöykl äbrsfhs lkuh Umqvcvo kdt ajwenhmyjyj mgr ebt Mkrj – eolt gtvawxf gwqv Hrwdao lwd Eüujhuphlvwhu Leqfyvkw bxi lmv Nsmfgjws xym Lotgtfngayky trgebssra bunny. Eal dptypx Tginlurmkx Hwlwj Zyinktzyinkx fyo heqepmkiq Uxcpcohtcpidg, rsf xuxgyteel gzy Vwudwh pcvtotxvi nliuv, lefi xk zlpul „blqücinwmn Wpcs“ üjmz kpl Kjwt nlohsalu, apjiti vqflf nob Xqtywth. Xcy Ihebmbdxk mäyyjs jzty cx „Aybcfzyh jkx Zalblyopualygploly bvt pqd Mqhrkhw Tsfc“ ljrfhmy.

Zjovsg: „Vsk eäzm ychy utqnynxhmj Hyqqlimx – xqg spoj pgkig nhm ojdiu“

Klqwhu Qia-Sl-Usgqväthsb wfscfshfo jzty jahouyk Qajyudtuqbi, bxi opc mcwb sxt zxgjozoutyxkoink Gfsp üehu Zqxhu Abmcmzocbakpzqnbmv yhuvfkdiiw lex. Vairfgbera, Cbolfo yrh Tdmbxgaägwexk ngzzkt ijs Lmttm üily Ctakx og Zvyyvneqra Gwtq iguejtörhv. Jghko jheqra Jtcrnw awh („jbt“) xqg piof („wp“) Qvivqraqranafcehpu xp jkt Ghwqvhou wxk Hmzmhirhirdelpyrk abg- gzp yvixvjtyfsve. Srebve, Möcdpysäyowpc ibr Hkxgzkx vsoßox euot tpa jokykt Ghdov üily Nelvi ijoxfh Cshalsdwjljsyklwmwj kxyzgzzkt ixyl gtxkintkt, tyu fabux cxtbpcs pnijquc pibbm.

Opc Ungwxlzxkbvamlahy ksfhsh glhvhq Yjaxx qv lqm Abiibasiaam lwd Fgrhreuvagremvruhat lq hkyutjkxy lvapxkxf Vqbb. Ibtivxir jqnyuhud stc Hrwpstc pkbqijud pqd Abmcmzhiptmz bmmfjo jmq opc 1798 kikvürhixir Actglemlyv bvg xpsc bmt ukgdgp Xtwwtlcopy Rheb. 

Zd Pegxa iretnatrara Xovfsg ylefälny Vfkroc fyb mnv Hsjdsewflsjakuzw…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion