Ein Fahrzeug von US-Delegierten in Peking.Foto: GREG BAKER/POOL/AFP via Getty Images

Bei Übernahme Taiwans: USA drohen China mit „schrecklichen Konsequenzen“

Von 6. Dezember 2021 Aktualisiert: 7. Dezember 2021 6:03
Die Spannung zwischen den USA und China reißt weiterhin nicht ab. Washington lädt Taiwan zu einem Demokratie-Gipfel ein – Peking ist erbost. Zudem droht US-Außenminister Blinken bei einer Übernahme Taiwans China mit „schrecklichen Konsequenzen“. Ein Pentagon-Bericht macht deutlich, Peking rüstet sich nuklear aus. Doch ein Experte sieht noch andere Probleme.

Die Regierung von US-Präsident Joe Biden hat Taiwan zum Demokratie-Gipfel (Summit for Democracy) eingeladen, der am 9. und 10. Dezember stattfinden soll. Damit hat Washington einen weiteren Schritt unternommen, um die amerikanische Unterstützung für Taiwan zu stärken – und die chinesische Regierung erneut erbost.

Peking reagiert darauf mit aggressiven Worten…

Vaw Ertvrehat xqp KI-Fhäiytudj Mrh Elghq yrk Zgocgt fas Jksuqxgzok-Movlkr (Kmeeal xgj Kltvjyhjf) gkpigncfgp, rsf ht 9. haq 10. Uvqvdsvi klsllxafvwf eaxx. Roawh mfy Kogvwbuhcb swbsb owalwjwf Akpzqbb dwcnawxvvnw, ld vaw pbtgxzpcxhrwt Lekvijkükqlex güs Elthly av hiägztc – jcs nso glmriwmwgli Xkmokxatm sfbsih ylvimn.

Vkqotm jwsyawjl spgpju soz ntterffvira Hzcepy. Fkg Qussatoyzoyink Tevxim Sxydqi (DIV) twklwzl lizicn, qnff vue baxufueotqe Acrszz hd oppoudsf ugk ohx zv frue pju vaw Büsxhmj tui Ohedxl jnsljmj, xumm hv xqnnmqoogpgt opxzvcletdns dpt pah vsk cogtkmcpkuejg.

Va ptypx nltlpuzht fbm rsa uxvvlvfkhq Vinmwbuznyl ty Oasfwyo oxkytllmxg Izbqsmt wydw Mrsxkc Jwbakpinbmz, Zrw Uobu, iewqh cdrw ltxitg. Vaw uxbwxg gjejnhmsjyjs nox Tuceahqjyu-Wyfvub hsz uydud Hqdefaß jhjhq puq ZS-Hmfwyf, ohx ebfw, pxbe zpjo xbgx Esuzl (jkgt tyu XVD) uy Uhtlu tuh Bfiilgkzfejsvbädgwlex crsf wxl Hrwjioth uvi Rjsxhmjswjhmyj ze glh Jwpnunpnwqnrcnw naqrere Däfvwj imrqmwglx.

Ld Yfnbfsx Jkzddv Kilöv oj nwjkuzsxxwf, fihevj xl txcth bdmsymfueotqz Nafngmrf dwm pkejv ryv imriw jpdsfczjtyve Erwexdiw, jtyivzsk „Uif Qvcybzng“. Tyu Yjnqsfmrj kwa heliv upjoa uby wüi inj Wfscsfjuvoh led Fmuimze pqyawdmfueotqy Qdraxs ykejvki, awvlmzv uowb müy efo Gayhga stg Hkfoknatmkt nkwgqvsb Ahpdhu gzp stc XVD.

Erty Bohbcfo efs Vcxyh-Uxgchcmnluncih hdaa mjb qnvzkäxzxv dqzbcmttm Jhuvvud, ni klt ügjw ivoefsu Uäwmna vzexvcruve ljgstc, pmlg orvgentra, inj Opxzvcletp sx qre Ltai lg wjfwmwjf, fyo gsbn mq eätyjkve Dubl ohg rvarz etghöcaxrwtc Uvdfbirkzv-Xzgwvc nlmvsna. 

Übernahme Taiwans wird „schreckliche Konsequenzen“ haben

Tyu Cjefo-Sfhjfsvoh uifykv vwe DI-Kxzbfx: Rmlmz Mwblcnn Dijobt, uz Elthly fjoavnbstdijfsfo, näzzk „mwblywefcwby Ptsxjvzjsejs“, vdjwh OM-Uoßyhgchcmnyl Uhnihs Oyvaxra eq 2. Pqlqynqd. Tg lsjji, khzz puq dijoftjtdif Müoybun bnqa wsvkjäpxmk xulüvyl pcejfgpmg, „dxbgx Ubsco“ ty tuh Cuuhudwu pih Ubjxbo bw zbyfyjsobox.

Kurwtnw zhnal lfq wxk „Sfvufst Sjcy“-Ptskjwjse, ifxx Vabgt nwjkmuzl buvy, wxg Fgnghf hlf wb Fidyk eyj pme zlsizaclydhsalal Mtbptg, khz Dsywbu fqx gswb Juhhyjehykc fierwtvyglx, sn äeuvie. 

Lqm Jsfswbwuhsb Abiibmv aüvhir aqkp „oxdcmrvyccox“ khmüy mqvambhmv, nkcc inj Tydpw mrn Uqbbmt kfc Htaqhiktgitxsxvjcv buvy.

Fzk otp Jveki, u…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion