Tierisches Vorbild: Kater Bubba geht jeden Tag zur Schule – und erhielt eigenen Schülerausweis

Epoch Times2. Juni 2018 Aktualisiert: 2. Juni 2018 8:15
Bubba der Kater ist jemand ganz Besonderes. Nicht nur, dass er der einzige Schüler ist, der während des Unterrichts frei umherlaufen darf, er ist vermutlich auch der einzige Kater weltweit mit einem High-School-Abschluss.

Dieser tiefenentspannte Kater namens Bubba lebt in San Jose, Kalifornien. Zusammen mit seinem Frauchen Amber Marienthal und ihrer Familie bewohnt er ein Häuschen in der Nähe der Leland High School.

Nachdem sie den rothaarigen Kater 2009 adoptiert hatten, versuchten sie ihn so selten wie möglich in den Garten zu lassen – zu gefährlich schien ihnen die Gegend. Doch Bubba war anderer Meinung und beschwerte sich lautstark.

Der Kater ist ein richtiger Schreihals

Bubba war definitiv ein Draußen-Kater und tat seinen Unmut über geschlossene Türen stimmgewaltig bekannt. Als Ergebnis verbringt der Kater den Großteil seiner Freizeit draußen und wie alle Katzen hat auch er einen Lieblingsplatz.

Aber entgegen anderen Katzen, die ein ruhiges Plätzchen zum Schlafen bevorzugen, hat Bubba sein Lieblingsplatz in der angrenzenden High School gefunden.

Mit der Zeit wurde Bubba zur Berühmtheit an „seiner Schule“. „Die Schüler lieben ihn und er darf sich frei auf dem Schulgelände bewegen“, erzählte Amber. „Wenn er an eine geschlossene Tür kommt, miaut er einfach und irgendjemand, der gerade vorbei geht, wird ihm öffnen.“

Bubba hat offenbar keine Sorgen, dass er „unter die Räder“ kommen könnte, im Gegenteil. Manchmal liegt er einfach auf dem Fußballfeld während des Sportunterrichts und wartet, dass ihn jemand streichelt. „Er ist absolut tiefenentspannt und hat keine Angst“, sagte sein Frauchen.

Üblicherweise kommt Bubba nach der Schule wieder nach Hause. Doch manchmal liegt er noch eine Weile in einem Klassenzimmer herum und schläft. Dabei ist es schon vorgekommen, dass er eingeschlossen wurde und 36 Stunden allein in der Schule verbrachte.

Glückerlicherweise „miaut er wie ein Löwe“ und ein Security-Mitarbeiter hörte und befreite ihn, erinnert sich Amber.

Bubba ist ein tierisch gutes Vorbild

Bubba ist an seiner Schule so berühmt, dass er sogar einen eigenen Schülerausweis hat – mit Foto.

Zugegeben, die Schüler wollten ursprünglich eine Statue von Bubba auf dem Schulhof, doch das hat die Schulleitung nicht genehmigt – noch nicht …

Und auch die Schule profitiert von dem Kater. Viele Schüler lieben ihn so, dass sie manchmal nur wegen ihm zur Schule kommen, auf diese Weise haben sich die Fehlstunden deutlich verringert.

Ein Kater mit Schulabschluss

Zusammen mit 436 anderen Schülern erhielt Bubba vergangenes Jahr sein Abschlusszeugnis. Mit vielen von ihnen ist er bereits in die benachbarte Mittelschule gegangen.

Doch auch zukünftige Generationen müssen nicht ohne ihr Maskottchen zur Schule gehen. Bubba hat auf seiner Facebookseite versprochen auch im neuen Schuljahr wieder zukommen.

Mehr über Bubba den Schulkater im Video:

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN