The Epoch Times
P
WAHRHEIT UND TRADITION

Datenschutzerklärung

Einleitung

Epoch Times Europe GmbH (nachfolgend: Epoch Times) nimmt als Diensteanbieter den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten als Nutzer der Dienste der Epoch Times (hierzu zählt epochtimes.de, deren Subdomains, der Epoch Times Newsletter; nachfolgend: Dienste) ernst. Im Folgenden werden Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten unterrichtet sowie auf die Ihnen zustehenden Rechte hingewiesen.

Fragen zum Datenschutz in Bezug auf die Dienste können Sie jederzeit an uns als für die Datenverarbeitung verantwortliche Stelle i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO richten: Epoch Times Europe GmbH, Kunz-Buntschuh-Straße 11, 14193 Berlin; E-Mail: [email protected]

A. Allgemeiner Teil

§1 Begriffsbestimmungen

  1. „Personenbezogene Daten“ i.S.d. Art. 4 Nr. 1 DSGVO alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (nachfolgend: „betroffene Person“) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.
  2. Verarbeitung“ i.S.d. Art. 4 Nr. 2 DSGVO ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.
  3. „Verantwortlicher“ i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet; sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.
  4. „Dritter“ i.S.d. Art. 4 Nr. 10 ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die personenbezogenen Daten zu verarbeiten.
  5. „Auftragsverarbeiter“ Art. 4 Nr. 8 DSGVO ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.
  6. „Einwilligung“ (Art. 4 Nr. 11 DSGVO) der betroffenen Person bezeichnet jede freiwillig für den bestimmten Fall, in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

 

§ 2 Datenlöschung und Speicherdauer

  1. Wir geben für die nachfolgend dargestellten jeweiligen Datenverarbeitungsvorgänge unsere Dienste an, wie lange die Speicherdauer ist sowie Angaben zum Zeitpunkt der Löschung oder Sperrung. Insofern wir eine Speicherdauer nicht explizit benennen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten löschen oder sperren, wenn der Zweck Datenverarbeitung erreicht wurde oder die Rechtsgrundlage wegfällt.
  2. In Ausnahmefällen kann eine Speicherung von Daten auch über die angegebene Dauer hinaus erfolgen:
    • bei konkret drohenden rechtlichen Auseinandersetzungen mit Ihnen
    • bei sonstigen rechtlichen Auseinandersetzungen, wenn die jeweiligen Daten dafür relevant sind und das Interesse an der Speicherung insofern dem Interesse an Löschung überwiegt
    • im Falle gesetzlicher Pflichten zur Speicherung
  3. Falls die gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, erfolgt eine Sperrung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten, wenn nicht:
    • eine weitere Speicherung erforderlich ist und
    • eine Rechtsgrundlage für die weitere Speicherung besteht

 

§ 3 Rechte der Nutzer

Als Nutzer unserer Dienste haben Sie folgende Rechte nach der DSGVO:

  • das Recht, auf Antrag unentgeltlich Auskunft zu erhalten über die personenbezogenen Daten, die von uns über sie gespeichert wurden gem. Art. 15 DSGVO
  • das Recht auf Berichtigung unrichtiger und die Vervollständigung Daten gem. Art. 16 DSGVO
  • das Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten gem. Art. 17 DSGVO
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 18 DSGVO
  • das Recht auf Datenportabilität gem. Art. 20 DSGVO
  • das Recht gem. Art. 21 DSGVO, der künftigen Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen
  • das Recht, Ihre für eine Datenverarbeitung erteilte Einwilligung gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO zu widerrufen.
  • das Recht, im Falle der Annahme einer unrechtmäßigen Datenverarbeitung eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen gem. Art. 77 DSGVO

 

Um Ihr Widerrufsrecht gem. Art. 7 Abs. 3 DSGVO auszuüben, können Sie uns jederzeit gerne eine formlose E-Mail an: [email protected] schreiben.

 

§ 4 Sicherheitsmaßnahmen

Wir treffen organisatorische und technische Sicherheitsmaßnahmen entsprechend dem Stand der Technik, um sicherzustellen, dass die Vorschriften der Datenschutzgesetze eingehalten werden und um damit die durch uns verarbeiteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Wir nutzen insbesondere eine SSL-Verschlüsselung, um die Übertragung vertraulicher Inhalte, wie z.B. die im Rahmen einer Bestellung bei uns erhobenen Daten, zu schützen. Ob Inhalte unserer Website verschlüsselt übertragen werden, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

 

§ 5 Weitergabe von Daten an Dritte und Drittanbieter

  1. Eine Weitergabe von Daten an Dritte erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben. Zu den Empfängern dieser Daten können z.B. Zahlungsdienstleister, mit IT-Aufgaben beauftragte Dienstleister oder Anbieter von Diensten und Inhalten, die in eine Webseite eingebunden werden, gehören.Folgende Kategorien von Empfängern, bei denen es sich im Regelfall um Auftragsverarbeiter handelt, erhalten ggf. Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten:
    • Externe Dienstleister für den Betrieb unserer Website und die Verarbeitung der durch die Systeme gespeicherten oder übermittelten Daten (z.B. für Rechenzentrumsleistungen, Zahlungsabwicklungen). Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist insofern Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) oder lit. f) DSGVO, soweit es sich nicht um Auftragsverarbeiter handelt;
    • Zur Erfüllung von gesetzlichen Verpflichtungen an Staatliche Stellen sowie Behörden, Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist insofern Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO;
    • Im Rahmen unseres Geschäftsbetriebs eingesetzte Personen (z.B. Auditoren, Banken, Versicherungen, Rechtsberater, Aufsichtsbehörden, Beteiligte bei Unternehmenskäufen oder der Gründung von Gemeinschaftsunternehmen). Rechtsgrundlage für die Weitergabe ist dann Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) oder lit. f) DSGVO.

    Abseits der vorbezeichneten Fälle geben wir personenbezogene Daten von Ihnen nur an Dritten weiter, wenn Sie uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben. Rechtsgrundlage in diesem Fall ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

    In sämtlichen Fällen beschränkt sich der Umfang der Verarbeitung der übermittelten Daten auf das erforderliche Minimum.

  2. Sofern im Rahmen dieser Datenschutzerklärung Inhalte, Werkzeuge oder sonstige Mittel von anderen Anbietern eingesetzt werden und deren genannter Sitz sich in einem Drittland befindet, ist davon auszugehen, dass ein Datentransfer in die Sitzstaaten der Drittanbieter stattfindet. Sofern wir Daten in einem Drittland (d.h., außerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR)) verarbeiten oder die Verarbeitung im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder der Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an andere Personen, Stellen oder Unternehmen stattfindet, erfolgt dies nur im Einklang mit den gesetzlichen Vorgaben. Vorbehaltlich ausdrücklicher Einwilligung oder vertraglich oder gesetzlich erforderlicher Übermittlung verarbeiten oder lassen wir die Daten nur in Drittländern mit einem anerkannten Datenschutzniveau, vertraglichen Verpflichtung durch sogenannte Standardschutzklauseln der EU-Kommission, beim Vorliegen von Zertifizierungen oder verbindlicher internen Datenschutzvorschriften verarbeiten (Art. 44 bis 49 DSGVO, Informationsseite der EU-Kommission: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection_de ).

 

§ 6 Änderungen der Datenschutzhinweise

Durch die Weiterentwicklung unserer Dienste oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, die Datenschutzerklärung anzupassen. Die aktuelle Fassung unserer Datenschutzerklärung finden Sie stets unter: https://www.epochtimes.de/datenschutzerklaerung

 

B. Website

§1 Externes Hosting der Website

Die Website von Epoch Times (URL: epochtimes.de) wird extern durch die Cloudflare, Inc. 101 Townsend St, San Francisco, CA 94107 USA (nachfolgend: Cloudflare) gehostet.

Ihre personenbezogenen Daten werden dadurch auf den Servern unseres Hosters gespeichert. Dabei handelt es sich z.B. Nutzungs-, Meta- und Kommunikationsdaten und um bei Bestellungen von Ihnen angegebene Daten.

Da wir den Hoster einsetzen, um unsere vertraglichen Pflichten gegenüber Kunden und solchen Personen, die dies potenziell werden könnten zu erfüllen, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Zudem erfolgt die Datenverarbeitung, damit wir unsere Website sicher, schnell und effizient bereitstellen können, sodass auch Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO Ermächtigungsgrundlage für die Datenverarbeitung ist. Sollten Sie eine Einwilligung für die Datenverarbeitung erteilt haben, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Wenn von der Einwilligung die Speicherung von Cookies oder der Zugriff auf Informationen auf Ihrem Endgerät umfasst ist, ist die Rechtsgrundlage für die Speicherung oder den Zugriff § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Jegliche Datenverarbeitung erfolgt nur insoweit, wie es für die Erfüllung der vertraglich geschuldeten Leistungen erforderlich ist und im Rahmen der von uns erteilten Weisungen.

Eine Datenverarbeitung durch Cloudflare ist auch in den USA möglich. Bei den USA handelt es sich um ein Drittland, in dem kein angemessenes Datenschutzniveau nach Auffassung des Europäischen Gerichtshofs besteht, weswegen Risiken für die verarbeiteten Daten nicht ausgeschlossen werden können.

Im Falle eines Datentransfers durch Cloudflare in die USA erfolgt dieser nach Maßgabe der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission, welche Sie hier einsehen können: https://www.cloudflare.com/cloudflare-customer-scc/

Mit Cloudflare haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung (AVV) geschlossen. Dieser ist datenschutzrechtlich vorgeschrieben. Dadurch wird gewährleistet, dass sämtliche Vorschriften der DSGVO eingehalten werden und die Datenverarbeitung ausschließlich im Rahmen der von uns erteilten Weisungen erfolgt.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz bei Cloudflare finden Sie hier: https://www.cloudflare.com/de-de/privacypolicy/?tid=331659704970

 

§ 2 Externes Hosting des Webshops bei Shopify

Unser Webshop (URL: shop.epochtimes.de) wird extern durch Shopify International Limited, Victoria Buildings, 1-2 Haddington Road, Dublin 4, D04 XN32, Irland (nachfolgend: Shopify) gehostet.

Bei Shopify handelt es sich um ein Tool, mit dem Webshops erstellt und gehostet werden können. Im Falle des Besuchs unseres Webshops erfasst Shopify folgende Daten:

  • IP-Adresse
  • Informationen zum genutzten Endgerät
  • Browsertyp

Ferner erhebt Shopify bei Besuch des Webshops Nutzungsdaten wie z.B.:

  • Besuchte Webseiten
  • Besucherquelle
  • Häufigkeit des Besuchs

Bei Tätigung eines Einkaufs in unserem Webshop werden von Shopify außerdem folgende Daten von Ihnen erfasst:

  • Name
  • E-Mail-Adresse
  • Liefer- und Rechnungsadressen
  • Zahlungsdaten
  • Ggf. weitere Daten im Zusammenhang mit dem Verkauf, wie z.B. Telefonnummer

Shopify setzt Cookies in Ihrem Browser. Einzelheiten dazu können Sie jederzeit unter der folgenden URL finden: https://www.shopify.de/legal/datenschutz.

Da wir den Hostingdienst von Shopify einsetzen, um unsere vertraglichen Pflichten gegenüber Kunden und solchen Personen, die dies potentiell werden könnten zu erfüllen, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Zudem erfolgt die Datenverarbeitung, damit wir unseren Webshop sicher, schnell und effizient bereitstellen können, sodass auch Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO Ermächtigungsgrundlage für die Datenverarbeitung ist. Sollten Sie eine Einwilligung für die Datenverarbeitung erteilt haben, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Wenn von der Einwilligung die Speicherung von Cookies oder der Zugriff auf Informationen auf Ihrem Endgerät umfasst ist, ist die Rechtsgrundlage für die Speicherung oder den Zugriff § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Jegliche Datenverarbeitung erfolgt nur insoweit, wie es für die Erfüllung der vertraglich geschuldeten Leistungen erforderlich ist und im Rahmen der von uns erteilten Weisungen.

Mit unserem Hoster haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung (AVV) geschlossen. Dieser ist datenschutzrechtlich vorgeschrieben. Dadurch wird gewährleistet, dass sämtliche Vorschriften der DSGVO eingehalten werden und die Datenverarbeitung ausschließlich im Rahmen der von uns erteilten Weisungen erfolgt.

 

§ 3 Content Delivery Networks (CDN)

Wir nutzen das Content Delivery Network (CDN) Cloudflare. Der Anbieter des Service ist: Cloudflare Inc., 101 Townsend St., San Francisco, CA 94107, USA (nachfolgend: „Cloudflare”).

Durch Cloudflare wird der Datenverkehr zwischen Ihrem Browser und unserer Website durch das Server-Netzwerk von Cloudflare geleitet, welches sich weltweit erstreckt. Dadurch wird einerseits der Datenverkehr beschleunigt und außerdem wird dieser analysiert und gefiltert, sodass potenziell bösartiger Datenverkehr vermieden wird. Für diesen Zweck nutzt Cloudflare u.a. Cookies. Da der Einsatz von Cloudflare erforderlich ist, um unsere berechtigten Interessen an einer sicheren Bereitstellung unserer Website inklusive unseres Webshops zu verwirklichen, ist die Ermächtigungsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Jegliche Datenverarbeitung erfolgt nur insoweit, wie es für die Erfüllung der vertraglich geschuldeten Leistungen erforderlich ist und im Rahmen der von uns erteilten Weisungen.

Eine Datenverarbeitung durch Cloudflare ist auch in den USA möglich. Bei den USA handelt es sich um ein Drittland, in dem kein angemessenes Datenschutzniveau nach Auffassung des Europäischen Gerichtshofs, weswegen Risiken für die verarbeiteten Daten nicht ausgeschlossen werden können.

Im Falle eines Datentransfers durch Cloudflare in die USA erfolgt dieser nach Maßgabe der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission, welche Sie hier einsehen können: https://www.cloudflare.com/cloudflare-customer-scc/

Mit Cloudflare haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung (AVV) geschlossen. Dieser ist datenschutzrechtlich vorgeschrieben. Dadurch wird gewährleistet, dass sämtliche Vorschriften der DSGVO eingehalten werden und die Datenverarbeitung ausschließlich im Rahmen der von uns erteilten Weisungen erfolgt.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz bei Cloudflare finden Sie hier: https://www.cloudflare.com/de-de/privacypolicy/?tid=331659704970

 

§ 4 Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck ihrer Verwendung 

  1. Sämtliche der nachfolgend durch uns erhobenen Daten werden in sog. Logfiles auf den Servern von Epoch Times sowie den von uns beauftragten technischen Dienstleistern im oben beschriebenen Umfang (siehe dazu oben §§ 1 – 3) temporär im Rahmen des Erforderlichen gespeichert.
  2. Wenn Sie bei uns einen Vertrag abschließen (insb. Abonnementvertrag), werden wir die nachfolgenden Daten mit Ihrer freiwilligen Einwilligung erheben und zur Abwicklung des Vertragsverhältnisses verarbeiten:
    • bei Online-Abonnements und sonstigen digitalen Produkten:
      • E-Mail-Adresse
      • Vor- und Nachname
      • Gehashtes Passwort
      • Daten des Zahlungsdienstleisters Stripe: Kunden-ID, Zahlungs-ID, Zeiträume des Abos

      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, da die Verarbeitung der Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen erfolgt.

      Sobald die Daten für die Erreichung des verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht.

    • bei Print-Abonnements und sonstigen Verträgen bei Lieferung von Sachen (z.B. Bücher):
      • E-Mail-Adresse
      • Vor- und Nachname
      • Lieferadresse
      • Gehashtes Passwort
      • Daten des Zahlungsdienstleisters Stripe: Kunden-ID, Zahlungs-ID, Zeiträume des Abos
      • Telefonnummer (optional)

      Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, da die Verarbeitung der Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen erfolgt.

      Die genannten Daten werden insbesondere dadurch verarbeitet, dass sie an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben werden. Die Verarbeitung der Daten erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

      Sobald die Daten für die Erreichung des verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht.

    • Für den Abschluss eines Abonnements über die Website von Epoch Times ist eine Registrierung erforderlich, um die Vertragsanbahnung und -abwicklung zu ermöglichen. Hierbei werden folgende Daten gem. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO und für die erforderliche Dauer bis zur Erreichung des Zwecks gespeichert und Zweckerreichung gelöscht:
      • E-Mail-Adresse
      • Vor- und Nachname
      • Gehashtes Passwort

      Im Falle des Abschlusses eines Abonnements werden die Daten nur einmal zu Erreichung der Zwecke der Vertragsanbahnung und -abwicklung erhoben.

  3. Für die Nutzung der Kommentarfunktion der Webseite von Epoch Times ist eine Registrierung Hierbei werden folgende Daten gem. Art. 6 Abs.1 lit. a) DSGVO aufgrund Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung verarbeitet:
    • E-Mail-Adresse
    • Vor- und Nachname
    • Gehashtes Passwort

    Sie können eine von Ihnen erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Schreiben Sie uns dazu einfach eine formlose E-Mail an: [email protected] Ihre Kommentare und die damit verbundenen Daten werden gespeichert und verbleiben auf der Webseite von Epoch Times, bis zur vollständigen Löschung des kommentierten Inhalts oder bis zur Löschung des Kommentars aus rechtlichen Gründen (Beleidigung etc.).

  4. Im Falle Ihrer ausdrücklichen Einwilligung gem. Art. 6 Abs.1 lit. a) DSGVO verwenden wir Ihre E-Mail-Adresse für die Zusendung unseres Newsletters, um sie täglich über dies neuesten Nachrichten zu informieren. Die Abbestellung ist jederzeit möglich. Klicken Sie dazu einfach auf „Unsubscribe“ in einer im Rahmen des Newsletters übersendeten E-Mail.Um den Newsletter in bestmöglicher Qualität und effizient bereitstellen zu können, wird der Newsletter von der Epoch Times International Inc, 34 W 27th St, New York (NY), 10001-6907, United States (nachfolgend: Epoch Times USA) zur Verfügung gestellt. Dazu übermitteln wir Ihre E-Mail-Adresse an Epoch Times USA. Darüber hinaus können durch Epoch Times USA zu Statistik- und Marketingzwecken Nutzungsdaten verarbeitet werden bei Abruf des Newsletters (Informationen über den Abruf des Newsletters, Anklicken eines Links)
    Im Falle eines Datentransfers an die Epoch Times USA erfolgt dieser nach Maßgabe der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Diese können Sie hier einsehen: https://www.epochtimes.de/scc/eet_newsletter_scc.pdfMit Epoch Times USA haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung (AVV) geschlossen. Dieser ist datenschutzrechtlich vorgeschrieben. Dadurch wird gewährleistet, dass sämtliche Vorschriften der DSGVO eingehalten werden und die Datenverarbeitung ausschließlich im Rahmen der von uns erteilten Weisungen erfolgt.

 

§ 5 Kontaktanfragen per Zendesk

Um Ihre Anfragen schnell und effizient beantworten zu können nutzen wir das CRM-System Zendesk. Der Anbieter des Service ist: Zendesk, Inc., 1019 Market Street in San Francisco, CA 94103 USA (nachfolgend: Zendensk).

Das CRM-System Zendesk kommt dann zum Einsatz, wenn Sie uns per Kontaktformular, E-Mail oder Telefon (siehe dazu näher § 6) kontaktieren.

Für die Beantwortung Ihrer Fragen per E-Mail oder Kontaktformular benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse, wohingegen die Angabe Ihres Namens nicht erforderlich ist. Weitere Angaben sind freiwillig. Sobald die Daten für die Erreichung des verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht. Die Daten werden auch gelöscht, wenn Sie uns dazu auffordern.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da diese erforderlich ist, um eine schnelle und effiziente Beantwortung Ihrer Fragen sicherstellen zu können.

Die Datensicherheit bei Zendesk im Falle des Datentransfers in die USA oder andere Drittländer außerhalb der EU und des EWR (sog. Drittländer) wird durch sog. Binding Corporate Rules (BCR) gewährleistet. Dies sind rechtsverbindliche unternehmensinterne Vorschriften zur Sicherstellung der Einhaltung von Datenschutzstandards der Europäischen Union bei der Übertragung von Daten in Länder außerhalb der EU und des EWR (sog. Drittländer). Sind die Binding Corporate Rules von den zuständigen Datenschutzbehörden genehmigt, legitimieren sie die Datenübertragung in Drittländer. Im Falle von Zendesk hat die zuständige irische Datenschutzbehörde die Binding Corporate Rules genehmigt, sodass die Datenübertragung in Drittländer in diesem Fall legitim ist. Die Binding Corporate Rules von Zendesk können Sie hier einsehen: https://d1eipm3vz40hy0.cloudfront.net/pdf/ZENDESK-BCR-Controller-Policy.pdf

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Zendsk unter: https://www.zendesk.de/company/privacy-and-data-protection/

Mit Zendesk haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung (AVV) geschlossen. Dieser ist datenschutzrechtlich vorgeschrieben. Dadurch wird gewährleistet, dass sämtliche Vorschriften der DSGVO eingehalten werden und die Datenverarbeitung ausschließlich im Rahmen der von uns erteilten Weisungen erfolgt.

 

§ 6 Placetel

Um Ihre telefonischen Anfragen schnell und effizient beantworten zu können nutzen wir für den technischen Betrieb unserer Hotline die virtuelle Telefonanlage Placetel. Der Anbieter des Service ist: BroadSoft Germany GmbH, c/o Cisco Systems GmbH Lothringer Straße 56, D-50677 Köln (nachfolgend: BroadSoft).

Im Rahmen des Betriebs unserer Hotline erheben und verarbeiten wir im Falle Ihres Anrufs Telefonie-Metadaten wie Ihre Telefonnummer, Anrufzeitpunkt und Anrufdauer über die Telefonanlage Placetel durch den Anbieter BroadSoft.

Die telefonischen Anfragen mit den Telefonie-Metadaten werden zudem über das CRM-System von Zendesk erfasst und darüber verarbeitet (siehe dazu § 5).

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist jeweils Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da diese erforderlich ist, um einen schnellen, sicheren und effizienten Betrieb unserer Hotline sicherstellen zu können.

Falls Sie nicht mit der Kommunikation über Placetel einverstanden sein sollten, besteht die Möglichkeit, mit uns alternativ per Kontaktformular oder per E-Mail zu kommunizieren (siehe dazu § 6).

Weitere Informationen zum Umgang mit Daten im Falle der Nutzung der virtuellen Telefonanlage Placetel finden Sie in der Datenschutzerklärung von BroadSoft unter: https://www.placetel.de/rechtliches/datenschutzerklaerung

Mit BroadSoft haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung (AVV) geschlossen. Dieser ist datenschutzrechtlich vorgeschrieben. Dadurch wird gewährleistet, dass sämtliche Vorschriften der DSGVO eingehalten werden und die Datenverarbeitung ausschließlich im Rahmen der von uns erteilten Weisungen erfolgt.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz im Falle der Datenverarbeitung durch Zendesk, insbesondere für den Fall des Datentransfers in die USA, finden Sie oben in § 5.

§ 7 Einsatz von Cookies

  1. Auf unserer Webseite nutzen wir Cookies. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser durch eine charakteristische Zeichenfolge zugeordnet und gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt, bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen und daher keine Schäden anrichten. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver, also für Sie angenehmer zu gestalten.
  2. Cookies können Daten enthalten, die eine Wiedererkennung des genutzten Geräts möglich machen. Teilweise enthalten Cookies aber auch lediglich Informationen zu bestimmten Einstellungen, die nicht personenbeziehbar sind. Cookies können einen Nutzer aber nicht direkt identifizieren.
  3. Man unterscheidet zwischen Session-Cookies, die wieder gelöscht werden, sobald Sie ihren Browser schließen und permanenten Cookies, die über die einzelne Sitzung hinaus gespeichert werden. Hinsichtlich ihrer Funktion unterscheidet man bei Cookies wiederum zwischen:
    • Notwendigen Cookies: Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.
    • Präferenz-Cookies: Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.
    • Statistik-Cookies: Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.
    • Marketing-Cookies: Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.
    • Nicht klassifizierte Cookies: Nicht klassifizierte Cookies sind Cookies, die wir gerade versuchen zu klassifizieren, zusammen mit Anbietern von individuellen Cookies.
  4. Jeder Einsatz von Cookies, der nicht zwingend technisch erforderlich ist, stellt eine Datenverarbeitung dar, die nur mit einer ausdrücklichen und aktiven Einwilligung Ihrerseits gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO erlaubt ist. Dies gilt insbesondere für die Verwendung von Präferenz-, Statistik- oder Marketing-Cookies. Darüber hinaus geben wir Ihre durch Cookies verarbeiteten personenbezogenen Daten nur an Dritte weiter, wenn Sie nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO eine ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben.
  5. Wir nutzen für unsere Website das Consent-Tool von Cookiebot, damit wir Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät oder den Einsatz von anderen Technologien einholen können und um die Einwilligung nach den gesetzlichen Maßstäben ordnungsgemäß zu dokumentieren.
    Der Anbieter des Consent-Tools ist: Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark (nachfolgend: „Cookiebot“).Beim Besuch unserer Website wird für die Einholung Ihre Einwilligung und ggf. sonstigen Erklärungen eine Verbindung zu den Servern von Cookiebot hergestellt. Daraufhin wird durch Cookiebot für die Zuordnung Ihrer Einwilligung oder ggf. deren Widerruf ein Cookie in Ihrem Browser gespeichert. Wir speichern die hierdurch erfassten Daten, bis Sie uns zur Löschung auffordern, den Cookiebot-Cookie löschen oder der Zweck der Datenverarbeitung entfallen ist.Da der Einsatz von Cookie-Bot insbesondere erfolgt, um die gesetzlich vorgeschriebenen Einwilligungen nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) und § 25 Abs. 1 TTDSG einzuholen, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO und für den Zugriff auf Ihr Endgerät Art. 25 Abs. 2 Nr. 2 TTDSG.
  6. Darüber hinaus können Sie Ihre Browser-Einstellungen entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies generell ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.
  7. Nähere Informationen dazu, welche Cookies auf der Webseite von Epoch Times verwendet werden und wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen verwalten und bestimmte Arten von Tracking deaktivieren können, finden Sie hier: https://www.epochtimes.de/cookieerklaerung

 

§ 8 Plugin von podcaster.de

Epoch Times nutzt für Podcasts das Plugin von podcaster.de (nachfolgend: podcaster.de), sodass die auf www.epochtimes.de/podcast/ eingebundenen Podcast-Dateien auf den Servern dieser Plattform gehostet werden. Plattformbetreiber ist Fabio Bacigalupo, Ramlerstr. 5 A, 13355 Berlin, Deutschland.

Wenn Sie Ihre Einwilligung im Cookie-Banner für Marketing-Cookies erteilt haben, wird eine Verbindung zum Server von podcaster.de hergestellt, wenn Sie die Seite www.epochtimes.de/podcast/ besuchen. Dabei werden zum Zwecke der Analyse folgende Daten an podcaster.de übermittelt:

  • Anonymisierte IP-Adresse
  • User-Agent-Kennung
  • Herkunftsland
  • Abgerufene Datei

Sobald die Daten für die Erreichung des verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich sind, werden sie gelöscht.

Es handelt sich um rein anonymisierte Meta- und Kommunikationsdaten, welche ohne Informationen zu den einzelnen Personen übermittelt werden.

Podcaster.de, verwendet sog. „Cookies“, das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Sollten Sie eine Einwilligung für die Datenverarbeitung erteilt haben, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Wenn von der Einwilligung die Speicherung von Cookies oder der Zugriff auf Informationen auf Ihrem Endgerät umfasst ist, ist die Rechtsgrundlage für die Speicherung oder den Zugriff § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Wir haben mit podcaster.de einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen, mit dem wir podcaster.de verpflichten, die übermittelten Daten zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Podcaster.de: https://www.podcaster.de/podcaster-datenschutzerklaerung.pdf


§ 9 Analyse-Tools und Werbung

Wir nutzen auf unsere Website verschiedene Tools und Dienste für die Analyse des Datenverkehrs und zu Marketingzwecken:

  1. Google Tag Manager
    • Wir nutzen auf unserer Website den Google Tag Manager. Der Google Tag Manager ist ein asynchroner JavaScript Tag Injector, der keine Cookies setzt. Er sammelt weder personenbezogene Daten noch sendet er diese Daten an Dritte. Der Google Tag Manager ermöglicht es uns, verschiedene Technologien zu Analyse- und Statistikzwecken auf unserer Website einzubinden.
    • Anbieter des Google Tag Managers ist: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
    • Da der Einsatz des Google Tag Managers erforderlich ist, um verschiedene Technologien zu Analyse- und Statistikzwecken einfach, effizient und sicher auf unserer Website einzubinden und verwalten zu können, ist die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Sollten Sie eine Einwilligung für die Datenverarbeitung erteilt haben, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Wenn von der Einwilligung die Speicherung von Cookies oder der Zugriff auf Informationen auf Ihrem Endgerät umfasst ist, ist die Rechtsgrundlage für die Speicherung oder den Zugriff § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.
  2. Google Analytics
    • Wir nutzen auf unserer Website Google Analytics. Damit können wir die Performance unserer Website nachvollziehen und das Verhalten ebenso wie die Bedürfnisse der Besucher unserer Website analysieren. Hierzu werden Daten zur Art der Besucher, Herkunft des Traffics, Verhalten der User auf der Website und Umsatzzahlen erhoben und verarbeitet.
    • Anbieter von Google Analytics ist: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend: Google).
    • Google Analytics verwendet sog. „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.
    • Der Datentransfer durch Google in die USA erfolgt nach Maßgabe der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.
    • Die Nutzung von Google Analytics erfolgt nur im Falle Ihrer Zustimmung im Cookie-Banner für Statistik-Cookies gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO für die Datenverarbeitung und für die Speicherung von Cookies oder der Zugriff auf Informationen auf Ihrem Endgerät gem. § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.
    • Mit Google haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung (AVV) geschlossen. Dieser ist datenschutzrechtlich vorgeschrieben. Dadurch wird gewährleistet, dass sämtliche Vorschriften der DSGVO eingehalten werden und die Datenverarbeitung ausschließlich im Rahmen der von uns erteilten Weisungen erfolgt.
    • Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenverarbeitung finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de
  3. Google AdSense
    • Wir nutzen auf unserer Website Google AdSense. Wir nutzen den Dienst mit nicht-personalisierten Anzeigen, mit dessen Hilfe innerhalb unseres Onlineangebotes Anzeigen eingeblendet werden und wir für deren Einblendung oder sonstige Nutzung eine Entlohnung erhalten.
    • Anbieter von Google AdSense ist: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.
    • Google AdSense nutzt zur Auswertung des Besucherverkehrs verschiedene Technologien zur Wiedererkennung, wie Cookies und Web Beacons (unsichtbare Grafiken).
    • Durch Google AdSense auf unserer Website erfasste Informationen im Hinblick auf die Nutzung der Website (wie z.B. die IP-Adresse) werden in der Regel an Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert. Google kann die Informationen auch an Vertragspartner weitergeben. Dabei wird Ihre IP-Adresse jedoch nicht mit anderen von Daten von Ihnen zusammengeführt.
    • Der Datentransfer durch Google in die USA erfolgt nach Maßgabe der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.
    • Die Nutzung von Google AdSense erfolgt nur im Falle Ihrer Zustimmung im Cookie-Banner für Marketing-Cookies gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO für die Datenverarbeitung und für die Speicherung von Cookies oder den Zugriff auf Informationen auf Ihrem Endgerät gem. § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.
    • Mit Google haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung (AVV) geschlossen. Dieser ist datenschutzrechtlich vorgeschrieben. Dadurch wird gewährleistet, dass sämtliche Vorschriften der DSGVO eingehalten werden und die Datenverarbeitung ausschließlich im Rahmen der von uns erteilten Weisungen erfolgt.
    • Weitere Informationen zum Zweck und Umfang der Datenverarbeitung finden Sie unter: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.
  4. Google DoubleClick
    • Wir nutzen auf unserer Website Google DoubleClick. Hierdurch können wir innerhalb des Netzwerks von Google gezielt Werbeanzeigen platzieren. Dies betrifft etwa Werbeanzeigen in Suchergebnissen von Google oder mit DoubleClick verbundene Werbebanner. Google DoubleClick verwendet sog. „Cookies“. Das sind Textdateien, um Sie wiederzuerkennen und Ihnen Informationen, wie z.B. die von Ihnen besuchten Webseiten oder Klicks zuordnen zu können. Hierbei werden anonymisierte Nutzerprofile erstellt.
    • Anbieter von Google DoubleClick ist: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend: Google).
    • Um durch Google DoubleClick auf unserer Website erfasste Informationen (d.h. Informationen zum Nutzerverhalten, wie abgerufene Webseiten, Klicks und weitere Informationen) dem Nutzer zur Anzeige interessengerechter Werbung zuordnen zu können, können Daten an Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert werden. Der Datentransfer durch Google in die USA erfolgt nach Maßgabe der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.
    • Die Nutzung von Google DoubleClick erfolgt nur im Falle Ihrer Zustimmung im Cookie-Banner für Marketing-Cookies gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO für die Datenverarbeitung und für die Speicherung von Cookies oder der Zugriff auf Informationen auf Ihrem Endgerät gem. § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.
    • Mit Google haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung (AVV) geschlossen. Dieser ist datenschutzrechtlich vorgeschrieben. Dadurch wird gewährleistet, dass sämtliche Vorschriften der DSGVO eingehalten werden und die Datenverarbeitung ausschließlich im Rahmen der von uns erteilten Weisungen erfolgt.
    • Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?gl=de
    • Informationen zu Widerspruchsmöglichkeiten gegen die von Google eingeblendeten Werbeanzeigen finden Sie hier:
  5. Google Syndication
    • Wir nutzen auf unserer Website Google Syndication. Hierdurch können wir individuelle Klicks im Rahmen des Google-Werbenetzwerks erfassen.
    • Anbieter von Google Syndication ist: Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland (nachfolgend: Google).
    • Durch Google Syndication auf unserer Website erfasste Informationen können an Server von Google in die USA übertragen und dort gespeichert werden. Der Datentransfer durch Google in die USA erfolgt nach Maßgabe der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.
    • Die Nutzung von Google Syndication erfolgt nur im Falle Ihrer Zustimmung im Cookie-Banner für Marketing-Cookies gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO für die Datenverarbeitung und für die Speicherung von Cookies oder der Zugriff auf Informationen auf Ihrem Endgerät gem. § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.
    • Mit Google haben wir einen Vertrag über die Auftragsverarbeitung (AVV) geschlossen. Dieser ist datenschutzrechtlich vorgeschrieben. Dadurch wird gewährleistet, dass sämtliche Vorschriften der DSGVO eingehalten werden und die Datenverarbeitung ausschließlich im Rahmen der von uns erteilten Weisungen erfolgt.
    • Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter: https://policies.google.com/privacy?gl=de
  6. VG Wort Zählpixel
    • Bei auf unserer Website eingebunden Texten sind teilweise Tracking- bzw. Zählpixel eingebunden. Dadurch werden die Aufrufzahlen der Texte gezählt und diese in anonymisierter Form an die VG Wort weitergeleitet, damit die Ausschüttungen für die Autoren der Texte ermittelt werden können.
    • Anbieter der VG-Wort-Zählpixel ist: die Verwertungsgesellschaft WORT – VG WORT (Rechtsfähiger Verein kraft Verleihung), Untere Weidenstraße 5, 81543 München (nachfolgend: VG Wort).
    • Die Datenverarbeitung mittels des VG Wort Pixels erfolgt nur im Falle Ihrer Zustimmung im Cookie-Banner für Statistik-Cookies gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO für die Datenverarbeitung und für die Speicherung von Cookies oder der Zugriff auf Informationen auf Ihrem Endgerät gem. § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.


§
10 Social Media Plugins

  1. Wir nutzen auf unserer Website Social Media Plugins verschiedener Anbieter (Facebook, Twitter, Telegram), welche Sie an den Logos der jeweiligen Dienste erkennen können. Für den Schutz Ihrer Daten setzen wir dabei die sog. Shariff-Lösung ein. Dadurch wird bei Aufruf einer Seite, in denen Social Media Plugins eingebunden sind, noch keine Verbindung zu einem Server des Anbieters des sozialen Netzwerks hergestellt, sondern erst, wenn Sie auf den Button des jeweiligen Netzwerks klicken. Sobald Sie den Button anklicken, werden Sie auf die Website des sozialen Netzwerks weitergeleitet, wodurch dieses für die daraufhin folgende Datenverarbeitung datenschutzrechtlich verantwortlich ist. Nach Aktivierung des Social Media Buttons wird Ihre IP-Adresse übermittelt mit der Information des Besuchs unserer Website. Sollten Sie in dem sozialen Netzwerk eingeloggt sein, ist zudem eine Zuordnung zu Ihrem Benutzerkonto möglich.Indem Sie den Button des Social Media Plugins anklicken, erteilen Sie Ihre Einwilligung für die zuvor geschilderte Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO und den Zugriff auf Informationen auf Ihrem Endgerät gem. § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.Der Einsatz der Shariff-Anwendung erfolgt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO, um die Einwilligungen für die Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO einzuholen und für den Zugriff auf Informationen auf Ihrem Endgerät gem. § 25 Abs. 1 TTDSG.
  2. Facebook
    • Wir nutzen auf unserer Website das Social Media Plugin des sozialen Netzwerks Facebook (nachfolgend: Facebook).
    • Anbieter des Facebook-Plugins ist: Meta Platforms Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Irlan (nachfolgend: Meta).
    • Sie finden eine Liste der einzelnen Elemente des sozialen Netzwerks hier: https://developers.facebook.com/docs/plugins/?locale=de_DE.
    • Sobald Sie den Facebook-Button anklicken, werden Sie auf die Website von Facebook weitergeleitet, wodurch Meta für die daraufhin folgende Datenverarbeitung datenschutzrechtlich verantwortlich ist. Nach Aktivierung des Facebook-Buttons wird Ihre IP-Adresse übermittelt mit der Information, dass Sie unsere Website besucht haben. Sollten Sie in dem sozialen Netzwerk eingeloggt sein, ist zudem eine Zuordnung zu Ihrem Benutzerkonto möglich. Eine Verlinkung von Inhalten unserer Website mit Ihrem Benutzerkonto ist möglich. Informationen zum Inhalt der übermittelten Daten und der Datenverarbeitung werden uns durch Facebook nicht zur Verfügung gestellt.
    • Unsere gemeinsame Verantwortlichkeit im Rahmen der vorbeschriebenen Datenerhebung und Verarbeitung der Daten ist auf die Prozesse der Datenerhebung auf unserer Website und Verarbeitung insofern erhobenen Daten durch Weiterleitung an Meta beschränkt. Nach Weiterleitung an Meta selbständig vorgenommene Datenverarbeitungen von Meta liegen nicht im Bereich unserer datenschutzrechtlichen Verantwortung. Falls Sie Ihre Rechte im Hinblick auf die Datenverarbeitung durch Meta geltend machen möchten, ist dies direkt gegenüber Meta möglich. Wir werden jedoch gegenüber uns geltend gemachte Rechte für die Datenverarbeitung durch Meta im Zusammenhang mit unserer Website im Rahmen unserer gesetzlichen Verpflichtung an Meta weiterleiten.
    • Indem Sie den Facebook-Button anklicken, erteilen Sie Ihre Einwilligung für die zuvor geschilderte Datenverarbeitung. Die Nutzung des Social Media Plugins erfolgt nur im Falle Ihrer Zustimmung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO für die Datenverarbeitung und für die Speicherung von Cookies oder der Zugriff auf Informationen auf Ihrem Endgerät gem. § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.
    • Wir weisen darauf hin, dass laut Angaben von Meta auch eine Datenübertragung in die USA und andere Drittländer möglich ist. Der Datentransfer durch Meta in die USA erfolgt nach Maßgabe der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Weitere Informationen dazu finden Sie hier:
  3. Twitter
    • Wir nutzen auf unserer Website das Social Media Plugin des sozialen Netzwerks Twitter.
    • Anbieter des Twitter-Plugins ist: Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Irland (nachfolgend: Twitter).
    • Sobald Sie den Twitter-Button anklicken, werden Sie auf die Website des sozialen Netzwerks weitergeleitet, wodurch Twitter für die daraufhin folgende Datenverarbeitung datenschutzrechtlich verantwortlich ist. Nach Aktivierung des Twitter-Buttons wird Ihre IP-Adresse übermittelt mit der Information, dass Sie unsere Website besucht haben. Sollten Sie in dem sozialen Netzwerk eingeloggt sein, ist zudem eine Zuordnung zu Ihrem Benutzerkonto möglich. Eine Verlinkung von Inhalten unserer Website mit Ihrem Benutzerkonto ist möglich. Informationen zum Inhalt der übermittelten Daten und der Datenverarbeitung werden uns durch Twitter nicht zur Verfügung gestellt.
    • Unsere gemeinsame Verantwortlichkeit im Rahmen der vorbeschriebenen Datenerhebung und Verarbeitung der Daten ist auf die Prozesse der Datenerhebung auf unserer Website und Verarbeitung insofern erhobenen Daten durch Weiterleitung an Twitter beschränkt. Nach Weiterleitung an Twitter selbständig vorgenommene Datenverarbeitungen von Twitter liegen nicht im Bereich unserer datenschutzrechtlichen Verantwortung. Falls Sie Ihre Rechte im Hinblick auf die Datenverarbeitung durch Twitter geltend machen möchten, ist dies direkt gegenüber Twitter möglich. Wir werden jedoch gegenüber uns geltend gemachte Rechte für die Datenverarbeitung durch Twitter im Zusammenhang mit unserer Website im Rahmen unserer gesetzlichen Verpflichtung an Twitter weiterleiten.
    • Indem Sie den Button von Twitter anklicken, erteilen Sie Ihre Einwilligung für die zuvor geschilderte Datenverarbeitung. Die Nutzung des Twitter-Plugins erfolgt nur im Falle Ihrer Zustimmung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO für die Datenverarbeitung und für die Speicherung von Cookies oder der Zugriff auf Informationen auf Ihrem Endgerät gem. § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.
    • Wir weisen darauf hin, dass laut Angaben von Twitter auch eine Datenübertragung in die USA und andere Drittländer möglich ist. Der Datentransfer durch Twitter in die USA erfolgt nach Maßgabe der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Weitere Informationen dazu finden Sie hier:
    • Weitere Informationen zum Datenschutz bei Twitter finden Sie unter: https://twitter.com/de/privacy
  4. Telegram
    • Wir nutzen auf unserer Website das Social Media Plugin von
    • Anbieter des Telegram-Plugins ist: Telegram Messenger LLP 71-75 Shelton Street, Covent Garden, London, United Kingdom (nachfolgend: Telegram).
    • Sobald Sie den Telegram-Button anklicken, wird eine Verbindung zwischen Ihrem Endgerät und Telegram hergestellt, wodurch Telegram für die daraufhin folgende Datenverarbeitung datenschutzrechtlich verantwortlich ist. Nach Aktivierung des Telegram-Buttons wird Ihre IP-Adresse übermittelt mit der Information, dass Sie unsere Website besucht haben. Sollten Sie bei Telegram eingeloggt sein, ist zudem eine Zuordnung zu Ihrem Benutzerkonto möglich. Eine Verlinkung von Inhalten unserer Website mit Ihrem Benutzerkonto ist möglich. Informationen zum Inhalt der übermittelten Daten und der Datenverarbeitung werden uns durch Telegram nicht zur Verfügung gestellt.
    • Unsere gemeinsame Verantwortlichkeit im Rahmen der vorbeschriebenen Datenerhebung und Verarbeitung der Daten ist auf die Prozesse der Datenerhebung auf unserer Website und Verarbeitung insofern erhobenen Daten durch Weiterleitung an Telegram beschränkt. Nach Weiterleitung an Telegram selbständig vorgenommene Datenverarbeitungen von Telegram liegen nicht im Bereich unserer datenschutzrechtlichen Verantwortung. Falls Sie Ihre Rechte im Hinblick auf die Datenverarbeitung durch Telegram geltend machen möchten, ist dies direkt gegenüber Telegram möglich. Wir werden jedoch gegenüber uns geltend gemachte Rechte für die Datenverarbeitung durch Telegram im Zusammenhang mit unserer Website im Rahmen unserer gesetzlichen Verpflichtung an Telegram weiterleiten.
    • Indem Sie den Telegram-Button anklicken, erteilen Sie Ihre Einwilligung für die zuvor geschilderte Datenverarbeitung. Die Nutzung des Telegram-Plugins erfolgt nur im Falle Ihrer Zustimmung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO für die Datenverarbeitung und für die Speicherung von Cookies oder der Zugriff auf Informationen auf Ihrem Endgerät gem. § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.
    • Für den Fall einer Datenübertragung durch Telegram an Server im Vereinigten Königreich weisen wir darauf hin, dass hier durch Beschluss der EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau anerkannt wurde. Mehr Informationen dazu finden Sie hier: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/adequacy-decisions_en
    • Weitere Informationen zum Datenschutz bei Telegram finden Sie unter: https://telegram.org/privacy

 

§ 11 Google reCAPTCHA

Wir nutzen auf unserer Website Google reCAPTCHA.

Anbieter von Google reCAPTCHA ist: Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.(nachfolgend: Google)

Durch Google reCAPTCHA.stellen wir sicher, dass Dateneingaben nur von Menschen und nicht durch automatisierte Anwendungen erfolgen. Google reCAPTCHA erhebt und analysiert dazu verschiedene Daten wie die IP-Adresse, Verweildauer auf der Webseite und das Mauszeigerverhalten. Diese Datenerhebungen finden im Hintergrund statt, ohne dass der Nutzer hiervon automatisch in Kenntnis gesetzt wird.

Die Datenverarbeitung erfolgt aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse daran haben, uns vor der missbräuchlichen Nutzung unserer Website durch automatisierte Anwendungen zu schützen.

Sollten Sie eine Einwilligung für die Datenverarbeitung erteilt haben, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Wenn von der Einwilligung die Speicherung Daten auf oder der Zugriff auf Daten auf Ihrem Endgerät umfasst ist, ist die Rechtsgrundlage für die Speicherung oder den Zugriff § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Eine Datenverarbeitung durch Google ist auch in den USA möglich. Bei den USA handelt es sich um ein Drittland, in dem kein angemessenes Datenschutzniveau nach Auffassung des Europäischen Gerichtshofs, weswegen Risiken für die verarbeiteten Daten nicht ausgeschlossen werden können.

Im Falle eines Datentransfers durch Google in die USA erfolgt dieser nach Maßgabe der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Sie finden die Datenverarbeitungsbedingungen von Google, die auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission verweisen hier: https://business.safety.google/adscontrollerterms/sccs/

Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter:


§ 12 Einbindung von Inhalten Dritter

  1. YouTube
    • Wir binden auf unserer Website Inhalte von YouTube (URL: www.youtube.com) ein.
    • YouTube wird betrieben von: Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.(nachfolgend: Google)
    • Bei Besuch unserer Website wird im Falle Ihrer Einwilligung im Cookie-Banner für Marketing-Cookies eine Verbindung zwischen Ihrem Endgerät und dem Server von Google hergestellt und dabei mitgeteilt, dass Sie unsere Website besucht haben.
    • Bei der Nutzung von YouTube können „Cookies“ auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder andere Technologien zur Wiedererkennung verwendet werden. Die so erlangten Daten werden für Zwecke der Optimierung von YouTube, Anfertigung von Statistiken und der Gewährleistung der Sicherheit bei der Nutzung verwendet.
    • Sollten Sie bei YouTube eingeloggt sein, ist zudem eine Zuordnung zu Ihrem Benutzerkonto möglich. Informationen zum Inhalt der übermittelten Daten und der Datenverarbeitung werden uns durch Google nicht zur Verfügung gestellt.
    • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Wenn von der Einwilligung die Speicherung Daten auf oder der Zugriff auf Daten auf Ihrem Endgerät umfasst ist, ist die Rechtsgrundlage für die Speicherung oder den Zugriff § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.
    • Eine Datenverarbeitung durch Google ist auch in den USA möglich. Bei den USA handelt es sich um ein Drittland, in dem kein angemessenes Datenschutzniveau nach Auffassung des Europäischen Gerichtshofs, weswegen Risiken für die verarbeiteten Daten nicht ausgeschlossen werden können.
    • Im Falle eines Datentransfers durch Google in die USA erfolgt dieser nach Maßgabe der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Sie finden die Datenverarbeitungsbedingungen von Google, die auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission verweisen hier: https://business.safety.google/intl/de/adsprocessorterms/
    • Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie unter:
  2. YouMaker
    • Wir binden auf unserer Website Inhalte von YouMaker (URL: youmaker.com/) ein.
    • YouMaker wird betrieben von:  Youmaker Corp. 23 Center St. Middletown, NY 10940.nachfolgend: (YouMaker)
    • Bei Besuch unserer Website wird im Falle Ihrer Einwilligung im Cookie-Banner für Marketing-Cookies eine Verbindung zwischen Ihrem Endgerät und dem Server von YouMaker hergestellt und dabei mitgeteilt, dass Sie unsere Website besucht haben.
    • Bei der Nutzung von YouMaker können „Cookies“ auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder andere Technologien zur Wiedererkennung verwendet werden. Die so erlangten Daten werden für Zwecke der Optimierung von YouMaker, Anfertigung von Statistiken und der Gewährleistung der Sicherheit bei der Nutzung verwendet.
    • Sollten Sie bei YouMaker eingeloggt sein, ist zudem eine Zuordnung zu Ihrem Benutzerkonto möglich. Informationen zum Inhalt der übermittelten Daten und der Datenverarbeitung werden uns durch YouMaker nicht zur Verfügung gestellt.
    • Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Wenn von der Einwilligung die Speicherung Daten auf oder der Zugriff auf Daten auf Ihrem Endgerät umfasst ist, ist die Rechtsgrundlage für die Speicherung oder den Zugriff § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.
    • Eine Datenverarbeitung durch YouMaker ist auch in den USA möglich. Bei den USA handelt es sich um ein Drittland, in dem kein angemessenes Datenschutzniveau nach Auffassung des Europäischen Gerichtshofs, weswegen Risiken für die verarbeiteten Daten nicht ausgeschlossen werden können.
    • Im Falle eines Datentransfers durch YouMaker in die USA erfolgt dieser nach Maßgabe der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission. Mehr Informationen dazu finden Sie hier: https://help.youmaker.com/hc/en-us/articles/1260803563369-Privacy-Policy
    • Die Standardvertragsklauseln basieren auf einem Durchführungsbeschluss der EU-Kommission für die Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer gemäß der Verordnung (EU) 2016/679, welche Sie, ebenso wie die Standardvertragsklauseln, hier einsehen können: https://ec.europa.eu/info/law/law-topic/data-protection/international-dimension-data-protection/standard-contractual-clauses-scc/standard-contractual-clauses-international-transfers_de
    • Weitere Informationen zum Datenschutz bei YouMaker finden Sie unter:
      https://help.youmaker.com/hc/en-us/articles/1260803563369-Privacy-Policy


§ 13 Zahlungsdienste

Wir bieten im Rahmen von Vertrags- und sonstigen Rechtsbeziehungen, aufgrund gesetzlicher Pflichten oder sonst auf Grundlage unserer berechtigten Interessen den betroffenen Personen effiziente und sichere Zahlungsmöglichkeiten an und setzen hierzu Zahlungsdienste von Drittunternehmen auf unserer Website, insbesondere in unserem Webshop ein. Zu den durch die Zahlungsdienstleister verarbeiteten Daten gehören Bestandsdaten, wie z.B. der Name, Adresse, E-Mail-Adresse, Zahlungsdaten, wie z.B. Kontonummern, Zahlungshistorie, die Vertrags-, Summen- und empfängerbezogenen Angaben, Meta-/Kommunikationsdaten (z.B. Geräte-Informationen, IP-Adressen) und Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten). Die Angaben sind erforderlich, um die Transaktionen durchzuführen. Die eingegebenen Daten werden jedoch nur durch die Zahlungsdienstleister verarbeitet und bei diesen gespeichert. D.h., wir erhalten keine konto- oder kreditkartenbezogenen Informationen, sondern lediglich Informationen mit Bestätigung oder Negativbeauskunftung der Zahlung. Unter Umständen werden die Daten seitens der Zahlungsdienstleister an Wirtschaftsauskunfteien übermittelt. Diese Übermittlung bezweckt die Identitäts- und Bonitätsprüfung. Hierzu verweisen wir auf die AGB und die Datenschutzhinweise der Zahlungsdienstleister. Für die Zahlungsgeschäfte gelten die Geschäftsbedingungen und die Datenschutzhinweise der jeweiligen Zahlungsdienstleister, welche innerhalb der jeweiligen Webseiten bzw. Transaktionsapplikationen abrufbar sind. Wir verweisen auf diese ebenfalls zwecks weiterer Informationen und Geltendmachung von Widerrufs-, Auskunfts- und anderen Betroffenenrechten.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch Zahlungsdienstleister bei der Erfüllung von Verträgen sowie Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, der Einsatz insofern notwendig ist. Im Übrigen ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, da wir ein berechtigtes Interesse an der schnellen, sicheren und effizienten Durchführung von Zahlungsvorgängen haben und überwiegenden entgegenstehenden Interessen der Betroffenen bestehen.

Sollten Sie eine Einwilligung für die Datenverarbeitung erteilt haben, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Wenn von der Einwilligung die Speicherung von Cookies oder der Zugriff auf Informationen auf Ihrem Endgerät umfasst ist, ist die Rechtsgrundlage für die Speicherung oder den Zugriff § 25 Abs. 1 TTDSG. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen.

Wir setzen die folgenden Zahlungsdienstleiter auf unserer Website ein: