Ein Bestattungsunternehmer sortiert die verkohlten Knochen nach der Einäscherung in einem Krematorium in Chinas südwestlicher Stadt Chongqing am 22. Dezember 2022.Foto: NOEL CELIS/AFP via Getty Images

Corona-Ausbruch in Peking: Krematorien laufen auf Hochtouren – Särge sind Mangelware

Von 12. Januar 2023
Corona grassiert in China und viele Menschen sterben in diesen Tagen an COVID-19. Das Virus traf mit seiner Infektionswucht dort auf viele hausgemachte Probleme, die eine geschwächte Bevölkerung hinterließen. Epoch-Times-Reporter interviewten vor Ort Bestattungsunternehmen, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Eine Analyse.


Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion