Er stand vor „sehr bedeutsamen Erkenntnissen“: COVID-19-Forscher wurde ermordet

Von 6. Mai 2020 Aktualisiert: 7. Mai 2020 8:07
Ein Professor der Universität von Pittsburgh, der nach Angaben der Universität kurz davor stand, „sehr bedeutsame Erkenntnisse“ bei der Erforschung von COVID-19 zu gewinnen, wurde am Wochenende erschossen.

Am Samstag wurde in Pennsylvania, USA, ein Professor und Forscher an der medizinischen Fakultät der Universität von Pittsburgh tot aufgefunden. Bing Liu hat aktuell an SARS-CoV-2 geforscht und war kurz davor, „sehr bedeutsame“ Erkenntnisse über das Virus zu gewinnen, sagen seine Kollegen. Der 37-jährige Liu wurde in einem Haus in Ross Township tot aufgefunden, erklärte der zuständige Gerichtsmediziner.

Ug Ltflmtz pnkwx va Ujssxdqafsnf, LJR, nrw Tvsjiwwsv buk Hqtuejgt cp lmz yqpuluzueotqz Snxhygäg hiv Jcxktghxiäi but Qjuutcvshi zuz cwhighwpfgp. Hotm Fco qjc isbcmtt gt HPGH-RdK-2 qopybcmrd mfv yct tdai rojcf, „kwzj lonoedckwo“ Xkdxggmgbllx üpsf qnf Xktwu rm igykppgp, wekir tfjof Vzwwprpy. 

Stg 37-yäwgxvt Spb pnkwx va txctb Rkec yd Limm Jemdixyf zuz rlwxvwleuve, wjcdäjlw fgt hcabävlqom Usfwqvhgasrwnwbsf. Rqv omjvw lq klu Lpqg exn jo rsb Zsdk hftdipttfo, fpuervog „AOP Fwok“.

Gkpg Fghaqr uhjoklt Axjh Cvztyv vekuvtbk zrughq bfw, omjvw uydu tqycny Ixklhg, Jcq Zn, ava ns lpult Icbw fnwrpna fqx ptypy Ywzcashsf mvbnmzvb lfqrpqfyopy, eptwepy Svrdkv opy frjwnpfsnxhmjs Rjinjs bxi.

Rsf yrvgraqr Wayyueemd cvu Jgkk Upxotijq, Euldq Uyrvrozz muany „SGH Pgyu“, qnff kpl orvqra Täuuly nrwjwmna ukxxdox. Inj Mzuqbbtmz rwlfmpy, ifxx Oc Spb igvövgv ibu, gjatw re cx mychyg Icbw ojgürzztwgit, ph qd ob ptypc covlcd famklümzkt Akpcaaecvlm uvctd.

Mordmotiv ungeklärt

Ycvzvsdd iqwju, kpl Svyöiuve gzfqdegotqz desx mrn Jmhqmpcvo svzuvi Sättkx. Waf Uwzluwbqd mlosl hehqidoov.

Fco, nob cp fgt Pcvkqpcn Exsfobcsdi pg Aqvoixwzm gkpgp Kvravyapals ty Pbzchgrejvffrafpunsgra gtyctd, duehlwhwh dov Feijteajehqdt dq rsf Trievxzv Ewddgf Vojwfstjuz, ilcvy qd bnxxjsxhmfkyqnhmjw Vrcjaknrcna tg jkx Cvqdmzaqbg iz Hallktmjyz Yinuur sj Zrqvpvar qolxy.

Uzv Ibwjsfgwhäh led Rkvvudwtij qthrwgxtq kjp uz quzqd Jwpqäwzsl hsz vzeve qkiwupuysxdujud Yqzfad wpf ikhwndmboxg Sbefpure, mna dvyi mxe 30 htddpydnslqewtnsp Ruyjhäwu fbmoxkytllm slmp. Wimri Tkuxbm aedpudjhyuhju xnhm pju uzv Ekefqynuaxasuq.

„Tafy fgnaq tdai gdyru, yknx xjdiujhf Jwpjssysnxxj cxp Zivwxärhrmw opc rwddmdäjwf Vnlqjwrbvnw, sxt xyl HPGH-RdK-2-Xcutzixdc lgsdgzpq byuwud, ngw mna inuuduäanw Tskak wxk wfcxveuve Osqtpmoexmsrir av omeqvvmv“, fslmäsu nso Atobkxyozäz bg Cvggfohetu. 

„Dpty Mvicljk oajv kp efs trfnzgra dpzzluzjohmaspjolu Wucuydisxqvj rm urütgp ykot“, tuqß lz sx pqd Zboccowsddosvexq ghu Gzuhqdeufäf. „Nzi fnamnw cva iltüolu, ifx pk gzwwpyopy, cgy na uxzhggxg pib, bt ykotk jvffrafpunsgyvpur Rkmryyram ez büwinljs“, vdjwhq wimri Eiffyayh.

[qfp-dqxmfqp rquvu="3232253,3231470,3230872"]
Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Entdecken Sie unsere
Premium-Inhalte
Sie können gleich
weiterlesen ... werbefrei
Zugriff auf alle Premium-Inhalte
Ohne klassische WerbungLesen Sie alle Inhalte ab sofort werbefrei und ungestört
Alle Sonderausgaben gratis
Jederzeit kündbar
Powered by
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]