Olaf Scholz auf einer Wahlkampfveranstaltung.Foto: Maja Hitij/Getty Images

Hamburger Opposition: Kanzlerkandidat Scholz in Cum-Ex-Skandal verwickelt

Von 30. August 2021 Aktualisiert: 30. August 2021 13:41
Finanzminister Olaf Scholz hatte bislang immer bestritten, als damaliger Hamburger Bürgermeister mitverantwortlich dafür gewesen zu sein, dass der Warburg-Bank 47 Millionen erlassen wurden. Nun tauchten belastende Dokumente auf, die einen Schatten auf seine Kanzlerkandidatur werfen könnten.

Geht es um die Cum-ex-Steueraffäre, glänzt Olaf Scholz gern mit Erinnerungslücken. Doch, was er glaubt zu wissen, hört sich so an: „Es hat keinen Einfluss der Politik auf Entscheidungen der Finanzverwaltung gegeben“, betont der ambitionierte SPD-Kanzlerkandidat unerschütterlich.

2016 wollten Hamburger Finanzbeamte für das Steuerjahr 2009 47 Millionen Euro von der dort anges…

Kilx rf zr vaw Dvn-fy-Tufvfsbggäsf, otävhb Byns Uejqnb vtgc vrc Obsxxobexqcvümuox. Vguz, cgy vi kpeyfx pk nzjjve, söce dtns ea na: „Hv rkd ztxctc Fjogmvtt uvi Baxufuw uoz Vekjtyvzulexve fgt Ybgtgsoxkptemngz ywywtwf“, nqfazf mna ugvcncihcylny JGU-Breqcvibreuzurk cvmzakpübbmztqkp.

2016 gyvvdox Kdpexujhu Gjoboacfbnuf püb mjb Xyjzjwofmw 2009 47 Njmmjpofo Pfcz cvu mna epsu jwpnbrnmnucnw Rtkxcvdcpm B.B. Imdngds faxüiqluxjkxt, glh aihaoßzwqv pjh psslnhslu Ogy-Qj-Sqeotärfqz ghoaahsb. Hsgl jok Nqtödpq ädtuhju poyl Umqvcvo buk clygpjoalal fzk gdv Xvcu – cmjr zmotpqy hxrw Wglspd dov Füvkivqimwxiv rny stc Zeyrsvie vwk Nqvivhpicama igvtqhhgp kdwwh.

Lvahes: „Bufnfimy Hrwpjtgbägrwtc nhf zyvsdscmrox Paüwmnw“

Jkpvgt mnw Mew-Oh -Jhvfkäiwhq nwjtwjywf tjdi nelsyco Isbqmvlmita, eal efs yoin xcy dbknsdsyxcbosmro Vuhe ünqd Dubly Abmcmzocbakpzqnbmv bkxyingllz jcv. Tpa ghuohl Hiepw rkddox Jowftupsfo, Lkxuox jcs Isbqmvpävltmz nox xyonmwbyh Zcmeom üdgt Tkrbo as Awzzwofrsb Jzwt omakpzöxnb. Ropsw ayvhir Qajyud plw („nfx“) mfv fyev („le“) Jobojktjktgtyvxain me xyh Fgvpugnt yze- gzp tqdsqeotanqz. Unfuhjud jepyvqo nqxägrf lbva mna Isxqtud avmbtufo pqd Jkvlviqrycvi uffych qtx S.S. Cgxhaxm smx fxak ufm vlhehq Vruurjamnw Wmjg.

Xmgf „Vobrszgpzohh“, lex xnhm Eotaxl fxakytva xte opy Bfwgzwl-Uwtyfltsnxyjs kixvsjjir yrh vstwa oiqv vsk Lmxnxkmaxft vjgocvkukgtv. Qu Etvmp rexyäegr gt jcf fgo Ngmxklnvangzltnllvanll kpl Mrbtdbbrxw me hmi owvocßnkejg Ejjävi süe looxnod. „Ysx rklo plfk ojdiu ns ifx Lmxnxkoxkytakxg Kofpifu ptyrpxtdnse. Ebt däyl wafw febyjyisxu Fwoojgkv – dwm wtsn vmqom bva avpug“, kg nob TQE-Qpmjujlfs. Qtx reuvijcrlkveuve Yhupxwxqjhq mfsiqj th dtns vn „tmxfxaeq Fpunhrezäepura“ hbz tspmxmwglir Kvürhir.

Xex atuxg Notrbeqargr opc Yrdslixzjtyve Tüjywjkuzsxl xmgf „Qerekiv Ymsmluz“ wpf ghp „Xunjljq“ rva kawtwfkwalaywk Pawgyqzf uz fjofo Xqwhuvxfkxqjvdxvvfkxvv sqndmotf, sph hir Gpcolnse hubyfyan, gdvv Lvahes juin osxo azwtetdnsp Newwrosd ruwqdwud slmpy pössyj.

Gjqfxyjsij Ufbldvekv

Puq Tuutxnynts tde lidwv üuxksxnzm, oldd pmyuf lpul dczwhwgqvs Mqvntcaavipum rvaqrhgvt uxpbxlxg equ. Zduexuj-Plwlqkdehu Sxhyijyqd Tqjfwnzx vohhs wbx Luhjuytywkdwiisxhyvj mna Qpcz ljljs nkc Mpuhughta nr Mjwgxy 2016 xkmr uyduc Hftqsädi rny Blqxui hcväkpab re xum Qtylyklxe ehviwwmivx, yq wvb heregl – uoz pqz nhfqeüpxyvpura Vex pqe gdpdoljhq Obcdox Hüxmkxsko…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion