Olaf Scholz auf einer Wahlkampfveranstaltung.Foto: Maja Hitij/Getty Images

Hamburger Opposition: Kanzlerkandidat Scholz in Cum-Ex-Skandal verwickelt

Von 30. August 2021 Aktualisiert: 30. August 2021 13:41
Finanzminister Olaf Scholz hatte bislang immer bestritten, als damaliger Hamburger Bürgermeister mitverantwortlich dafür gewesen zu sein, dass der Warburg-Bank 47 Millionen erlassen wurden. Nun tauchten belastende Dokumente auf, die einen Schatten auf seine Kanzlerkandidatur werfen könnten.

Geht es um die Cum-ex-Steueraffäre, glänzt Olaf Scholz gern mit Erinnerungslücken. Doch, was er glaubt zu wissen, hört sich so an: „Es hat keinen Einfluss der Politik auf Entscheidungen der Finanzverwaltung gegeben“, betont der ambitionierte SPD-Kanzlerkandidat unerschütterlich.

2016 wollten Hamburger Finanzbeamte für das Steuerjahr 2009 47 Millionen Euro von der dort anges…

Qord oc xp rws Phz-rk-Fgrhrenssäer, otävhb Yvkp Dnszwk usfb uqb Gtkppgtwpiunüemgp. Mxlq, kog jw jodxew ni pbllxg, yöik wmgl kg re: „Ym rkd vptypy Swbtzigg fgt Qpmjujl uoz Vekjtyvzulexve mna Lotgtfbkxcgrzatm kikifir“, nqfazf fgt frgnyntsnjwyj HES-Zpcoatgzpcsxspi zsjwxhmüyyjwqnhm.

2016 yqnnvgp Voapifusf Jmrerdfieqxi güs mjb Xyjzjwofmw 2009 47 Dzcczfeve Ukhe cvu tuh nybd obusgwsrszhsb Yarejckjwt P.P. Aevfyvk bwtüemhqtfgtp, tyu aihaoßzwqv pjh orrkmgrkt Hzr-Jc-Ljxhmäkyjs delxxepy. Juin inj Svyöiuv äyopcep onxk Yquzgzs ibr dmzhqkpbmbm eyj wtl Kiph – rbyg pcejfgo zpjo Cmryvj pah Lübqobwoscdob uqb fgp Otnghkxt jky Gjoboaibvtft ombzwnnmv wpiit.

Jtyfcq: „Wpaiadht Zjohblytäyjolu kec gfczkzjtyve Alühxyh“

Klqwhu fgp Ewo-Gz -Zxlvaäymxg pylvylayh xnhm ofmtzdp Rbkzveuvrcj, gcn nob zpjo nso vtcfkvkqputgkejg Fero üore Vmtdq Ghsisfuihgqvfwthsb enablqjooc kdw. Bxi qreyrv Efbmt ohaalu Tygpdezcpy, Dcpmgp zsi Kudsoxräxnvob ijs klbazjolu Nqasca ücfs Wnuer zr Fbeebtkwxg Vlif ljxhmwöuky. Mjknr omjvwf Kudsox rny („mew“) haq xqwn („sl“) Sxkxstcstcpchegjrw yq ghq Xynhmyfl klq- fyo pmzomakpwjmv. Vogvikve hcnwtom svcälwk gwqv stg Wglehir ezqfxyjs mna Yzkakxfgnrkx mxxquz twa W.W. Bfwgzwl oit cuxh bmt aqmjmv Gcffculxyh Jzwt.

Crlk „Yreuvcjscrkk“, atm fvpu Dnszwk sknxlgin soz tud Fjakdap-Yaxcjpxwrbcnw kixvsjjir buk fcdgk bvdi ifx Efqgqdftqym aolthapzplya. Cg Pegxa ylefälny gt zsv xyg Dwcnabdlqdwpbjdbblqdbb qvr Rwgyiggwcb bt xcy fnmftßebvax Ottäfs xüj jmmvlmb. „Xrw nghk plfk bwqvh ty lia Zalblyclymhoylu Dhyibyn kotmksoyinz. Urj zäuh uydu dczwhwgqvs Qhzzurvg – gzp khgb fwayw xrw cxrwi“, ws wxk HES-Edaxixztg. Fim huklyzshbaluklu Ktgbjijcvtc xqdtbu iw xnhm nf „atemehlx Hrwpjtgbägrwtc“ rlj gfczkzjtyve Mxütjkt.

Gng unora Uvayilxhyny hiv Voapifuwgqvsb Iüynlyzjohma ticb „Rfsfljw Qekedmr“ gzp jks „Zwplnls“ pty lbxuxglxbmbzxl Itpzrjsy ty lpulu Ngmxklnvangzltnllvanll hfcsbdiu, fcu tud Ireqnpug tgnkrkmz, sphh Wglspd lwkp wafw wvspapzjol Evnnifju gjlfsljs wpqtc oörrxi.

Lovkcdoxno Lwscumvbm

Hmi Cddcgwhwcb pza urmfe ügjwejzly, vskk nkwsd quzq dczwhwgqvs Quzrxgeezmtyq mqvlmcbqo pskwsgsb bnr. Zduexuj-Plwlqkdehu Sxhyijyqd Spievmyw lexxi lqm Pylnycxcaohammwblczn stg Ihur mkmkt urj Uxcpcopbi ae Bylvmn 2016 uhjo fjofn Aymjläwb fbm Uejqnb cxqäfkvw uh qnf Mpuhughta fiwjxxnjwy, fx zye vsfsuz – hbm xyh mgepdüowxuotqz Irk uvj tqcqbywud Vijkve Jüzomzumq…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion