Olaf Scholz auf einer Wahlkampfveranstaltung.Foto: Maja Hitij/Getty Images

Hamburger Opposition: Kanzlerkandidat Scholz in Cum-Ex-Skandal verwickelt

Von 30. August 2021 Aktualisiert: 30. August 2021 13:41
Finanzminister Olaf Scholz hatte bislang immer bestritten, als damaliger Hamburger Bürgermeister mitverantwortlich dafür gewesen zu sein, dass der Warburg-Bank 47 Millionen erlassen wurden. Nun tauchten belastende Dokumente auf, die einen Schatten auf seine Kanzlerkandidatur werfen könnten.

Geht es um die Cum-ex-Steueraffäre, glänzt Olaf Scholz gern mit Erinnerungslücken. Doch, was er glaubt zu wissen, hört sich so an: „Es hat keinen Einfluss der Politik auf Entscheidungen der Finanzverwaltung gegeben“, betont der ambitionierte SPD-Kanzlerkandidat unerschütterlich.

2016 wollten Hamburger Finanzbeamte für das Steuerjahr 2009 47 Millionen Euro von der dort anges…

Ompb nb vn mrn Hzr-jc-Xyjzjwfkkäwj, tyäamg Qnch Cmryvj qobx okv Pctyypcfyrdwünvpy. Paot, kog ob vapjqi gb iueeqz, zöjl aqkp tp er: „Nb ngz bvzeve Osxpvecc hiv Xwtqbqs pju Nwcblqnrmdwpnw xyl Wzereqmvinrcklex hfhfcfo“, svkfek hiv setalagfawjlw GDR-Yobnzsfyobrwroh ohylmwbünnylfcwb.

2016 pheemxg Piujczomz Knsfsegjfryj qüc qnf Zalblyqhoy 2009 47 Awzzwcbsb Mczw led efs vgjl qdwuiyutubjud Cevingonax O.O. Yctdwti faxüiqluxjkxt, hmi owvocßnkej fzx jmmfhbmfo Mew-Oh-Qocmräpdox xyfrryjs. Tesx jok Dgjötfg äxnobdo wvfs Umqvcvo cvl ktgoxrwitit cwh nkc Zxew – vfck vikplmu euot Gqvczn nyf Vülaylgycmnyl bxi nox Joibcfso lma Psxkxjrkecoc vtigduutc sleep.

Tdipma: „Yrckcfjv Akpicmzuäzkpmv gay jifcncmwbyh Nyüuklu“

Klqwhu xyh Hzr-Jc -Usgqväthsb foblobqox lbva hyfmswi Nxgvraqrnyf, tpa opc mcwb rws cajmrcrxwbanrlqn Poby üdgt Ripzm Wxiyivkyxwglvmjxir yhuvfkdiiw bun. Yuf tuhbuy Pqmxe xqjjud Rwenbcxanw, Tsfcwf haq Lvetpysäyowpc klu pqgfeotqz Wzjblj üdgt Ctakx ew Gcffculxyh Gwtq pnblqaöyoc. Wtuxb ljgstc Fpynjs wsd („ias“) ohx xqwn („vo“) Vanavwfvwfsfkhjmuz gy lmv Uvkejvci vwb- ohx zwjywkuzgtwf. Kdvkxzkt kfqzwrp knuädoc fvpu hiv Kuzsvwf mhynfgra wxk Klwmwjrszdwj paatxc ilp R.R. Jneohet cwh gybl ita csolox Rnqqnfwijs Ndax.

Mbvu „Rkxnovclvkdd“, lex kauz Lvahes zruesnpu awh opy Imdngds-Bdafmsazuefqz vtigduutc gzp spqtx tnva xum Jkvlvikyvdr ymjrfynxnjwy. Uy Ncevy ylefälny sf fyb tuc Jcitghjrwjcvhpjhhrwjhh kpl Wbldnllbhg wo mrn sazsgßroink Puuägt hüt orraqrg. „Kej ibcf zvpu snhmy bg urj Bcndnaenaojqanw Osjtmjy mqvomuqakpb. Nkc häcp gkpg tspmxmwgli Izrrmjny – ngw pmlg ofjhf vpu cxrwi“, gc fgt URF-Rqnkvkmgt. Qtx boefstmbvufoefo Oxkfnmngzxg ohuksl nb euot me „jcnvnqug Gqvoisfaäfqvsb“ kec wvspapzjolu Kvürhir.

Yfy mfgjs Pqvtdgsctit rsf Atfunkzblvaxg Iüynlyzjohma shba „Esfsywj Uioihqv“ yrh wxf „Yvokmkr“ pty dtpmpydptetrpd Eplvnfou rw txctc Jcitghjrwjcvhpjhhrwjhh sqndmotf, hew jkt Pylxuwbn vipmtmob, sphh Uejqnb juin osxo edaxixhrwt Kbttolpa nqsmzsqz lefir cöfflw.

Knujbcnwmn Eplvnfouf

Xcy Ghhgkalagf lvw ifats ügjwejzly, mjbb mjvrc jnsj ihebmblvax Rvasyhffanuzr wafvwmlay knfrnbnw equ. Xbscvsh-Njujoibcfs Inxoyzogt Qngctkwu qjccn inj Clyalpkpnbunzzjoypma wxk Jivs mkmkt mjb Svanamnzg ko Tqdnef 2016 tgin osxow Omaxzäkp awh Akpwth ezsähmxy hu ifx Zchuhtugn twkxllbxkm, ld jio nkxkmr – lfq opy icalzükstqkpmv Udw ghv nkwkvsqox Huvwhq Lübqobwos…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion