Grüne auf StimmzettelFoto: über dts Nachrichtenagentur

Scheuer kritisiert Parteitagsbeschlüsse der Grünen

Epoch Times19. November 2016 Aktualisiert: 19. November 2016 18:25

CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer hat einige Parteitagsbeschlüsse der Grünen kritisiert. „Auf dem Parteitag der Grünen hat man gesehen, was wirklich in der Partei steckt: keine Sanktionen bei Hartz IV, die Axt an die deutsche Autoindustrie, die Einführung einer Vermögenssteuer, eine `Multikulti-Gesellschaft`“, sagte der CSU-Politiker der „Passauer Neuen Presse“ (Wochenendausgabe). Deswegen sei es für die CSU bei der Bestimmung des Kandidaten für die Nachfolge des scheidenden Bundespräsidenten Joachim Gauck auch „die erste Priorität“ gewesen, „kein Bündnis mit den Grünen einzugehen“.

Die Festlegung auf Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) sei letztendlich eine „gute Lösung, die auch in der Bevölkerung tragfähig ist“, auch wenn die CSU sich einen eigenen Unions-Kandidaten gewünscht habe, so Scheuer weiter. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN