Jürgen Trittin.Foto: Sean Gallup/Getty Images

Trittin: Bisherigen Jamaika-Sondierungen sind ernüchternd – „Für die Grünen steht es 0:10“

Epoch Times12. November 2017 Aktualisiert: 12. November 2017 8:59
Diese Sondierungs-Woche sei für die Grünen ernüchternd gewesen, meinte Trittin. Von dem Grünen-Zehn-Punkte-Programm sei noch kein einziger Punkt umgesetzt, so der Grünen-Politiker weiter.

Der Grünen-Politiker Jürgen Trittin hat vor der entscheidenden Woche der Jamaika-Sondierungen eine kritische Bilanz bisheriger Verhandlungsfortschritte gezogen.

„Diese Woche war für uns ernüchternd“, sagte der Ex-Umweltminister dem „Tagesspiegel“ (Sonntagsausgabe). „Wenn heute Grünen-Parteitag wäre, müsste ich sagen: Von unserem Zehn-Punkte-Programm ist noch kein einziger Punkt umgesetzt. Für die Grünen steht es 0:10.“

Trittins Partei will am 25. November auf einem Parteitag über die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen entscheiden. Grundlage soll ein Sondierungspapier sein, welches die Jamaika-Parteien in der kommenden Woche fertigstellen wollen. (dts)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion