Mutter und Kind aus El Salvador werden in ein Zentrum für undokumentierte Migranten gebracht. 24. Juli 2014, Mexikanisch-amerikanische Grenze in Mission, Texas.Foto: John Moore/Getty Images

Gegen illegale Migration in den USA: Trump will Schutz für illegal eingereiste Kinder beenden

Epoch Times4. September 2017 Aktualisiert: 5. September 2017 19:13
US-Präsident Donald Trump will ein Dekret seines Vorgängers annullieren, dass Unternehmen wie Amazon, Apple, Facebook und General Motors billige jugendliche Arbeitskräfte sichert. DACA erlaubt jungen Erwachsenen, die vor dem Jahr 2007 im Alter von unter 16 Jahren illegal in die USA gebracht worden waren, eine verlängerbare, zweijährige Arbeitserlaubnis zu erhalten.

US-Präsident Donald Trump will einem Bericht zufolge die bisher geltende Aufenthaltsregelung für illegal in die USA eingereiste Jugendliche beenden. In der Internetzeitung „Politico“ hieß es am Sonntag, Trump werde ein Dekret seines Vorgängers Barack Obama nach einer Übergangszeit von sechs Monaten annullieren.

Dieses sieht vor, dass Migranten eine Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis erhalten können, die im Alter von unter 16 Jahren ohne gültige Papiere in die USA gelangt sind.

Laut „Politico“ will es Trump dem Kongress mit der Frist von sechs Monaten ermöglichen, eine Alternative zu erarbeiten. Das bisherige Programm „Deferred Action for Childhood Arrivals“ (DACA) wird auch in Teilen von Trumps Republikanischer Partei geschätzt.

Trump erwäge, DACA nach sechs Monaten ein Ende zu setzen, berichtete die „New York Times“. Allerdings sei nicht ausgeschlossen, dass er seine Meinung noch ändere.

Am Freitag hatten die Vorsitzenden von Unternehmen wie Amazon, Apple, Facebook und General Motors das Weiße Haus und Spitzenpolitiker der Republikaner und Demokraten im Kongress in einem Brief aufgefordert, DACA zu verlängern. Sie warnten vor wirtschaftlichen Einbußen, sollte das Programm nicht fortgeführt werden.

Von Trumps Entscheidung, die für Dienstag erwartet wird, sind geschätzte 800.000 Menschen betroffen. Trump hatte während des Präsidentschaftswahlkampfs im vergangenen Jahr angekündigt, dass er DACA „sofort“ einstellen werde. Nach der Wahl hatte er seine Kritik an dem Programm jedoch abgemildert. (afp/as)

Mehr dazu:

Seit Trumps Amtsantritt: Deutlich weniger Migranten ohne gültige Papiere – Festnahmen von Illegalen gestiegen

„Bedeutendste Reform unseres Einwanderungssystems“: Trump will auch legale Migration eindämmen

Illegale Migranten: Zehn Tote in Lkw in Texas gefunden – Fahrer droht Todesstrafe

Trump greift durch: Kampf gegen illegale Einwanderung ausgeweitet – Unbegleitete Minderjährige in Visier

 



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion