Schlagwort

Manfred von Pentz

Der maßvolle Herr Maaßen – Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung

"Bolle und ich saßen kürzlich beisammen, golden umarmt vom Glanz einer Spätsommersonne, und besprachen die letzten Geschehnisse in einer psychiatrischen Einrichtung namens Deutschland. Wobei auch... Mehr»

Eine kleine Revision des Weltgedankens – Eine Analyse von Manfred von Pentz

Die ungeschminkte Wahrheit: Pathologische Geldgier und grenzenloser Machthunger einer kleinen Clique sind zu einem grossen Teil für den traurigen Zustand der Welt verantwortlich. Eine Analyse von... Mehr»

Der stille und stolze Weg – Ein Essay

"Es gab eine Zeit, da glaubte ich noch bedingungslos, was mir seit frühester Jugend in den armen Holzkopf getrichtert worden war." Gastautor Manfred von Pentz beschreibt, wie er sich vom naiven... Mehr»

Luzifer oder der Antichrist als Leitmotiv – Ein Essay

Die Heerscharen des Lichts, göttlichem Auftrage verpflichtet, müssen die Mächte der Finsternis so lange bekämpfen, bis jene kapitulieren. Dies ist ein akzeptiertes Detail in Gottes Bauplan für... Mehr»

Die Rückeroberung des verlorenen Imperiums der schönen Künste

"Die Kunst ist zum Niemandsland geworden. Jeder kann sich zum Künstler oder gar zum Genie ernennen. Jeder Farbenfleck, jeder Kritz und jeder Kratz kann zum Kunstwerk im Namen des heiligen... Mehr»

Alte Bekannte – Ein sommerliches Essay von Manfred von Pentz

Das Leben mit all seinen unglaublichen Höhen und Tiefen hat mich insgesamt sehr wohlwollend behandelt. Ich mag diesen "Alten Bekannten" nicht, weil er das ist, was man gemeinhin als den perfekten... Mehr»

DRACHENFLUG – der Beginn des Spanischen Bürgerkriegs

Es ist vielleicht interessant zu erfahren, was General Franco, ein Mann von eiserner Disziplin und untadeliger Loyalität, dazu gebracht hat, seinen Treueeid, den er der gesetzlich gewählten... Mehr»

Die Mammon-Meile – Der Sieg von Macht und Profit in der City of London

Das Wappen der “City of London”, auch Mammon Meile geheissen, ist ein hervorragendes Beispiel für die bodenlose Verachtung, welche die Herren des Mammons und ihre Vasallen unseren ... Mehr»

Kunst: Auf der Suche nach dem Prächtigen

Es ist nicht verwunderlich, dass die wirklichen Schönen Künste langsam wieder zu Ehren kommen und daran gehen, das verlorene Imperium zurück zu erobern - nach den Kunstmafiosi, den... Mehr»

Die (verführerischen) Blumen des Bösen – Essay von Manfred von Pentz

"Erlaube mir einige Beobachtungen aus einer Zeit, als das Rauchen von Pot bereits weit verbreitet war, aber noch immer mit Knast geahndet wurde. Die Rede ist hier von den glorreichen Siebzigern des... Mehr»

Siegt immer das Böse? – „Ich schmiede den rächenden Ring … so verfluch ich die Liebe!“ – Teil 2

Der "Herr der Ringe", Wagner und der "Deepstate" – eine Betrachtung von Manfred von Pentz. Ist es wirklich so, dass das Böse, ganz im Gegensatz zum grandiosen Finale von Wagners und Tolkiens... Mehr»

„Ich schmiede den rächenden Ring … so verfluch ich die Liebe!“

"Wann mir zum ersten Mal konkrete Zweifel an der offiziösen Lesart kamen, ist nicht mehr nachvollziehbar." Es sei eine seltsame Erfahrung, plötzlich aus der staatlich verschriebenen Demenz... Mehr»

Zur Verteidigung unserer Frauen – Ein Essay

Wie groß das Ausmaß der Verehrung immer gewesen ist, die wir christlichen Männer unseren Weibern im Verlauf der europäischen Geschichte entgegengebracht haben. So hatte das alles nicht die... Mehr»

CERN-Teilchenbeschleuniger: Das schwarze Loch für Steuergelder

Er nennt sich Large Hadron Collider und ist die größte Apparatur, welche jemals in der gesamten Geschichte der Menschheit erschaffen wurde. Bekannter ist er unter dem Namen CERN in der Nähe von... Mehr»

Zur Verteidigung unserer Musik

"Es ist unbegreiflich, dass jemand mit einem Minimum an Gewissen die Förderung, den Vertrieb und den Verkauf von Gangsta-Porno-Rap an Kinder propagieren kann“, schreibt Dolores Tucker zur Rolle der... Mehr»

Zur Verteidigung unserer Kinder

Was nützt es, gegen politisch korrekte Verlogenheit, staatlich sanktionierten Raub und selbstmörderische Überfremdung zu Felde zu ziehen, wenn unsere Kinder und Enkelkinder nicht mehr in der Lage... Mehr»
Werbung ad-infeed3