信 (xin) - Ehrlichkeit, Glaubwürdigkeit, Glauben

信 (xin) – Ehrlichkeit, Glaubwürdigkeit, Glauben

Epoch Times30. Januar 2008 Aktualisiert: 30. Januar 2008 23:34
Das Rätsel der chinesischen Schriftzeichen (22)

信 (xin) ist das chinesische Schriftzeichen für Ehrlichkeit, Glaubwürdigkeit und Glauben. Es ist ein aus zwei Komponenten zusammengesetztes Zeichen: die linke Komponente 亻symbolisiert den Menschen, wobei alle Schriftzeichen, die亻beinhalten, dem eigentlichen Wortsinn das Menschliche hinzufügen. Demgegenüber stellt 言 (yan) nicht nur eine Komponente des 信 dar, sondern ist für sich genommen auch ein eigenständiges Schriftzeichen. 言 hat die Bedeutung von „Wort“ und „Sprechen“. Die Orakelknocheninschrift von 言 besteht aus einem Symbol für „Zunge“ und einem Strich unter der Zunge, der zeigt, wie man den Mund zum Sprechen öffnet und dabei die Zunge bewegt. Alle Schriftzeichen, die die Komponente 言 beinhalten, haben mit „Wort“, „Sprechen“ oder „Moral“ zu tun.

In dem wichtigsten Buch über die chinesischen Schriftzeichen „Erklärung der Schriften und Analyse der Zeichen“ [Shuo Wen Jie Zi] wird geschrieben, dass nur das, was man im Herzen trägt und direkt ausspricht, als 言 bezeichnet werden kann; sobald man argumentierend oder analysierend spricht, kann das nur als 語 (yu) angesehen werden. Weiter wird gesagt, dass 言 die Stimme des Herzens ist. Demzufolge sollen die Worte der Menschen 言, also ehrlich, wahr und ungefälscht sein. So bekommt das Schriftzeichen 信 durch die Zusammensetzung von 亻 und 言 die Bedeutung „Ehrlichkeit, Glaubwürdigkeit und Glauben“.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion