Hongkong: Zahlreiche Geschäftsinhaber beteiligen sich an Protesten gegen Auslieferung an China

Das umstrittene Gesetzesvorhaben der pro-chinesischen Führung in Hongkong sieht vor, dass Auslieferungen künftig auch an das chinesische Festland möglich sein sollen. Bisher hatte Hongkong davon... Mehr»

Bannon: „In Berlin sagte jemand: Merkel und diese Gruppe – sind genau wie Hillary Clinton und die US-Eliten“

Steve Bannon besuchte während der EU-Wahl einige europäische Länder. Der ehemalige Berater von US-Präsident Trump kritisiert die Haltung des Westens gegenüber dem kommunistischen Regime in China... Mehr»

Hongkong: Größter Massenprotest seit drei Jahrzehnten – gegen Auslieferungsgesetz an China

Rund eine Million Menschen protestierten in Hongkong gegen das geplante Auslieferungsgesetz an China. Trotz des Widerstands will Regierungschefin Lam das Gesetz dafür schnell absegnen lassen. Mehr»

Chinas Handelsüberschuss stieg im Mai auf 41,6 Milliarden US-Dollar

Chinas Exporte haben sich im Mai unerwartet wieder erholt, die Importe gingen hingegen unvorhergesehen stark zurück. Mehr»

Chinas aggressive Rhetorik gegenüber den USA: Das „Weißbuch“ zum Handelskonflikt

China macht in einem nun veröffentlichten Weißbuch die USA vollständig für das Scheitern der Handelsgespräche verantwortlich. Mehr»

Eskalierender Handelskrieg: Peking warnt vor Reisen in die USA

Im Handelskrieg mit den USA hat Peking Reisewarnungen für die Vereinigten Staaten herausgegeben. Zudem wurde die Vergabe von Visa eingeschränkt. Mehr»

Handelspolitik: Wie sich Deutschland von Chinas Regime über den Tisch ziehen lässt

Medienmanager Gabor Steingart weist darauf, dass Deutschlands Verflechtung mit der chinesischen Wirtschaft immer intensiver wird. Gleichzeitig öffnet Peking seinen europäischen Partnern nicht im... Mehr»

„An die Bösartigkeit des Regimes erinnern”: Über 180 000 Hongkonger bei Mahnwache zum Tiananmen-Massaker

Vor 30 Jahren ließen die chinesischen Kommunisten auf dem Tiananmen-Platz in Peking Tausende friedliche Demokratie-Demonstranten umbringen. In Festlandchina wird das Thema totgeschwiegen, doch in... Mehr»

Xi und Putin treiben „globale Partnerschaft“ voran

Chinas Staatschef Xi hat zum Auftakt eines mehrtägigen Staatsbesuchs in Russland von "immer besser werdenden Beziehungen" zwischen den beiden Ländern gesprochen. Xi und Putin wollten eine Erklärung... Mehr»

„Uneingeschränkte Kriegsführung“: Nimmt Chinas KP-Regime das amerikanische Stromnetz ins Visier?

Die Kommunistische Partei Chinas trägt ihren destruktiven Einfluss in das Herz der USA. Angesichts der Bedrohung durch das kommunistische China kamen am Montag führende Experten von Free World in... Mehr»

Mit roter Faust gegen die Freiheit: Pekings Angst vor der Erinnerung – 30 Jahre Massaker vom Tiananmen

Wovor hat die linke Diktatur der Kommunisten in China am meisten Angst? Vor der Wahrheit. Beständig versucht die Partei, alle Erinnerungen an ihre grausamen Taten zu unterdrücken. Mehr»

Chinas „Neue Seidenstraße“ – ein Zeichen der Schwäche?

In den Zeiten des Kalten Krieges glaubten die USA, die Sowjet-Wirtschaft wäre mächtig. Das war jedoch ein Irrtum. Dasselbe könnte sich auch in Bezug auf China herausstellen. Mehr»

KP verweigert Aufarbeitung des Tiananmen-Massakers – Pompeo sieht keine Hoffnung auf Demokratisierung Chinas

China hat empört auf Äußerungen von US-Außenminister Mike Pompeo zur Menschenrechtslage in dem Land reagiert. Pompeos „wirres Geschimpfe und blödsinniges Gestammel“ würden „im... Mehr»

Chinas wirtschaftliche Probleme gehen weit über die US-Zölle hinaus

Die US-Zölle und Handelsbeschränkungen sind für China zwar schmerzlich – doch die wahren Probleme sind durch die Politik der KP Chinas hausgemacht. Mehr»

China zeigt sich im Handelsstreit kämpferisch: „Wenn die USA kämpfen wollen, sind wir bereit“

"Wenn die USA reden wollen, werden ihnen unsere Türen offen stehen. Wenn sie kämpfen wollen, sind wir bereit", sagte der chinesische Verteidigungsminister Wei Fenghe. Mehr»

Gedenktag 4. Juni: Die hundert anderen Tian’anmen-Massaker von 1989

Die chinesischen Behörden schreiben die Geschichte seit Jahren systematisch um. Jedes Gedenken an den 4. Juni 1989, den Tag des Tian'anmen-Massakers in Peking, wird bestraft. In ganz China gingen... Mehr»

Afrikanische Union vertieft Zusammenarbeit mit Huawei

Huawei hat nach eigenen Angaben mit einem neuen Vertragsentwurf seine Kooperation mit der AU gestärkt. Es geht unter anderem um den neuen Mobilfunkstandard 5G. Mehr»

30. Jahrestag des Tian’anmen-Massakers – Chinas Vize in Berlin: Ex-Studentenführer fordert Druck

Kurz vor dem 30. Jahrestag des Tian'anmen-Massakers kommt Chinas Vizepräsident Wang Qishan nach Berlin. Eigentlich soll es um die Handelsspannungen mit den USA und das bilaterale Verhältnis gehen -... Mehr»