China ruft nach einer Niederschlagung der Proteste in Hongkong | China Unzensiert

Epoch Times7. August 2019 Aktualisiert: 7. August 2019 19:06
Obwohl die Polizei in Hongkong bereits gewaltsam gegen Demonstranten vorgeht, fordert China ein noch härteres Durchgreifen. Wird das Militär der chinesischen Volksbefreiungsarmee eingesetzt? Oder wird sich die Welt für Freiheit und Demokratie in Hongkong einsetzen?

Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei in Hongkong verwandelten Teile der Stadt in ein echtes Kriegsgebiet. Die Proteste in Hongkong halten für Acht erschöpfende Wochen an. Die Polizei wird immer aggressiver.

In den letzten Wochen lassen die Proteste folgenden Zyklus erkennen: Gewaltfreie Proteste werden mit schweren Polizeimaßnamen begegnet wie Pfefferspray, Tränengas und Gummigeschosse. Darauf folgt keine Reaktion der Regierung, was zu weiteren Protesten führt, was zu mehr Polizeigewalt führt, und die ganze Sache fängt von Vorne an , aber es wird schlimmer.

Aber weil die Gewaltsamen Eskalationen außer Kontrolle zu geraten drohen, droht die Kommunistische Partei Chinas härter durchzugreifen.

Das für Hongkong und Macau zuständige Büro in Peking hielt eine seltene Pressekonferenz ab. Es ist die erste seit der Übergabe Hongkongs an China im Jahr 1997.

Ein Sprecher verurteilte die Proteste als „entsetzliche Vorfälle“ und forderte eine schnelle Bestrafung. „Die wichtigste Aufgabe für Hongkong ist jetzt gewalttätige Menschen entschlossen zu bestrafen und kriminelle Aktivitäten einzuschränken – entsprechend dem Gesetz, für die Wiederherstellung der sozialen Stabilität, und für Recht und Ordnung in der Stadt zu sorgen.“

„Die soziale Regierung unterstützt nachdrücklich die Vorgesetzte Carrie Lam, welche die Leitung der Hongkonger Verwaltung und die Durchführung von ihren rechtmäßigen Pflichten erfüllt, und unterstützt die Polizei von Hongkong nachdrücklich und strikt, Recht und Gesetz zu gewährleisten.“

Journalisten versuchten natürlich, auf der Pressekonferenz Fragen zu stellen. Sie fragten, was die Schwelle für das Aussenden des chinesischen Militärs sei. Aber der Sprecher antwortete nur mit den Worten, dass Hongkongs Verfassung den Beamten erlaube nach Hilfe vom chinesischem Militär zu fragen.

Hongkong-Beobachter und Hedge-Fonds-Manager Kyle Bass twitterte darauf, dass Hongkong in „die nächste vorgeplante Phase der chinesischen Regierung,“ eingetreten sei.

Und er fügte hinzu, dass die Behörden „absichtlich die Gewalt anstachelten“ und zwar mit der Volksbefreiungsarmee und kriminellen Triaden.

Die kriminellen Triaden, auf die Bass sich bezieht, sind Banden, die Demonstranten angreifen und zwar auf eine Art und Weise, wie es die Polizei nicht kann.

Den vollständigen Beitrag können Sie im Video sehen.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN