Schauspielerin Nicole Kidman.Foto: Chelsea Guglielmino/Getty Images

Hongkong: Quarantäne-Ausnahme für Schauspielerin Nicole Kidman – Einwohner empört

Epoch Times19. August 2021 Aktualisiert: 19. August 2021 14:10
Eine Ausnahme von den strikten Quarantäne-Regelungen in Hongkong für die australische Schauspielerin Nicole Kidman hat am Donnerstag bei vielen Einwohnern für Empörung gesorgt.

Die chinesische Finanzmetropole gestattete der 54-Jährigen, die Corona-Vorschriften zu umgehen, um an den Dreharbeiten für die Amazon-Serie „Expats“ über das Leben von Auswanderern teilzunehmen, wie das Büro für Handel und wirtschaftliche Entwicklung bestätigte. Auch für mehrere weitere Filmschaffende gelte diese Ausnahme.

Einreisende aus Hochrisikogebieten müssen sich in Hongkong für 21 Tage in Hotel-Quarantäne begeben, für Menschen aus Ländern mit einem geringeren Ansteckungsrisiko ist eine siebentägige Isolierung vorgeschrieben.

Ausnahmen von der Quarantäne-Regelung werden in Hongkong nur sehr selten für leitende Angestellte gewährt. Kidman, die eine der Produzenten der Serie „Expats“ ist, und weitere Mitarbeiter müssen sich innerhalb von zwei Wochen nach ihrer Ankunft drei Corona-Tests unterziehen.

Die Boulevardmedien der Stadt berichtete ausführlich über die Landung der australischen Schauspielerin mit einem Privatjet in Hongkong am vergangenen Donnerstag und verfolgte den US-Star beim Einkaufen und bei den Dreharbeiten im Stadtteil Sai Wan.

Wütende Stimmen gegen die Quarantäne-Ausnahme

In den Online-Medien häuften sich derweil die Kommentare zu der Quarantäne-Ausnahme für Kidman sowie zu der Entscheidung, eine Serie über die reiche ausländische Elite der Stadt zu drehen, während China dort hart gegen Demokratie-Aktivisten vorgeht.

„Jetzt reicht’s. Meine Mutter ändert ihren Namen in ‚Nicole Kidman‘ und ich habe gerade meine Gulfstream G650 geschickt, um sie abzuholen“, schrieb ein Twitter-Nutzer. Die Hongkonger Politikerin Elizabeth Quat erklärte, sie sei „besorgt“ über die Ausnahme für Kidman und habe dazu „eine ganze Reihe von Beschwerden von Einwohnern Hongkongs erhalten“.

In einer beliebten Facebook-Gruppe für Menschen, die in Hongkong unter Quarantäne stehen, häuften sich ebenfalls wütende Kommentare. Vielen Einwohner und Ausländern sei es aufgrund der strikten Vorschriften seit fast zwei Jahren nicht mehr möglich gewesen, Verwandte im Ausland zu besuchen, hieß es.

Die Ausnahmeregelung für Kidman erfolgte nur wenige Tage, nachdem Hongkong seine Quarantäne-Vorschriften für Einreisende aus mehreren Ländern verschärft hatte, was die Reisepläne zahlreicher Menschen durcheinanderbrachte. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Die KP China ist keine politische Partei oder Regierung im normalen Sinne. Sie repräsentiert nicht das chinesische Volk, sondern das kommunistische Gespenst. Sich mit der Kommunistischen Partei Chinas zu identifizieren und ihr die Hand zu reichen, bedeutet, sich mit dem Teufel zu identifizieren.

China und die Welt stehen an einem Scheideweg. Für das chinesische Volk kann von dieser Partei, die unzählige Blutschulden hat, keine wirklichen Reformen erwartet werden. Das Land wird nur dann besser dran sein, wenn es frei von der Partei ist. Das Ende der Herrschaft der KP Chinas bedeutet allerdings nicht gleichzeitig das Ende des chinesischen Volkes.

Tatsächlich ist die KP Chinas der Feind der gesamten Menschheit. Den Ambitionen dieser Partei zu widerstehen, bedeutet, die menschliche Zivilisation und die Zukunft zu retten. Im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ geht es um Chinas Griff nach der Weltherrschaft. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Shop

„Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive und analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion