Polizei kontrolliert DrogendealerFoto: über dts Nachrichtenagentur

Hunderte Festnahmen bei europaweitem Schlag gegen Drogenhändler

Epoch Times11. Oktober 2019 Aktualisiert: 11. Oktober 2019 13:10
Bei einer europaweiten Razzia gegen den illegalen Rauschgifthandel wurden 411 Verdächtige festgenommen und 54 mutmaßliche Opfer von Menschenhandel identifiziert.

Bei einem europaweiten Schlag gegen den illegalen Rauschgifthandel haben Polizisten in 16 europäischen Staaten hunderte Verdächtige festgenommen und Drogen im Millionenwert beschlagnahmt. Der Einsatz „Joint Action Days 2019“ im September habe dem europäischen Drogenmarkt einen „schweren Schlag“ versetzt, erklärte die europäische Polizeiorganisation Europol am Freitag.

Insgesamt waren laut Europol mehr als 37.000 Polizisten an dem Einsatz beteiligt. Durch die Razzien seien Drogen im Straßenverkaufswert von mehr als 85 Millionen Euro vom Markt genommen worden. Unter anderem beschlagnahmten Fahnder 11,3 Tonnen Chemikalien, mit denen Amphetamine im Wert von fast 63 Millionen Euro hätten hergestellt werden können. Insgesamt wurden 411 Verdächtige festgenommen und 54 mutmaßliche Opfer von Menschenhandel identifiziert.(afp)

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN