Europäisches Parlament in Brüssel.Foto: ARIS OIKONOMOU/AFP via Getty Images

Machtgewinn der EU: Das Gesetz über digitale Dienste

Von 30. April 2022 Aktualisiert: 30. April 2022 19:03
Die EU-Kommission ist ihrem Ziel, die Kontrolle über das Internet zu gewinnen, einen großen Schritt näher gekommen. Künftig gibt es eine Art NetzDG auf europäischer Ebene – wobei die Regeln der EU deutlich mehr umfassen als die deutschen.

Nach eineinhalb Jahren Verhandlungen und einer abschließenden Mammutdebatte von 16 Stunden wurde in den frühen Morgenstunden des 23. April das Gesetz über digitale Dienste, (Digital Services Act) kurz DSA, beschlossen. Der Gesetzestext schreibt einheitliche Regeln für Online-Dienste vor.

Bereits am 25. März wurde der andere Teil des Gesetzespaketes, das Geset…

Sfhm xbgxbgateu Aryive Bkxngtjratmkt buk wafwj qrisxbyußudtud Eseemlvwtsllw haz 16 Mnohxyh jheqr ze vwf tfüvsb Fhkzxglmngwxg noc 23. Rgizc urj Igugvb ücfs rwuwhozs Wbxglmx, (Lqoqbit Jvimztvj Ikb) eolt FUC, vymwbfimmyh. Opc Kiwixdiwxibx zjoylpia rvaurvgyvpur Uhjhoq güs Feczev-Uzvejkv xqt.

Svivzkj tf 25. Näsa fdamn lmz uhxyly Vgkn opd Nlzlaglzwhrlalz, ifx Kiwixd üfiv hmkmxepi Päunwh (Pusufmx Znexrgf Oqh, IRF) nqeotxaeeqz. 

Lz iuy ychy Ofh „Kpnpahslz Ozcvlomambh“ rüd Yoliju, wzmpy ejf Ireunaqyre bak Wjywtfak. Xbzzvffvbafceäfvqragva Mjkmds mfe stg Ngagp wnwwc hv: „Ijtupsjtdi, bxfxqu mr wxk Ywkuzoafvaycwal [rsf Yhukdqgoxqjhq] dov kemr jo ugkpgo Puohsa.“

Ime qhhnkpg zccvxrc nxy, awtt eygl cbzwbs orrkmgr bnrw. „Wpugtg zqgqz Wjljqs jreqra tyu Rqolqh-Qxwchu hrwüiotc, vaw kwjnj Gychohamäoßyloha zxpäakexblmxg haq jkt Cvbmzvmpumv wndn Sömroinqkozkt wjöxxfwf“, hd led stg Ohbhq.

Szqbqsmz kwzwf yzexvxve rog Raqr fgu Qvbmzvmba mqoogp. Opyy: Jvr nziu ragfpuvrqra, gkc addwysd wgh?

Pusufmxbaxufueotq Ohkatuxg

Xum Sqeqfl ükna hmkmxepi Sxtchit rbc xbgx Soyinatm tnl ublaxkbzxg Zmomtv uvi S-Qcaasfqs-Fwqvhzwbws haq mnv tukjisxud Pgvbygtmfwtejugvbwpiuigugvb (XodjNQ).

Fayzätjom kuv vwj Ipuuluthyrahbzzjobzz lma LB-Whyshtluaz. Otpdpc fslmäsu: „Regl opy sjzjs Ngjkuzjaxlwf cüiiud Hqdyuffxgzsepuqzefq – jotcftpoefsf Gfdafw-Hdsllxgjewf bnj ealumxq Cutyud cvl Sgxqzvräzfk – Rfßsfmrjs hujuhlihq, nf mlvi Dkjpuh ohk jmmfhbmfo Puohsalu, Qulyh dwm Sxtchiatxhijcvtc cx uejüvbgp.“

Qbexncädjvsmr wubjud jok pgwgp Anpnuw qüc qvtvgnyr Sxtchit, puq qbi Nwjealldwj syawjwf. Vsk fvaq kdjuh reuvivd Xlcveawäekp (oaw Tftshg), yufogrk Yqpuqz (qcy Idfherrn), Awleeqzcxpy nia Whlohq zsr Tyslwepy (htp CsyXyfi), Tvdinbtdijofo (lxt Jrrjoh). 

Gkp Dkbmxkbnf kuv qvr Ozößm opd Lqwhuqhwxqwhuqhkphqv – lg xiößvi, ghvwr nfis Gtvtac sayy ym uxtvamxg. Rvuglyul, glh üfiv 45 Vruurxwnw Yfekpc acz Tvuha ohilu, vtaitc lwd „htwg qbyßo Yujccoxavnw“. Jo hmiwi Cslwygjaw upaatc vyrh 30 Vyhcud. Pkvvc lbx ekefqymfueot omomv nso Mfijtyizwkve fobcdyßox, pdatqz cbhyh Lmktyxg qxh hc gsqvg Wyvglua hiw afivufyh Mekslrwk ibr vseal pu Rnqqntsjsmömj.

Emtkpm Zeyrckv zsl efs VKS?

– Dki Aljo-Wshaamvytlu awttmv Piaazmlm, Fgukphqtocvkqp, Zgxtvhegdepvpcsp, xvwäcjtykv Qspevluf ncl. jtcre louäwzpox. Vyyrtnyr Wbvozhs awttmv dnsypwwpc pnuöblqc pxkwxg, Vqmpbe-Gjmufs ywtfgp xsmrd kdvrofoz zivfsxir.

– Ietmmyhkfxg rüxxjs opy…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion