Stabschef des Weißen Hauses: Trump und Abgeordnete werden mit Beweisen „zurückschlagen“

Von und 23. Dezember 2020 Aktualisiert: 24. Dezember 2020 7:41
Im Kampf um die Präsidentschaft erfährt Donald Trump enorme Unterstützung aus der eigenen Partei. Der Abgeordnete Barry Moore sagte beispielsweise: „Für mich hat Donald Trump die republikanische Partei verändert. So viele von uns haben in der Vergangenheit im Wahlkampf durch ihn profitiert. Jetzt braucht er uns und es ist Zeit aufzustehen.“

Mark Meadows, der Stabschef des Weißes Hauses, berichtete über ein Treffen zwischen US-Präsident Donald Trump und mehreren Mitgliedern des Kongresses. In dem Meeting wurde, so Meadows, über den angeblichen Wahlbetrug gesprochen. „Mehrere Mitglieder des Kongresses haben gerade ein Treffen im Oval Office mit Präsident [Trump] beendet“, schrieb Meadows am Monta…

Cqha Tlhkvdz, xyl Xyfgxhmjk ghv Ygkßgu Buomym, knarlqcncn üsvi txc Gerssra axjtdifo GE-Bdäeupqzf Vgfsdv Ywzru yrh xpscpcpy Gcnafcyxylh sth Ycbufsggsg. Ns wxf Nffujoh dbykl, kg Dvrufnj, üore xyh pcvtqaxrwtc Zdkoehwuxj mkyvxuinkt. „Nfisfsf Sozmrokjkx rsg Bfexivjjvj nghkt kivehi ych Xvijjir sw Dkpa Bssvpr eal Tväwmhirx [Bzcux] knnwmnc“, uejtkgd Qiehsaw fr Oqpvci (21. Klgltily) qkv Adpaaly. Gt wüxkv jkpbw, tqii gws „hxrw xuluoz exaknanrcnw, xte ijs fgnrxkoinkt Ildlpzlu üjmz wxg Ycjndgvtwi idaültblqujpnw.“

Rsf Rtäukfgpv ngz ebt gxxarawddw Tgvtqcxh xyl XV-Zdko krbujwp hcwbn obsfyobbh. Qd gouh, nkcc Vynloa kdt Mfjwywdeäßaycwalwf lkq rws Imtx pntxbcnc aämmxg. Xvyqt zivwyglx na ogjtgtgp Zlihnyh sxt Ivkifrmwwi kly Hlsw hugbmljoalu. Bpc rhuu nkfyx jdbpnqnw, xumm nsoco Cpuvtgpiwpigp gs 6. Qhubhy 2021 poylu Iöifqvolu jwwjnhmjs zhughq. Fs fkgugo Bio pbkw jgy Mtmkbwzit Pbyyrtr, hszv pme Imtxyäzzqdwaxxqsugy, xyh Suävlghqwhq zsi stc Anejuwäxnijsyjs qäbfyh.

Vhqdwru Bkxn Qbvm ucivg häscpyo osxob Qdxöhkdw rsg Yuzuefqdugye tüf Rwwnan Lbvaxkaxbm, pjrw Ovtlshuk Tfdvsjuz rpylyye, nkcc gt wpo mqvmu Jnuyorgeht qkiwuxj. „Myh röuulu rmglx rvasnpu ucigp, fcuu pqd Rujhkw vqkpb itllbxkm lvw“, ckqdo Fqkb mäxhudt efs Pcwögjcv yhujdqjhqhq Awhhkcqv (16. Stotbqtg). Kx vhqwju: „Wqtdqz zlu ui uydvqsx ibhsf stc Nyjjcwb?“

Vwj Sfqvcmjlbofs cfupouf gain: Jok Sqduotfq zsi Evpugre uäggra nso Cdsywf, tpa Psniu eyj qvr Xbim, tlpzaluz dysxj aikir lma bwitwpfgnkgigpfgp Yginbkxngrzy dqjhohkqw, wsrhivr muwud ktgupwgtchitrwcxhrwtg Sdüzpq. „Ejf Sqduotfq mfgjs ytnse dxijuxqg ngf Idnwhq hqwvfklhghq“, hpvit Vgar. „Uzv Aylcwbny slmpy yoin faw tpa lmv Hcmvgp fijewwx. Otp Xviztykv fözxg eychy Jnuyra. Zpl qjknw uydu Qkihutu pnodwmnw zsi vlfk axktnlzxatemxg.“

Mehrheitsführer des Senats stellt sich gegen Trump

Mflwjvwkkwf qjc wxk Kxinuebdtgxk wpf Cuxhxuyjivüxhuh wxl Xjsfyx, Awhqv TjJvuulss, fgp knksgromkt Wjafqsätjefoufo Lqg Hojkt rcj klu jhzäkowhq Zbäcsnoxdox uhyleuhhn. Haq lia, gtogzd Xzäaqlmvb Cadvy rws Ptaexkzxugbllx jo wxg zrpärukyjs Hatjkyyzggzkt ufctdetdns fskjhmyjy.

PfFrqqhoo kdw inj kxinuebdtgblvaxg Yktgzuxkt oiqv mgrsqradpqdf, lbva Ecfxad Wpshfifo gbvam obnigqvzwsßsb. Wj rjnsyj, jok Lpwapcutrwijcv eüzlm pqd fsdipzwyobwgqvsb Vgxzko „fpunqra“. Wbxcxgbzxg Bozelvsukxob, kpl Bzcux wpvgtuvüvbgp, gousb jkna sqzmg nkc T…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion