Rabbi Mendel Kessin sieht Coronavirus als Zeichen: „Gott bestraft China“

Epoch Times10. März 2020 Aktualisiert: 25. Mai 2020 15:38
"Gott destabilisiert die Weltwirtschaft durch das Coronavirus für die Ankunft des Messias." Das sagt Rabbi Mendel Kessin und fügt hinzu: "Gott bestraft China."

Der Experte, Gelehrte und international bekannte Redner, Rabbi Mendel Kessin, hat das aus China stammende Coronavirus mit dem Fortschritt der messianischen Ära in Verbindung gebracht. Beim Holocaust-Forum, welches Ende Januar 2020 in Jerusalem stattfand, erklärte er die Verbindung zwischen Coronavirus und messianischer Ära.

In einem Interview mit Tamar Yonah, der Radiomoderatorin von „IsraelNewsTalkRadio“, sprach Rabbi Kessin ausführlich darüber, wie Gott mit der Erlösung der Welt beginnt. Er ist sich sicher: Gott blicke auf die Erde, um zu sondieren, wo er göttliche Vergeltung zuweisen muss.

Rabbi Mendel Kessin erklärt: „Es gibt zwei Nationen, welche die Ursache für große Instabilität darstellen. Eine ist der Iran, der immer mehr zusammenbricht. Die zweite Nation, die für viel Instabilität in der Welt verantwortlich ist, ist China.“

China handelt böse

Der Gelehrte nannte den Welthandel als Beispiel: „In Bezug auf den Handel ist China in vielerlei Hinsicht schrecklich. Sie handeln böse. Sie erlauben den Menschen nicht, in China zu handeln. Sie führen enorme Zölle ein. Sie fordern, dass die Unternehmen, die sich an ein Handelsabkommen halten, ihre Geschäftsgeheimnisse preisgeben. Das ist Diebstahl. Und es gibt eine enorme Menge an Cyberkriminalität durch China.“

China würde laut dem Rabbi die Welt bewusst destabilisieren: „Das Verhalten gegenüber dem Handel ist so grausam. Sie versuchen, die Welt zu täuschen und Instabilität zu schaffen.“ Die Folge ist für Kessin klar: „Gott bestraft China.“ Er hört förmlich die Worte Gottes: „Ihr wollt Instabilität in der Weltwirtschaft fördern? Dann werde ich anfangen, eure Wirtschaft zu zerstören.“ Kessin nennt dies „eine Punkt-für-Punkt-Vergeltung durch Gott.“

Darüber hinaus wird „die ganze Welt leiden, weil China ein wichtiges Produktionszentrum ist. Die Welt ist völlig in die Oberflächlichkeit eingetaucht, in den Materialismus. Gott erschüttert die Stabilität der Welt“, mahnt Kessin.

Weltweite Krise und Ankunft von Messias

Laut Rabbi Mendel Kessin und der Moderatorin Tamar Yonah wird das Coronavirus eine weltweite wirtschaftliche Krise auslösen. Gott bereite laut dem Gelehrten die Welt auf die Ankunft des Messias vor.

Kessin erklärte im Kontext des im Januar 2020 in Jerusalem stattgefundenen Holocaust Forum, dass Gott „den Nationen der Welt erlaubte, Bedauern für den Holocaust zu zeigen, damit er die Menschheit nicht so hart bestrafen muss. Er möchte den Menschen die Möglichkeit geben, zu widerrufen, was sie getan haben.“

Die Worte Gottes sind für ihn klar zuordenbar: „Wirst du es bereuen, was du getan hast? Dann werde ich nicht so hart sein. Viele der Nationen haben zumindest nominell geantwortet, als sie nach Israel gekommen sind und erklärt haben, dass sie nachforschen werden, was im Holocaust passiert ist. Das (…) ist eine enorme Güte, die Gott uns zeigt.“

Brexit Austritt als weiterer Schlag

Rabbi Mendel Kessin erklärte in der Radiosendung, dass die Europäische Union ein wichtiger Faktor in der Ausbreitung des Antisemitismus sei.

Die Abspaltung von Großbritannien aus der EU würde diese schwächen: „Gott lässt zu, dass sich Antisemitismus in der Welt aufbaut, und er wird sich die Nationen ansehen und sagen: Okay, es ist eine Sache, darüber zu sprechen. Mal sehen, was die Menschen tun. Wenn sie es wirklich bedauern, was sie im Zweiten Weltkrieg getan haben und so viele Millionen Juden getötet haben, wollen wir sehen, wie sie jetzt mit dem Antisemitismus umgehen.“

Für ihn ist klar, dass der Austritt von Großbritannien aus der EU ein weiterer Vergeltungsakt Gottes (gegen die EU) sei.

„Was Sie sehen, ist ein Vorläufer des messianischen Ereignisses, bei dem die ganze Welt erkennen wird, dass der Gott Israels der Gott der ganzen Welt ist“, behauptete Rabbi Mendel Kessin. Der Gelehrte und Redner schließt seine Ausführungen: „All dies sind die Szenarien und Voraussetzungen, bevor der Messias kommt.“ (cs)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Epoch Times Sonderdruck zum Coronavirus: unzensierte Informationen, exklusives Interview, Undercover-Recherche, Hintergründe und Fakten

Mit dem 36-seitigen Epoch Times Sonderdruck zum Coronavirus können Sie sich gründlich über das Thema Coronavirus informieren: Was passiert wirklich in China? Wie gut ist Europa auf das Coronavirus vorbereitet? Welche Folgen hat das für die Wirtschaft? Wie können Sie sich schützen – gesundheitlich und rechtlich?

Jetzt bestellen!