Foto: Kamil Rakyta/The Epoch Times

Shen Yun bedeutet für mich Befreiung in Zeiten großer Trauer

Von 22. April 2010

BRNO (BRÜNN) – Das Janáček-Theater in Brno präsentiert in dieser Woche drei Aufführungen von Shen Yun. Petr Mrkyvka, Honorarkonsul von Polen in Brno, besuchte die Premiere am 19. April.

Konsul Mrkyvka, der auch Universitätsdozent und stellvertretender Dekan der Rechtsfakultät der Universität Brno ist, erklärte, dass „er von Shen Yun tief beeindruckt“ und überzeugt sei: „Das ist nicht nur Kunst sondern ein tief greifendes spirituelles Ereignis.“

Dann sprach er den tragischen Verlust seines Landes an, bei dem kürzlich Präsident Lech Kaczynski und die polnische Delegation ums Leben kamen und erklärte, welche Gefühle entstehen, wenn man aus der Trauer heraus in die erhebende Schönheit von Shen Yun eintauche. „Als polnischer Konsul kann ich nur eines sagen: „Wir haben eine Woche großer Trauer durchgemacht. Für mich ist Shen Yun eine Art Befreiung.“

„Ich habe auch gesehen, was sich in China abspielt und dass nicht alles so ist, wie es sein sollte und dass es viel Leid gibt. Aber in der Aufführung habe ich die Botschaft großer Hoffnung gesehen und das gibt mir Kraft. Und ich habe auch verstanden, dass Kunst die Seele heilen kann. Ist das nicht wunderbar?“ fügte er hinzu.

Der Tanz „Mongolische Gastfreundschaft“ weckte in ihm Erinnerungen an seine Kindheit. „Mein besonderes Interesse weckte der Tanz mit den Schälchen aus der Inneren Mongolei; denn vor langer Zeit war ich im Alter von 14 in einem Camp in der Äußeren Mongolei. Als ich die Steppe und die Jurten sah, sagte ich mir, dass ich das noch einmal sehen möchte. Und wenn man mich lässt, werde ich es vielleicht durch ganz China tragen.“

Zuletzt sprach Konsul Mrkyvka über die Hoffnung, die Shen Yun in ihm geweckt habe: „Die Dinge, die ich gerade erwähnte: das tief Beeindruckende und die Hoffnung. Etwas Falsches kann wieder richtig gestellt werden; es gibt etwas, das uns führt und vorwärts schiebt. Das ist die eine Sache. Die andere wäre: Hier sollte es noch mehr Plakate für weitere so schöne Aufführungen geben, für eine so schöne wie diese hier“, fügte er hinzu.

Artikel auf Englisch: Honorary Consul of Poland: Shen Yun is for Me a Liberation in Times of Great Sadness

 

Die Epoch Times Deutschland freut sich, als Medienpartner von Shen Yun Performing Arts World Tour 2010 ihren Leserinnen und Lesern einen exklusiven Einblick in ein einzigartiges Kulturereignis bieten zu können.

Die Aufführungen von „Shen Yun“ finden bis Mitte Juni in folgenden Städten statt:

Paris, Frankreich / 24.-25. April

Cardiff, Vereinigtes Königreich / 27.-28. April

Louvain-la-Neuve/Neu-Löwen bei Brüssel, Belgien / 30. April – 11. Mai

Neuchâtel, Schweiz / 13.-16. Mai

Chişinău/Kischinau, Republik Moldau / 25.-26. Mai

Odessa, Ukraine / 28. Mai

Athen, Griechenland / 3.-4. Juni

Turin, Italien / 8.-9. Juni

Lodz, Polen / 14.-16. Juni

www.shenyunperformingarts.org

Foto: Kamil Rakyta/The Epoch Times


Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion