Donald TrumpFoto: über dts Nachrichtenagentur

Trump: USA wollen keinen Krieg mit dem Iran und keinen Regimewechsel + Twitter-Video

Epoch Times3. Januar 2020 Aktualisiert: 4. Januar 2020 9:05
In einer Ansprache, die auch über den Twitter-Account des Weißen Hauses verbreitet wurde, versicherte US-Präsident Donald Trump, dass er weder einen Krieg mit dem Iran wolle, noch einen Regimewechsel.

US-Präsident Donald Trump hat nach der Tötung des iranischen Generals Kassem Soleimani versichert, er wolle weder einen Krieg mit dem Iran, noch einen Regimewechsel in Teheran. „Wir haben vergangene Nacht gehandelt, um einen Krieg zu stoppen“, sagte Trump am Freitag in seinem Golfclub in Mar-a-Lago im Bundesstaat Florida. „Wir haben nicht gehandelt, um einen Krieg zu beginnen.“

Soleimani sei der weltweite „Terrorist Nummer 1“ gewesen, sagte der US-Präsident. Der Kommandeur der berüchtigten Al-Kuds-Brigaden der iranischen Revolutionsgarden habe Angriffe auf US-Diplomaten und Militärangehörige geplant. „Wir haben ihn auf frischer Tat ertappt und ausgeschaltet“, sagte Trump.

 

US-Präsident Trumps Tweet

Soleimani war in der Nacht zum Freitag bei einem US-Drohnenangriff unweit des Flughafens von Bagdad getötet worden. Der Iran hat Vergeltung angedroht. International wird eine Gewalteskalation im Nahen Osten befürchtet.(afp)

 



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion