Autonome Waffen lernen mit Hilfe künstlicher Intelligenz selbst, welche Ziele sie ansteuern, zerstören oder töten.Foto: Pavel Golovkin/AP/Symbolbild/dpa

USA will zwei Milliarden US Dollar in Künstliche Intelligenz investieren

Epoch Times11. September 2018 Aktualisiert: 11. September 2018 21:24
Mit einer Investition von zwei Milliarden Dollar will die USA die Erforschung der Künstlichen Intelligenz vorantreiben. Dazu gehörten unter anderem Programme, mit denen man Raketenstarts in weit entfernten Ländern vorausahnen und verhindern kann. Russland, Kanada, Korea und China sind ebenfalls dabei die Entwicklung voranzutreiben.

Wie die Forschungsbehörde des Verteidigungsministeriums der Vereinigten Staaten DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency) am Montag ankündigte, werde sie künftig zwei Milliarden Dollar in die Erforschung Künstlicher Intelligenz investieren. Die DARPA befasst sich vor allem mit der Entwicklung der US-Streitkräfte und Weltraumprojekten.

Bereits Anfang dieses Sommers berichtete „Reuters“ von geheimen militärischen Anstrengungen der USA im Bereich Künstlicher Intelligenz. Demnach gebe es mehrere Programme in unterschiedlichen Stadien mithilfe Künstlicher Intelligenz Raketenstarts in anderen Ländern wie z.B. Korea vorauszuahnen oder auch Raketenwerfer zu orten.

Trotz allgemeiner Befürchtungen die Künstliche Intelligenz könnte zur unkontrollierbaren Gefahr für die Menschheit werden, wird die Forschung in dem Bereich durch das Pentagon jetzt weiter vorangebracht.

Fokus der Forschung sei laut „CNN“ mittels Künstlicher Intelligenz Prozesse zu automatisieren, für die ein normaler Menschenverstand ausreicht. Dazu gehörten beispielsweise Sicherheitskontrollen, Zugang Software-Systemen oder die effizientere Nutzung von Energien. Die Forschungsabteilung sei überzeugt, sie könne in fünf Jahren einen Fortschritt von zwei Jahrzehnten voranbringen.

John Everett, der stellvertretende Direktor von DARPA wies zudem darauf hin, die Ausgaben für diesen Bereich sogar noch weiter zu erhöhen, sollten gute Fortschritte zum Schutz der Vereinigten Staaten zu verzeichnen seien.

Amerika ist jedoch noch nicht die einzige Nation, die große Summen in Künstliche Intelligenz investiert. China will bereits in fünf Jahren in dieser Technologie weltweit führend sein. In Wirtschaft- und Technologiekreisen weltweit herrscht ein großes Interesse daran, die menschliche Arbeitskraft durch Künstliche Intelligenz einzusetzen. (nh)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion