Aufgedeckt: Diese Berliner Moschee schickt Moslems in den „Heiligen Krieg“ – Undercover-Reporter Ul-Haq über Hass aus den Moscheen (Teil 3)

Epoch Times20. November 2018 Aktualisiert: 21. November 2018 6:50
Undercover-Reporter Shams ul-Haq gab sich in über 100 Moscheen Deutschlands als Flüchtling aus. In der Berliner Bilal-Moschee wollten Salafisten ihn für den Dschihad begeistern. Für die Epoch Times kehrte er zum ersten Mal an jenen Ort zurück, wo er radikalisiert werden sollte.

Undercover-Reporter Shams ul-Haq gab sich in über 100 Moscheen Deutschlands als Flüchtling aus. In der Berliner Bilal-Moschee wollten Salafisten ihn für den Dschihad begeistern. Für die Epoch Times kehrte er zum ersten Mal an jenen Ort zurück, wo er radikalisiert werden sollte. Die Moschee in der Drontheimer Straße im Berliner Stadtteil Wedding ist laut Haq eine Drehscheibe für den Islamischen Staat.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN