CSU kontert grünen Fahnen-Boykott zur EM: „Besser ein Patriot als ein Idiot!“

Epoch Times13. Juni 2016 Aktualisiert: 7. Juli 2016 23:16
Nachdem die Grüne Jugend in Rheinland-Pfalz und Berlin gefordert hatte: „Fußball-Fans Fahnen runter“, konterte CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer in der "Bild am Sonntag".

"Die Unterstützung unserer Jungs gehört zum Sommermärchen und ist gesunder Patriotismus", sagte der CSU-Generalsekretär Andreas Scheuer gegenüber der "Bild am Sonntag" laut Huffington Post. Er habe an die Grüne Jugend nur eine Botschaft: "Besser ein Patriot als ein Idiot!"

Angefangen hatte alles mit einem Tweet und und Facebook-Post der Grünen Jugend Rheinland-Pfalz, der am Freitag, der im Netz für heftige Diskussionen sorgte: „Patriotismus = Nationalismus. Fußballfans Fahnen runter!", hieß es darin. Über 6000 mal wurde die Botschaft laut Huffington Post geteilt, es hagelte daraufhin 16.000 Kommentare mit der überwiegenden Meinung: Der Vorschlag sei völlig absurd.

„Freude am Fußball statt an der Nation"

Die Junggrünen legten daraufhin nach: Man sehe sich „mehreren tausend Hasskommentaren ausgesetzt“, weil man im sogenannten "Party-Patriotismus" eine Gefahr sehe. Der Parteinachwuchs fühlte sich deshalb in seiner Warnung bestätigt: „Wer maßlos ausrastet oder sogar zu Morddrohungen greift um seinen Patriotismus zu verteidigen entlarvt sich selbst. Diese Hasskommentare zeigen, dass viele Leute ihren blanken Nationalismus hinter der Fußballparty verstecken.“

"Wir bleiben dabei: Freude am Fußball statt an der Nation!", so ihr Facebook-Statement.

Auch die Berliner Grüne Jugend warnte, der sogenannte Top informiert! Jetzt abonnieren.
Die Epoch Times News direkt zu Ihnen auf's Smartphone oder als Newsletter per E-Mail.