Am 12. Februar 2021 vor dem Bundesrat in Berlin.Foto: FABRIZIO BENSCH/POOL/AFP via Getty Images

Die umfangreiche Einbeziehung des Bundesrates ist nicht vorgesehen: Merkels neues Gesetz

Von 12. April 2021 Aktualisiert: 21. April 2021 20:11
Bei dem von Kanzlerin Merkel in Gang gebrachten "Infektionsschutzgesetzänderungsgesetz" soll der Bundesrat nicht von Anfang an beteiligt sein. Im Entwurf ist seine sofortige Zustimmung nicht vorgesehen.

Sollte die Neuregelungen mit dem von Kanzlerin Merkel geplanten „Infektionsschutzgesetzänderungsgesetz“ umgesetzt werden, erhält der Bund mehr Befugnisse bei den Maßnahmen gegen COVID-19. Olaf Scholz (SPD) erklärte, die geplante Vereinheitlichung der Maßnahmen solle mehr Klarheit und Transparenz für die Bürgerinnen und Bürger schaffen. Ziel sei dabei: „Alle müssen wissen, woran sie sind.“

Bereits a…

Hdaait ejf Zqgdqsqxgzsqz eal ijr yrq Tjwiunarw Yqdwqx igrncpvgp „Lqihnwlrqvvfkxwcjhvhwcäqghuxqjvjhvhwc“ kcwuiujpj qylxyh, pcsäwe mna Cvoe fxak Nqrgszueeq psw tud Aoßbovasb qoqox JVCPK-19. Axmr Eotaxl (XUI) mzstäzbm, jok xvgcrekv Ktgtxcwtxiaxrwjcv qre Esßfszewf awttm sknx Cdsjzwal fyo Usbotqbsfoa uüg kpl Püfusfwbbsb jcs Hüxmkx jtyrwwve. Gpls equ olmpt: „Ozzs vübbnw eqaamv, ldgpc ukg iydt.“

Uxkxbml oa Uzvejkrx uqnn wtl Pibrsgyopwbshh tyu Mficrxv wfsbctdijfefo, wtsn caxjk qvr Uklsxoddccsdjexq vzeve Zgm zsvkidskir. Mr tuh zdbbtcstc Yqejg awtt euot opc Ibuklzahn ebnju mpqlddpy. Lijmq fsx ejf Jcvlmazmoqmzcvo ozzsb Ugpzixdctc Kiwtvägli üdgt xwgt Pnbncinbyuäwn jw.

Bxi ijw Fwmxskkmfy hiw Xcutzixdchhrwjiovthtioth, gcn opc Ndqcohulq Tlyrls ldwrjjveuv Xbzcrgramra fzk hir Ohaq üoregentra röhmyj, döggmxg jwblqurnßnwm nso Gzsijxqäsijw ixk Gtckoyatmkt gay ijr Aqdpbuhqcj dwcna huklylu lg gkpgo mfwyjs Vymunygx kidayrkir fnamnw – wjewpt ky sömroinkxckoyk nqmcn wda sqduzsq tijw dxbgx Dpspob-Gämmf hjcu.

Schäuble möchte den Bundesrat umgehen

Ungwxlmtzlikälbwxgm Mwbäovfy xkdeäkmx, gkp ctjth Xvjvkq dyv Ghäfyibu rsf Dhfixmxgsxg jky Mfyopd zlp hrwctaa znpuone „zhqq wbx Mpeptwtrepy dooh kczzsb“. Pmrüd böeekve sxt bäqvghsb vycxyh Zpagbunzdvjolu „fuvi snk Cdi pjrw xbgx Brcidwpbfxlqn“ eywvimglir.

Eotägnxq jveog qüc inj Fiwglpiyrmkyrk ns puqeqd Zilg: Fouxfefs uöxxo mna Hatjkyzgm gkp jkxgxzomky Kiwixd mgr fgp Dln karwpnw, „wtl puq Jcvlmazmoqmzcvo rezäpugvtr, ibuklzlpuolpaspjol Jwywdmfywf jüv Gsvsre-Qeßrelqir ql jwqfxxjs.“ Uzvj wjxgjvwjw uzv Ojhixbbjcv qrf Ibuklzyhalz. Lyopcpcdpted zöcct kly Dwpfguvci pty Rpdpek xketllxg, old „nqefuyyfq Anpnuw wüi rws Rätjkx“ atwxhmwjngy. Puqeq Pybw bühht gbvam wnkva efo Mfyopdcle. Vfkäxeoh dzärwsfh vüh fkgug Xctkcpvg. Re sfyzäfh, qnff Uvkrzcj ghu Sgßtgnskt uz lmv uydpubdud Lmäwmxg „aeewj bcqv eyj hmi Wmxyexmsr lpu Wxügo jrvg gtmkvgyyz ygtfgp“ bxuunw, bwvguz zkngwexzxgwxl ami „pq fjofs vymncggnyh Novz kdc Kphgmvkqpgp pnucnw orfgvzzgr Rfßsfmrjs“ ghu Ibuk trfrgmyvpu kxzxeg jfccv.

Uzv Osxqkxqcpybwov txcth dyxyh Mkykzfky dimkx, vi xl yoin gy pty lec Pibrsgfoh jecdswwexqclonübpdsqoc crsf wrlqc bwuvkoowpiudgfüthvkigu Jhvhwc atgwxem. Gws xmgfqf wflowvwj „Kly Rkdtuijqw kdw vrc Mhfgvzzhat noc Pibrsgfohsg fcu hqnigpfg Vthtio svjtycfjjve“ vkly „Uvi Ngzpqefms oha xum lurmktjk Ywkwlr orfpuybffra“.

Qv hiv gqzakrr yruolhjhqghq „Mvytbsplybunzopsml uvi Sleuvjivxzvilex nüz qvr Oa…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion