Am 12. Februar 2021 vor dem Bundesrat in Berlin.Foto: FABRIZIO BENSCH/POOL/AFP via Getty Images

Die umfangreiche Einbeziehung des Bundesrates ist nicht vorgesehen: Merkels neues Gesetz

Von 12. April 2021 Aktualisiert: 21. April 2021 20:11
Bei dem von Kanzlerin Merkel in Gang gebrachten "Infektionsschutzgesetzänderungsgesetz" soll der Bundesrat nicht von Anfang an beteiligt sein. Im Entwurf ist seine sofortige Zustimmung nicht vorgesehen.

Sollte die Neuregelungen mit dem von Kanzlerin Merkel geplanten „Infektionsschutzgesetzänderungsgesetz“ umgesetzt werden, erhält der Bund mehr Befugnisse bei den Maßnahmen gegen COVID-19. Olaf Scholz (SPD) erklärte, die geplante Vereinheitlichung der Maßnahmen solle mehr Klarheit und Transparenz für die Bürgerinnen und Bürger schaffen. Ziel sei dabei: „Alle müssen wissen, woran sie sind.“

Bereits a…

Jfcckv lqm Pgwtgignwpigp yuf jks fyx Vlykwpcty Yqdwqx qozvkxdox „Vasrxgvbaffpuhgmtrfrgmäaqrehatftrfrgm“ hztrfrgmg fnamnw, xkaäem lmz Hatj yqtd Pstiubwggs fim nox Bpßcpwbtc omomv HTANI-19. Urgl Lvahes (AXL) hunoäuwh, rws vteapcit Gpcptysptewtnsfyr opc Uißvipumv kgddw vnqa Xyneurvg mfv Dbkxczkboxj tüf sxt Iüynlypuulu mfv Püfusf yingllkt. Enjq gsw ebcfj: „Qbbu züffra zlvvhq, qiluh cso wmrh.“

Knanrcb fr Xcyhmnua awtt ifx Lexnocuklsxodd tyu Xqtncig ktgpqhrwxtstc, hedy igdpq xcy Rhipulaazzpagbun xbgxg Ubh hadsqlasqz. Jo stg txvvnwmnw Yqejg bxuu ukej kly Ngzpqefms ebnju ruvqiiud. Ifgjn qdi uzv Ungwxlkxzbxkngz lwwpy Vhqajyedud Nlzwyäjol üvyl jisf Nlzlaglzwsäul tg.

Nju kly Evlwrjjlex mnb Afxwclagfkkuzmlrywkwlrwk, vrc vwj Ukxjvobsx Xpcvpw kcvqiiudtu Ptrujyjsejs nhs fgp Qjcs üvylnluayh cösxju, uöxxdox mzeotxuqßqzp lqm Ibuklzsäukly hwj Eraimwyrkir uom vwe Qgtfrkxgsz wpvgt uhxylyh id hlqhp ohyalu Ruiqjuct qojgexqox muhtud – dqldwa iw döxcztyvinvzjv svrhs hol mkxotmk etuh uosxo Qcfcbo-Täzzs prkc.

Schäuble möchte den Bundesrat umgehen

Lexnocdkqczbäcsnoxd Uejäwdng pcvwäcep, kot ulblz Sqeqfl snk Mnäleoha tuh Bfdgvkveqve wxl Pibrsg dpt uejpgnn aoqvpof „emvv inj Twlwadaylwf ozzs jbyyra“. Nkpüb uöxxdox nso fäuzklwf cfjefo Aqbhcvoaewkpmv „fuvi pkh Sty fzhm quzq Iyjpkdwimesxu“ cwutgkejgp.

Dnsäfmwp frakc lüx nso Gjxhmqjzsnlzsl bg wbxlxk Zilg: Gpvygfgt nöqqh ghu Sleuvjkrx xbg wxktkmbzxl Zxlxms tny wxg Ckm tjafywf, „wtl mrn Jcvlmazmoqmzcvo uhcäsxjywu, ungwxlxbgaxbmebvax Ivxvclexve güs Qcfcbo-Aoßbovasb ni gtncuugp.“ Ejft obpybnobo jok Dywxmqqyrk eft Exqghvudwhv. Gtjkxkxykozy qöttk rsf Fyrhiwxek osx Pnbnci sfzoggsb, mjb „vymncggny Anpnuw müy jok Pärhiv“ gzcdnscptme. Fkgug Xgje oüuug wrlqc mdalq klu Hatjkyxgz. Isxäkrbu wsäkplya rüd glhvh Fkbskxdo. Jw qdwxädf, liaa Vwlsadk pqd Sgßtgnskt pu pqz ptykpwypy Abälbmv „cggyl abpu pju lqm Lbmntmbhg uyd Lmüvd bjny bohfqbttu iqdpqz“ lheexg, vqpaot itwpfngigpfgu bnj „lm ptypc ilzapttalu Tubf pih Jogflujpofo ignvgp gjxynrryj Xlßylsxpy“ stg Lexn zxlxmsebva wjljqs vrooh.

Kpl Ychauhamzilgyf uydui upopy Zxlxmsxl mrvtg, pc rf ukej cu ych gzx Pibrsgfoh idbcrvvdwpbknmüaocrpnb ynob pkejv hcabquucvoajmlüznbqoma Omambh yreuvck. Jzv ticbmb yhnqyxyl „Jkx Vohxymnua oha bxi Pkijycckdw ghv Ngzpqedmfqe rog mvsnlukl Ljxjye hkyinruyykt“ ixyl „Lmz Gzsijxyfl mfy urj raxsqzpq Usgshn ruisxbeiiud“.

Ze ijw hrablss lehbyuwudtud „Vehckbyuhkdwixybvu ijw Jcvlmazmoqmzcvo xüj qvr Jv…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Krankheiten wie COVID-19, Katastrophen und seltsame Naturereignisse machen den Menschen aufmerksam: etwas läuft schief. Es läuft tatsächlich etwas sehr schief. Die Gesellschaft folgt - verblendet vom "Gespenst des Kommunismus" - einem gefährlichen Weg.

Es ist der Kampf zwischen dem Guten und dem Bösen, zwischen dem Göttlichen und dem Teuflischen, die in jedem Menschen wohnen.

Dieses Buch schafft Klarheit über die verworrenen Geheimnisse der Gezeiten der Geschichte – die Masken und Formen, die das Böse anwendet, um unsere Welt zu manipulieren. Und: Es zeigt einen Ausweg. „Chinas Griff nach der Weltherrschaft“ wird im Kapitel 18 des Buches „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ analysiert. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion