Gestohlener Lisztaffe zurück in Greifswalder Tierpark

Epoch Times13. März 2017 Aktualisiert: 13. März 2017 11:32
Der Affe wurde vom Dieb in einer Tasche im Stadtgebiet abgestellt und später von zwei Tierpflegern abgeholt.

Ein aus dem Affenhaus gestohlener Lisztaffe ist nach fünf Tagen in den Tierpark in Greifswald zurückgekehrt. Nach Angaben der Polizei in Neubrandenbrug informierte ein anonymer Anrufer am Samstag die Zooleiterin, dass das Tier in einer Tasche im Stadtgebiet abgestellt worden sei. Der Affe wurde von zwei Tierpflegern abgeholt und kann nach einer Untersuchung durch einen Tierarzt voraussichtlich in den kommenden Tagen zu seinen vier Artgenossen in sein Gehege zurückkehren.

Unbekannte Täter hatten den Zaun des Außengeheges zerschnitten und waren offenbar gezielt ins Affenhaus eingedrungen. Nach dem Diebstahl des rund 30 Zentimeter großen Affen mit auffälliger weißer Haartracht appellierte die Tierparkleiterin an die Diebe, das Tier zurückzubringen, weil er auf spezielles Futter und die sozialen Kontakte zu den anderen Affen angewiesen ist. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN