Alice Weidel.Foto: Marijan Murat/dpa/dpa

Große Steuerreform und Grenzen gesichert: Weidel billigt Trump „gute Ergebnisse“ und „Erfolge“ zu

Epoch Times30. Oktober 2020 Aktualisiert: 30. Oktober 2020 12:16

Die AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel hat US-Präsident Donald Trump eine erfolgreiche Politik bescheinigt. „Trump hat Erfolge eingefahren“, sagte Weidel am Freitag im ARD-„Morgenmagazin“. Er habe eine große Steuerreform umgesetzt und „die Grenzen gesichert vor illegaler Einwanderung“. Trump habe sich „auf die Fahnen geschrieben, das Establishment aufzubrechen“, das sei ihm gelungen, sagte die Politikerin.

Trump habe „gute Ergebnisse geliefert“, sagte Weidel. Vor der Corona-Pandemie seien die Arbeitslosenzahlen auf dem Tiefstand gewesen. Nach Corona erhole sich die US-Wirtschaft deutlich schneller als die Kontinentaleuropäische, sieben Prozent Wachstum in den USA, während wir mitten in einer Rezession steckten, merkt Weidel weiter an. Europa sei in die größte Rezession der Nachkriegszeit hineingeschlittert, davon seien die Amerikaner weit entfernt, so die AfD-Politikerin.

Positiv hob Weidel zudem hervor, dass der US-Präsident „konservative Richter im Supreme Court etablieren“ konnte. Trump hatte kurz vor der Wahl die konservative Juristin Amy Coney Barrett als neue Verfassungsrichterin durchgesetzt, was bei den US-Demokraten große Empörung hervorgerufen hatte. (afp/nmc)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Wie sich die Fülle der Organisationen, die heute Unruhen und Gewalt in der westlichen Gesellschaft anstiften, auch nennen mag – sei es „Unteilbar“, „Antifa“, „Stopp das Patriarchat“, „Black Lives Matter“ oder „Widerstand gegen Faschismus“ – sie alle sind Kommunisten oder Befürworter kommunistischer Ideen. Die gewalttätige Gruppe der „Antifa“ besteht aus Menschen verschiedener kommunistischer Prägung, wie Anarchisten, Sozialisten, Liberalen, Sozialdemokraten und dergleichen.

Unter dem Deckmantel der freien Meinungsäußerung arbeiten diese Gruppen unermüdlich daran, alle möglichen Konflikte in der westlichen Gesellschaft zu schüren. Um ihr eigentliches Ziel zu verstehen, braucht man nur einen Blick auf die Richtlinie der Kommunistischen Partei der USA an ihre Mitglieder zu werfen:

„Mitglieder und Frontorganisationen müssen unsere Kritiker ständig in Verlegenheit bringen, diskreditieren und herabsetzen [...] Wenn Gegner unserer Sache zu irritierend werden, brandmarkt sie als Faschisten oder Nazis oder Antisemiten. [...] Bringt diejenigen, die sich uns widersetzen, ständig mit Namen in Verbindung, die bereits einen schlechten Ruf haben. Diese Verbindung wird nach ausreichender Wiederholung in der Öffentlichkeit zur ‚Tatsache‘ werden.“

Genau darum geht es im 8. Kapitel des Buches "Wie der Teufel die Welt beherrscht" mit dem Titel "Wie der Kommunismus Chaos in der Welt verursacht". Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]