Konstanz: Brutaler Schläger entfacht Massenschlägerei – 18-Jähriger schlägt Opfer bewusstlos und tritt weiter zu

Von 23. August 2017 Aktualisiert: 23. August 2017 9:43
Hart zur Sache ging es bei einem Streit zwischen jungen Männern in einer Konstanzer Gaststätte.

In der Nacht zum Sonntag, 20. August 2017, kam es in einer Gaststätte am Augustinerplatz in Konstanz zu einer handfesten Schlägerei mit rund zehn Beteiligten.

Aufgrund eines „nichtigen Anlasses“, so die  Polizei, geriet gegen 1.44 Uhr ein 18-Jähriger mit einem 19-Jährigen in einen Streit, der in eine Schlägerei ausartete. Der 18-Jährige schlug daraufhin seinen Kontrahenten bewusstlos.

Der 18-Jährige versetzte dem 19-Jährigen bewusstlos am Boden liegenden weitere Fußtritte und Schläge.“

(Polizeibericht)

Ein 20-Jähriger eilte dem Freund in Not zu Hilfe, worauf sich ein Bekannter des 18-Jährigen einmischte und auf den 20-Jährigen losging. Die Situation eskalierte völlig.

Immer mehr Personen mischten sich daraufhin in das Geschehen ein, worauf sich eine Massenschlägerei mit bis zu zehn Beteiligten entwickelte.

Das 19-jährige Opfer musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden, konnte dieses aber zwischenzeitlich wieder verlassen, wie unserer Redaktion von der Polizei Konstanz bestätigt wurde.

Die Ermittlungen gegen die Beteiligten dauern an.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Themen
Newsticker