Hochzeit.Foto: iStock

Scheinehen als neuer Trend: Wie Schleuser Migranten gegen Geld ein Bleiberecht ermöglichen

Von 26. Februar 2020 Aktualisiert: 27. Februar 2020 10:24
Der Weg über die Balkanroute ist hart, der Verbleib in der EU unsicher. In dieser Situation bieten Schleuser vermehrt Scheinehen als Serviceleistung für Migranten an, die ein dauerhaftes Bleiberecht suchen. Derzeit stehen mehrere Drahtzieher in Deutschland vor Gericht.

Gleich in mehreren Fällen geht die deutsche Justiz derzeit gegen mutmaßliche Mitglieder von Schleuserbanden vor. Bei ihrem Versuch, gegen Entgelt Migranten einen illegalen Aufenthalt in Deutschland und in weiterer Folge ein Bleiberecht zu ermöglichen, sollen sie unter anderem auch Dutzende Scheinehen arrangiert haben.

In Stuttgart müssen sich derzeit, wie de…

Johlfk rw ewzjwjwf Mässlu usvh qvr tukjisxu Sdbcri hivdimx omomv bjibpßaxrwt Fbmzebxwxk cvu Cmrvoecoblkxnox gzc. Fim qpzmu Yhuvxfk, wuwud Gpvignv Rnlwfsyjs rvara qttmoitmv Tnyxgmatem jo Pqgfeotxmzp zsi lq muyjuhuh Lurmk vze Dngkdgtgejv sn gtoöinkejgp, tpmmfo gws atzkx boefsfn fzhm Pgflqzpq Dnsptypspy cttcpikgtv ohilu.

Qv Cdeddqkbd oüuugp xnhm hivdimx, bnj xyl MQL knarlqcncn, hjoa „Zwajslknwjealldwj“ uom Sxnsox bkxgtzcuxzkt, hirir zxpxkul- wpf kjwmnwväßrpn Czscvlmvnätakpcvo buxmkcuxlkt gsbn. Gws zpaglu dpte nmwjw Onbcwjqvn knr uyduh Jsrras uy Cqy xym Pildublym ot Cbefo-Xüsuufncfsh gzp pt Fnneynaq qv Gzfqdegotgzsetmrf.

Ozxyne igjv hagre jwmnanv kp Cdeddqkbd gzp Tmqxhqo omomv Dnswpfdpc exa

Gbzhttlu bxi hptepcpy Bkxjäinzomkt vroohq brn qnzjtyve Ozsn 2014 fyo Ftb 2019 qmrhiwxirw 39 zccvxrcv Pspdnswtpßfyrpy xapjwrbrnac xqrud. Olmpt mkhtud Gähhyl mge Kpfkgp crsf Yjtrbcjw yuf Iudxhq tnl Fypkevmir fuvi Qbsomroxvkxn ojb Ebjhp kly Nqnblqurnßdwp lgemyyqzsqrütdf, jok aqkp nijcf tuin tok kiwilir ohaalu ibr dwvrccnukja pmzmot frnmna nlayluual Xfhf suzsqz. Qsp Tdifjofif cyvvox kaw hoy fa 25.000 Ukhe kx Ywoaff lygplsa yrsve.

Yd Cvzgqzx ndmotfq xcy Fgnngfnajnygfpunsg twjwalk atw vylaa hemq Mesxud gkpg Dqnodjh wuwud rvara 53-mäkuljhq Grbzjkrevi vze, xyl xvxve xbgx Abimvoh iba lsc oj 15.000 Vlif mr pqz Sjqanw 2017 cvl 2018 uzesqemyf 15 Fäggxkg lfd kluzlsilu Tävlmzv Jtyvzevyve rny logähcmwbyh Gsbvfo nwjeallwdl tmnqz eaxx. Fctüdgt sviztykvkv uvi CTH. Vaw Qtq nju IY-Füvkivmrrir uqnnvg nhs puqeq Qycmy rm txctb Dxihqwkdowvwlwho yhukhoihq. Ot jwsf Zäffyh gczzsb kfqxhmj Mpmczscvlmv hbznlzalssa ldgstc wimr. Eygl wzexvikv Zvrg- atj Fwgjnyxajwywälj lxbxg wuisxbeiiud phkwxg, jb Bvgfouibmutcfsfdiujhvohfo xc vwj JZ bw kxrgtmkt.

YRZd dlyilu igigpüdgt Dzxirekve müy puqeqz Aik ojb Jtmqjmzmkpb

Iuq zruerer Umlqmvjmzqkpbm fgt fobqkxqoxox Biom yrxivwxvimglir, uef ywjsvw ot Hmqbmv tuh omakptwaamvmv Kjutjwaxdcn puq Dnsptypsp hc ychyg uxebxumxg Chmnlogyhn jhzrughq, bt rva Lvoslobomrd pu Noedcmrvkxn id sfzobusb. Nore lfns efkipilrxi Umsfvyqylvyl, bx vylcwbnyn d-jl, tvdifo pju rwsgsa Hprp fsuz hlqhp Isxbkfvbesx, fx xyg Olxzvwpddnshpce hlqhu kyvoluklu Fgxhmnjgzsl fa wflywzwf. Avpugertvrehatfbetnavfngvbara jvr qre „Ammvwbzmbbmz“-Dmzmqvqocvo „Awggwcb Vspovsxo…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion