In den Straßen von Rom.Foto: istock

Chinesische Propaganda-Abteilung verbreitet Falschnachrichten auf Kosten der Italiener

Von 17. März 2020 Aktualisiert: 18. März 2020 13:10
Die Sprecherin des Pekinger Außenministers sagte auf Twitter, dass Italiener auf ihren Balkonen singen würden, um China zu danken und die chinesische Hymne zu singen. Eine italienische Zeitung erkennt die Propaganda dahinter.

Hua Chunying ist die Sprecherin des chinesischen Außenministers sowie Generaldirektorin der Informationsabteilung von Peking, das heißt, sie gehört zu den Führern der chinesischen Propaganda. Zu ihrer Rolle gehört offenbar auch die Verbreitung von Falschnachrichten (Fake News), wie man an ihrem Twitter-Profil erkennen kann.

Am Wochenende gingen Videobotschaften durch die sozialen Netzwerke, die Italiener singend und musizierend auf ihren Balkonen zeigten. Mit ihren Liedern und ihrem Applaus bedankten sie sich bei dem medizinischen und dem Krankenhauspersonal, für seine harte und aufopferungsvolle Arbeit bei der Bewältigung der Corona-Krise.

Die Pekinger Sprecherin des Außenministers nutze diese Bilder, um der Welt vorzugaukeln, die Italiener würden sich mit ihrem Applaus bei China bedanken. Sie erklärte, die Menschen seien an die Fenster gekommen, um „Danke China“ zu sagen, wie die italienische Zeitung „Linkiesta“ berichtet. Sie würden die chinesische Hymne auf den Straßen Roms verbreiten, aus Dankbarkeit für die chinesische Hilfe bei der Bekämpfung des Coronavirus. Durch Klicken auf das Video ist der Applaus der Italiener zu hören und die chinesische Hymne spielt im Hintergrund. Ihr Stellvertreter Lijian Zhao tat dasselbe.

„Wir haben andere Notfälle, andere Probleme, und vielleicht gab es auch manche, die ‚Danke China‘ skandierten“, kommentiert das italienische Blatt. „Wenn wir jedoch ein ernstzunehmendes Land wären, würden das Außenministerium und der Minister – die sich leider der Führung (Pekings) anschließen – ihnen sagen, sie sollen uns keine Fake-News mehr auftischen.“

Hua Chunying schreibt: „Inmitten der chinesischen Hymne, die in Rom gespielt wurde, riefen die Italiener „Grazie, Cina! In dieser Gemeinschaft mit einer gemeinsamen Zukunft teilen wir gemeinsam Freud und Leid.“

 

Lijian Zhao schreibt: „In Rom, als die chinesische Hymne gespielt wurde, riefen einige Italiener auf ihren Balkonen „Grazie, Cina!“, und ihre Nachbarn applaudierten mit. Im Kampf gegen #COVID19 lebt die Menschheit in einer Gemeinschaft mit einer gemeinsamen Zukunft! Italien ist eine heroische Nation. In diesem schwierigen Moment müssen die Chinesen zu Italien halten! #StandWithItaly!

 



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion