Chinesische Propaganda-Abteilung verbreitet Falschnachrichten auf Kosten der Italiener

Von 17. März 2020 Aktualisiert: 18. März 2020 13:10
Die Sprecherin des Pekinger Außenministers sagte auf Twitter, dass Italiener auf ihren Balkonen singen würden, um China zu danken und die chinesische Hymne zu singen. Eine italienische Zeitung erkennt die Propaganda dahinter.

Hua Chunying ist die Sprecherin des chinesischen Außenministers sowie Generaldirektorin der Informationsabteilung von Peking, das heißt, sie gehört zu den Führern der chinesischen Propaganda. Zu ihrer Rolle gehört offenbar auch die Verbreitung von Falschnachrichten (Fake News), wie man an ihrem Twitter-Profil erkennen kann.

Am Wochenende gingen Videobotschaften durch die sozialen Netzwerke, die Italiener singend und musizierend auf ihren Balkonen zeigten. Mit ihren Liedern und ihrem Applaus bedankten sie sich bei dem medizinischen und dem Krankenhauspersonal, für seine harte und aufopferungsvolle Arbeit bei der Bewältigung der Corona-Krise.

Die Pekinger Sprecherin des Außenministers nutze diese Bilder, um der Welt vorzugaukeln, die Italiener würden sich mit ihrem Applaus bei China bedanken. Sie erklärte, die Menschen seien an die Fenster gekommen, um „Danke China“ zu sagen, wie die italienische Zeitung „Linkiesta“ berichtet. Sie würden die chinesische Hymne auf den Straßen Roms verbreiten, aus Dankbarkeit für die chinesische Hilfe bei der Bekämpfung des Coronavirus. Durch Klicken auf das Video ist der Applaus der Italiener zu hören und die chinesische Hymne spielt im Hintergrund. Ihr Stellvertreter Lijian Zhao tat dasselbe.

„Wir haben andere Notfälle, andere Probleme, und vielleicht gab es auch manche, die ‚Danke China‘ skandierten“, kommentiert das italienische Blatt. „Wenn wir jedoch ein ernstzunehmendes Land wären, würden das Außenministerium und der Minister – die sich leider der Führung (Pekings) anschließen – ihnen sagen, sie sollen uns keine Fake-News mehr auftischen.“

Hua Chunying schreibt: „Inmitten der chinesischen Hymne, die in Rom gespielt wurde, riefen die Italiener „Grazie, Cina! In dieser Gemeinschaft mit einer gemeinsamen Zukunft teilen wir gemeinsam Freud und Leid.“

 

Lijian Zhao schreibt: „In Rom, als die chinesische Hymne gespielt wurde, riefen einige Italiener auf ihren Balkonen „Grazie, Cina!“, und ihre Nachbarn applaudierten mit. Im Kampf gegen #COVID19 lebt die Menschheit in einer Gemeinschaft mit einer gemeinsamen Zukunft! Italien ist eine heroische Nation. In diesem schwierigen Moment müssen die Chinesen zu Italien halten! #StandWithItaly!

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Eine Buchempfehlung vom Verlag der Epoch Times

Wer hat die Weltherrschaft? Wir leben in einer Zeit des Umbruchs. Immer klarer wird, dass die Geschichte der Menschheit nicht so ablief, wie sie heutzutage gelehrt wird. Das Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ gibt die lange gesuchten Antworten.

„Kapitalismus abschaffen“? „Wohnungsgesellschaften enteignen“? Familie auflösen? Keinen Wohlstand und keine Kinder mehr wegen des Klimas? Frühsexualisierung? Solche Gedanken sind in Politik, Medien und Kultur populärer denn je. Im Kern drücken sie genau das aus, was einst schon Karl Marx und seine Anhänger der gesamten Menschheit aufzwingen wollten.

Der Kommunismus hat im 20. Jahrhundert hunderte Millionen Menschen physisch vernichtet, heute zielt er auf ihre Seelen. Bei vielen Menschen blieb glücklicherweise die der menschlichen Natur innewohnende Güte erhalten – was den Menschen die Chance gibt, sich vom Einfluss des „Gespenst des Kommunismus“ zu befreien.

Hier weitere Informationen und Leseproben.

ISBN Band 1: 978-3-9810462-1-2, Band 2: 978-3-9810462-2-9, Band 3: 978-3-9810462-3-6, Drei Bände 1-3: 978-3-9810462-6-7. Einzeln kostet jeder Band 19,90 Euro (zzgl. 2,70 Euro Versandkosten), alle drei Bände gemeinsam sind im Moment noch zum Sonderpreis von 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands) zu erwerben. Das Buch hat insgesamt 1008 Seiten und über 1200 Stichworte im Indexverzeichnis.

Bestellmöglichkeiten: Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich in unserem neuen Online-Buch-Shop, bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]

Das Buch gibt es auch als E-Book und als Hörbuch

Das E-Book gibt es in den Formaten PDF, EPUB oder MOBI. Das Hörbuch bieten wir im MP3-Format zum Download an. Einzeln kostet jeder Band 17,90 Euro, alle drei Bände sind im Moment noch zum Sonderpreis von 43,00 Euro zu erwerben. E-Books und Hörbücher sind in unserem neuen Online-Buch-Shop oder direkt beim Verlag der Epoch Times bestellbar – Tel: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]