Hollywood-Pädophilie: Polizei eröffnet offizielle Ermittlungen zu Corey Feldmans Missbrauchsfall

Epoch Times11. November 2017 Aktualisiert: 11. November 2017 22:21
Es ist ein kleiner Erfolg für den Musiker und Schauspieler Corey Feldman. Die Polizei in Los Angeles hat nun erstmals offizielle Ermittlungen zur Pädophilie in Hollywood eröffnet. Feldman gibt an als Kind in Hollywood jahrelang missbraucht worden zu sein. Und er ist offenbar nicht er Einzige.

Die Polizei in Los Angeles (LAPD) hat nun offiziell die Ermittlungen zu Pädophilie in Hollywood eröffnet. Konkret geht es um die Missbrauchsvorwürfe von Corey Feldman gegen Hollywood-Größen.

Schon seit Jahren spricht Feldman über einen „Kindersexring“ in Hollywood. Er und sein bereits verstorbener Freund Corey Haim, seien von älteren Männern in Hollywood jahrelang sexuell missbraucht worden, so Feldman.

Corey Feldman und Corey Haim waren Kinderschauspieler und wurden in den 1980er Jahren mit Filmen wie „The Lost Boys“ bekannt.

Erst vor wenigen Tagen schockte der Schauspieler Dominick Brascia mit der Aussage: Charly Sheen habe Corey Haim im Alter von 13 Jahren vergewaltigt.

Siehe: Schauspieler macht Schock-Aussage: „Charlie Sheen hat 13-jährigen Corey Haim am Filmset vergewaltigt“

Corey Feldman seinerseits, hat den Missbrauch bereits in den 1990er Jahren der Polizei gemeldet. Der Schauspieler behauptet jedoch, die zuständigen Beamten hätten seine Aussagen nicht ernst genommen. Jetzt hat das LAPD offiziell einen Fall eröffnet. Feldman verkündete seinen ersten Erfolg in einer Reihe von Tweets.

Die Anschuldigungen gegen Harvey Weinstein haben in Hollywood eine Lawine von Vorwürfen zu sexuellem Missbrauch losgetreten. Enthüllungen zur Hollywood-Pädophilie sind nichts Neues. Corey Feldmans Behauptungen wurden jedoch besonders relevant, nachdem Anthony Rapp den Hollywood-Star Kevin Spacey beschuldigt hatte, ihn unangemessen berührt zu haben.

Siehe: Sexattacken: Juristische und berufliche Konsequenzen für Kevin Spacey – Netflix beendet Zusammenarbeit

Corey Feldman hatte unlängst eine Crowdfunding-Kampagne gestartet, um einen Film über sein Leben und seine Erfahrungen mit Pädophilen in Hollywood zu drehen. Aktuell konnte Feldman mit seiner Indiegogo Crowdfunding-Kampagne mehr als 217.000 Dollar sammeln – Ziel sind 10 Millionen Dollar.

Siehe: Corey Feldman startet Kampagne zur Enthüllung der Hollywood-Pädophilie – jetzt schwebt er in Lebensgefahr

Feldman hat jüngst auch mehrere Interviews gegeben, in denen auch Namen zweier verurteilter Pädophiler gefallen sind. Jon Grissom, Feldmans ehemaliger Assistent, und Marty Weiss, der 2014 im Dokumentarfilm „An Open Secret“ als pädophil entlarvt wurde. (so)

Der Dokumentarfilm „An Open Secret“ in voller Länge:

https://www.youtube.com/watch?v=xtWXrxcqsrs

Siehe auch:

„Herr der Ringe“-Star Elijah Wood: Hollywood ist voll von Kinderschändern

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN